PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antikdogge - neue Rasse, alles besser ?


artreju
19.05.2015, 15:56
Habe mir mal die Mühe gemacht und Odin´s Krankheitsverlauf aufgeschrieben.
Kann vom Glück reden, das wir damals eine OP Versicherung abgeschlossen haben.
Die AGILA war bisher so kulant und hat alles bezahlt

Wer mal gucken mag:

http://canecorsofeloce.jimdo.com/odin/neue-rasse-alles-besser/

Maren&Bruno
19.05.2015, 19:58
Das ist schon heftig, was Odin durchmachen musste in den Jahren. Er hat aber auch nichts ausgelassen. Schlimm. Für ihn und Euch.
Auf den Fotos hat er immer so eine gelassene frohe Austrahlung. Schön , dass er sich das bewahren konnte.

Wisst Ihr ob solche Krankheitsgeschichten oft bei Antikdoggen auftreten?

Alles Gute für Odin und liebe Grüße Maren

artreju
19.05.2015, 20:38
Sie treten nicht nur auf, es wird leider auch mit den gleichen Linien weiter gezüchtet.
Wer mich kennt, der weiß auch, daß ich lange Zeit fest hinter dem Projekt antikdogge stand.
Bis man halt auch hinterm Vorhang guckt.
Mittlerweile gibt's soviele kranke Hunde uns traurige Besitzer, das es nicht mehr zu vertreten ist.
Wer schauen mag, in Facebook haben wir auch eine Gruppe gegründet. Dort tauschen sich immer mehr aus die leider nicht so schöne Erfahrungen mit der antikdogge gemacht haben.

Zu finden unter Facebook
Antikdogge - die Wahrheit

Sanny
19.05.2015, 21:12
Bei uns hat die Agila auch bereits knapp 8000€ übernommen und ich bin sehr dankbar für diese Versicherung. Wenn ich die monatlichen Kosten für Herztabletten und Co mit dazu zähle, haben wir nochmal ca die gleiche Summe selbst reingesteckt.
Ich bin echt glücklich, dass nun endlich noch mehr einsehen, was für eine Farce dieses Projekt ist!

Peppi
20.05.2015, 05:43
Was sagt die Gründerin?

artreju
20.05.2015, 07:14
redet sich wie immer raus :hmm:

Scotti
20.05.2015, 07:33
Denkt bitte daran nichts rufschädigendes zu posten.

Peppi
20.05.2015, 08:54
redet sich wie immer raus :hmm:

Lass mich raten:

- falsches Futter
- falsche Aufzucht
- zu wenig Schonung als Welpe

:hmm:

Ich drück dem Hübschen die Daumen, dass er noch paar schmerzfreie und glückliche Jährchen hat.

Und hoffe es spricht sich rum. Den Grundgedanken kann ich nachvollziehen. Schade das die Menschen nicht in der Lage sind, das Ziel konsequent weiter zu verfolgen... Pecunia non olet.

artreju
20.05.2015, 14:52
Denkt bitte daran nichts rufschädigendes zu posten.

alles gut - wer mehr lesen will kann sich auf facebook informieren. ;)

SabineK
22.05.2015, 15:22
Ach Herrje :-(

Impressum - Datenschutzerklärung