PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KATZE Sandy (weiblich, *2003) in Ostfriesland


Grazi
04.05.2015, 18:48
Wie ihr ja wisst, muss sich Ute von ihren Tieren trennen... :(
Für ihren Toby haben wir bereits ein ganz tolles neues Zuhause gefunden, doch für ihre beiden Freigängerkatzen hat sie noch keine Lösung gefunden.

Vielleicht hat ja ein Forie noch ein Plätzchen für ein Samtpfötchen frei... oder kennt jemanden, der gerne noch ein älteres Tierchen aufnehmen würde.

Ausnahmsweise hier also mal kein Nothund, sondern eine Notkatze!

Sandy

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/sandy6.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/sandy6.jpg.html)

kastrierte Katze, nicht gechipt, regelmäßig geimpft und untersucht, 12 Jare alt.
Standort: Ostfriesland

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/sandy5.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/sandy5.jpg.html)

Da sich meine Lebensumstände drastisch ändern und ich aus einem Haus im Grünen in eine kleine Stadtwohnung ziehen muss, habe ich mich schweren Herzens entschieden, mich von meinen Katzen zu trennen.

Sandy ist eine 12 jährige, getigerte Katze und Freigängerin.

Meine kleine Schmusemaus ist eine liebe, ruhige Katze. Sie liebt es, an einem warmen Plätzchen zu schlafen, gerne auf dem Sofa oder auf dem Schoß, und zwischendurch nach draußen zu gehen, um die Frischluft zu genießen und Ausschau nach Mäusen zu halten, die sie auch gerne als Geschenk mit nach Hause bringt.

Hier lebt Sandy mit einer anderen Katze im Haus. Die beiden sind hier zusammen aufgewachsen, jedoch hat sich das Verhältnis nach 4 Jahren leider so verändert, dass Sandy nur noch gemobbt wird. Mein Hund hatte es sich zur Aufgabe gemacht, auf Sandy aufzupassen und sie vor Streitigkeiten zu beschützen. So ergab es sich, dass Sandy auch gerne mit uns spazieren ging.

Hunde mag Sandy nur, wenn sie sie kennt, ansonsten hat sie panische Angst.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/sandy2.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/sandy2.jpg.html)

Ihren Namen kennt Sandy, denn wenn ich sie rufe und sie mich hört, kommt sie angelaufen.

Sandy macht sich maunzend bemerkbar, wenn sie fressen, rein oder raus will. Die Nächte verbringt Sandy lieber im Haus als draußen. Zu ihrer Futterzeit gegen 18 Uhr kommt sie meist pünktlich von ihrem Spaziergang zurück. Wenn es was Leckeres zu essen gibt, fragt sie schon nach, ob sie etwas davon abbekommt und ist somit auch bestechlich.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/sandy3.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/sandy3.jpg.html)

Die Ruhe, die Sandy hier im Haus ausstrahlt, genieße ich immer wieder.

Bei fremden Menschen ist sie erst einmal recht zurückhaltend und es braucht einige Zeit, bis sie Vertrauen fasst.

Von daher wünsche ich mir für die liebe Sandy ein eher ruhiges Zuhause, wo sie mit Freigang als Einzelkatze leben kann und den Rest ihres Lebens genug Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit bekommt.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/sandy1.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/sandy1.jpg.html)

Grazi
21.07.2015, 18:41
Sandy ist schon eine Weile gut vermittelt. :ok:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung