PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AmStaff-Mix Ozzy (Rüde, *09/2014) im Tierschutzliga-Dorf


Grazi
09.06.2015, 12:26
AmStaff-Mix Ozzy

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/20150528_091352-e1432896955830.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/20150528_091352-e1432896955830.png.html)

Junghund, American Staffordshire Terrier-Mischling, AmStaff-Mix, bedingt verträglich,

Name: Ozzy
Rasse: American Staffordshire Terrier-Mix
Geschlecht: Rüde
Kastrationsstatus: kastriert
Alter des Hundes: unter 1 Jahr
Geburtsdatum: 18.09.2014
Handicap: nein
Größe: 62 cm
Gewicht: 24 kg
Aufenthaltsort: Tierheim
PLZ und Ort: 03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern
Beschreibung:

Ozzy kam mit seinen Geschwistern als Welpe ins Tierheim Wollaberg, als seine Mutter Tayra mitsamt ihrem Wurf beschlagnahmt wurde. Die Vorbesitzer hatten die Hündin leider als Boxer-Mix angemeldet…

Wer der Vater der Welpen ist, ist leider nicht bekannt. Rein phänotypisch liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Labrador gehandelt haben könnte. Laut DNA-Test ist der Staff-Anteil in ihm aber unbestritten.

Ozzy ist bereits leinenführig und geht gerne spazieren. Wenn er sich richtig ausgetobt hat, kann er auch ein richtiger Schmuser sein.

Obwohl der Kleine recht dominant auftritt, hat er mit anderen Hunden nach dem Kennenlernen kein Problem.

Ozzy ist ein sehr stürmischer und neugieriger Junghund. Er kann ein richtiger Dickkopf sein und testet seine Grenzen immer wieder aus.

Der Bub ist für größere Kinder geeignet, allerdings nur unter Aufsicht, bis man besagten Dickkopf im Griff hat.Ozzy sollte daher zu hundeerfahrenen Menschen, die ihm sanft, aber bestimmt beibringen, was er darf und was nicht.

Grazi
15.11.2015, 07:32
Ozzy wurde im Oktober ins Tierschutzliga-Dorf gegeben.

Hier der neue Text:

Ozzy ist bereits seit Geburt vom Pech verfolgt. Zusammen mit der Mama und den Geschwistern kam er als Welpe ins Tierheim. Alle wurden vermittelt, nur Ozzy wollte niemand. Klar, in Ozzy steckt ein bisschen "Kampfhund" drin, aber dies kann doch nicht sein Urteil "lebenslänglich" bedeuten - oder?

Unsere Hundepflegerin Franzi betreute Ozzy über einen langen Zeitraum zuhause. Sie kann viele gute Dinge über den jungen Rüden berichten.

Ozzy ist zwar anfangs aufgedreht und lebhaft, wenn man ihn hier aus dem Zimmer holt, doch ein ausgedehnter Spaziergang und ein bisschen Spielen im großen Gehege und man hat einen ruhigen, braven Hund an der Seite. Auch ist er stubenrein und bleibt stundenweise alleine, wenn er vorher ausgiebig spazieren war.

Ozzy kennt und befolgt die Grundkommandos, bindet sich sehr eng an seine Bezugsperson und liebt es mit dieser unterwegs zu sein. Dabei fährt er liebend gerne im Auto mit oder liegt brav beim Cafe-Besuch unterm Tisch. Man kann Ozzy nach der Eingewöhnung auch ableinen, denn er ist sehr anhänglich.

Mit anderen Hunden versteht sich Ozzy gut, wenn er die Chance bekommt, diese langsam näher kennen zu lernen. Nur bei Begegnungen an der Leine zeigt er sich zum Teil sehr unsicher und bellt. Dies muss weiter mit ihm trainiert werden.

Sowieso ist Ozzy ein eher unsicherer Hundetyp, der anfangs fremden Menschen gegenüber etwas vorsichtig auftritt. Hat er seine Leute aber einmal ins Herz geschlossen, ist Ozzy der absolute Kuschelbär und ein wirklich treuer Begleiter.

Wir hoffen nun sehr, für Ozzy endlich seine Familie zu finden. Ozzy braucht ruhige Menschen, die ihm Sicherheit geben und ihn liebevoll, aber konsequent weiter erziehen. Er kann als Einzelhund genauso glücklich werden, wie als Zweithund. Nur Kinder sollten in der Familie nicht vorhanden sein, denn diese verunsichern Ozzy sehr stark. Er hat einfach den Umgang mit Kindern noch nicht kennengelernt.

Ozzy hat sein junges Leben bisher hinter Gittern verbringen müssen - dies soll nun endlich ein Ende haben. Wer gibt ihm eine Chance?

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/Ozzy-72-e1447559417804.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/Ozzy-72-e1447559417804.jpg.html)

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/Ozzy-23-e1447560012366.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/Ozzy-23-e1447560012366.jpg.html)

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/tierschutz001/Ozzy-21-e1447560043921.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/tierschutz001/Ozzy-21-e1447560043921.jpg.html)

Grazi
16.12.2015, 07:25
Was lange währt, wird hoffentlich gut - Ozzy hat endlich seine Menschen gefunden. :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
08.02.2016, 06:12
Ozzy ist wieder zurück im Tierheim, hat aber derzeit Interessenten.
Wir drücken die Daumen!

Grüßlies, Grazi

Grazi
18.02.2016, 04:08
Im Dezember 2015 wurde Ozzy vermittelt, kam aber leider relativ schnell wieder aus der Vermittlung zurück. Glücklicherweise bekam der Jungspund Ozzy aber bald seine zweite Chance: Diesmal eine Familie mit Haus und Garten, wo er Herrchen auch mit zur Arbeit begleiten kann.

Wir drücken jetzt ganz fest die Daumen, dass Ozzy seinen Platz für immer gefunden hat. :ok:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung