PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Shorty, Ridgeback-Mix (Rüde, *4/2012) Nähe Harburg


Angua
16.05.2015, 18:55
Notfall!

Shorty

http://i244.photobucket.com/albums/gg31/Angua_Photobucket/Shorty%20liegend%20400_zps9hwl1rld.jpg?t=143171236 2

Rhodesian Ridgeback-Mix, kastrierter Rüde, geboren am 5. April 2012
Standort: Landkreis Harburg, Niedersachsen

Shorty sucht SEHR DRINGEND einen Pflege- oder Endplatz, auch ein übernehmender Verein wäre denkbar. Ab heute ist er in einer Pension untergebracht, weil die Nachbarin des Besitzers derartigen Terror ausübt, dass es für den Hund mittlerweile gefährlich wird.

Gesucht werden: Übernehmer mit Haus, Garten und Hundeverstand!

Shorty kam als Angsthund zu seinem derzeitigen Halter, der dem damals zweijährigen Hund die Abgabe ins Tierheim ersparen wollte. Es dauerte drei Tage, bis Shorty Vertrauen fasste, seitdem ist er aber eine große Knutschkugel. Er liebt es, gestreichelt zu werden, und das am besten ständig.

Shorty ist kein ganz einfacher Hund. Mit anderen Rüden ist er unverträglich, bei Hündinnen braucht er eine Anlaufphase, dann ist es für ihn mit den Damen in Ordnung. Er lebte bisher ohne Probleme mit drei Hündinnen zusammen.

Shorty braucht unbedingt Menschen, die ihm konsequent aber gewaltlos Grenzen setzen. Erfahrung mit Großhunden, idealerweise mit diesen Rassen, und Hundeverstand sind dabei von Vorteil. Sein Grundstück soll aus- und einbruchssicher eingezäunt sein, da er das eigene Territorium vehement verteidigt. Als Nachkomme zweier Arbeitsrassen möchte er beschäftigt und gefordert werden, dabei lernt er extrem schnell. Shorty eignet sich sicherlich für aktive Menschen, die mit ihm Hundesport betreiben möchten.

Im neuen Zuhause sollte es nicht wie im Taubenschlag zugehen – Besuch ist (noch) problematisch. Als unsicherer Hund neigt Shorty dazu, Fremden von hinten deftig in den Allerwertesten zu kneifen. So kam es auch zum Ärger mit der Nachbarin: sie betrat das Grundstück uneingeladen und ohne Begleitung durch Shortys Vertrauenspersonen und wurde fühlbar gezwickt. Die Dame, die ohnehin keine Hunde mag, bauschte alles gewaltig auf und fordert drastische Maßnahmen. Zu Shortys eigener Sicherheit wird er heute in einer Pension untergebracht.

Shorty stammt aus einer Familie mit kleinen Kindern – trotzdem sollte er nicht mehr zu diesen vermittelt werden, aus zwei guten Gründen: Die erhöhte Besuchsfrequenz, die sich bei Kindern unweigerlich einstellt, sowie Shortys Größe und Gewicht in Zusammenhang mit seinem Temperament. Er würde kleine Menschen ungewollt garantiert über den Haufen rennen.

Eigentlich ist Shorty ein sensibles Riesenbaby, das sich gerne in das viel zu kleine Bettchen der Colliehündin kuschelt. Mehr als eine etwas erhobene Stimme braucht es nicht, um Shorty wirklich zu maßregeln. Er möchte seinem Besitzer gefallen und tut alles dafür. Dennoch ist er nicht der Einfachste, und man sollte wissen, worauf man sich einlässt.

Mit konsequenter, liebevoller Erziehung und evtl. mit der Hilfe eines seriösen, erfahrenen Trainers wird er ganz sicher zu einem tollen Begleiter werden.

Angua
26.05.2015, 19:13
Update 24. Mai 2015:

Für Shorty wird es nun wirklich eng.

Ab Sonntag kann er nicht mehr in der Pension bleiben.

Das örtliche Tierheim nimmt ihn als Abgabehund nicht auf, die umliegenden Tierheime wohl auch nicht.

Falls er zurück nach Hause geholt wird, wird die Nachbarin nichts unversucht lassen, um drastische Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Gibt es nicht irgendwo wenigstens einen Pflegeplatz bis zur Vermittlung?

Angua
06.06.2015, 11:00
Update 6. Juni 2015:

Danke der Hilfe einer Ridgeback-Expertin ist Shorty vor einigen Tagen zum Probewohnen umgezogen. Wenn alles gut geht, kann aus der Pflegestelle auch eine Endstelle werden.

Daumen drücken!

Angua
09.06.2015, 19:45
Update 9.6.2015:

Eine Änderung habe ich vergessen: Shortys PS, auf der er sich ganz lieb benimmt, die Kinder bespaßt und die kleine Hündin nett behandelt, befindet sich in Hamburg.

Grazi
05.09.2016, 15:05
VERMITTLUNG EINGESTELLT!

Die Halterin (frühere PS) reagiert nicht mehr...weder auf Interessentenanfragen, noch auch mails oder Anrufe. Wir nehmen Shorty daher aus der Vermittlung.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung