PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kreuzbandriss Django


django
21.04.2015, 15:26
Hallo zusammen
eigentlich wollte ich bericht über meine erfahrung mit Barfen bei Django( 1 jahr barf)schreiben,leider freitag beim wald spaziergang ist dem django kreutzband links komplett durchgerissen:traurig:
django ins Auto gepackt und Klinik Pulheim-Stommeln gefahren.Nach der untersuchung war es sicher krutzband ist durch.
Rimadyl tabletten bekommen und nach hause,die erste nacht war die hölle.
Heute war ich bei meinem tierarzt und termin für op gemacht,donnerstag ist es so weit.
Django wird nach dem TightRope verfahren operiert...
gruss thomas

Bensmann
21.04.2015, 17:54
Blöde Sache und gute Besserung für den Dicken. Ist echt schlimm den eigenen Hund leiden zu sehen.
Unser Manni hatte bei uns eigentlich auch den Spitznamen "Unzerstörbarer Bullrich", hat sich seit der Kreuzbandgeschichte aber ganz schön geändert...:(

Mal blöd gefragt, was ist "Tight Rope"? Ist dass das Prinzip, wo künstliche Bänder eingezogen werden?

Muffin
21.04.2015, 20:25
Alles Gute !

django
21.04.2015, 21:46
TightRope wurde 2005 als minimal invasives verfahren zur extrakapsulärem Stabilisierung des CCL entwickelt...das war aus der info blatt.
es wird nicht wie bei TPLO oder TTA der knochen durchtrennt sondern es wird bandartiges biokompatible ( Fiber Tape) material über kleine Bohrlöcher im Oberschenkelknochen und im Schienbein gezogen, die metode wird auch bei menschen eigesätzt.
bin nur eifach froh wenn wir donnerstag haben...

Bensmann
22.04.2015, 16:58
bin nur einfach froh wenn wir donnerstag haben...

Glaub ich Dir sofort, alles gute für die OP.

Nicol
22.04.2015, 18:24
Daumen gedrückt!

django
24.04.2015, 15:53
danke...
so gestern um 7.30uhr habe django beim tierarzt abgegeben und um 10.30uhr war die op fertig,alles super gegangen,leider musste teil vom miniskus raus.
Mein dicke hat aber 1.5 stunden zum wach werden gebraucht..und im auto dierekt wieder eingeschlafen,habe auto bei dem schönnen wetter im schaten gestellt und mich zu ihm hingelegt...man sah ihm an-der hatte schmerzen und wusste nicht wirklich was der verband am bein soll.
Abend mit hilfe vom nachbar, django raus und direkt in die wohnung...
da hat er erstmal uns alle angepinkelt...
die erste 2 stunden zun hause war er wie im schock,,gezittert,atem sehr schnell dann wieder ruhig..
dann ist der eingeschlafen und hat die ganze nacht durchgeschlafen ohne weinen...schmerzmittel sei dank.
heute hat er schon mal gegessen und sehr viel getrunken,aber alles im liegen
jetzt bekommt er antibiotik und schmerzmittel...montag verband wechseln
gestern auch blutt ins labor geschickt---heute ergebnisse---alles super
gruss thomas

Nicol
24.04.2015, 18:56
Gut, daß Du ihn gleich mitbekommen hast!
Ich würde meine Hunde nie mehr alleine irgendwo lassen, und wenn ich auf einer Isomatte pennen müßte!
Otto mußte auch der Meniskus entfernt werden. Es hat gefühlt lange gedauert, aber jetzt ist fast alles gut, wenn man ihn etwas bremst!

Grazi
25.04.2015, 08:40
Armes Kerlchen... ich drücke die Daumen, dass alles gut verheilt! :ok:

Grüßlies, Grazi

django
25.04.2015, 12:38
hej
gestern abend ist django erste mal richtig augestanden,der arme ist total überfordert gewesen mit dem steifen bein.
dann lag er vor der tür und zeigte an der will raus,treppe runter getragen,im garten hingestellt,nach 2 min ist er langsam los gegangen,bischen rum schnupern,viel pipi,und wieder hoch..
Nacht ruhig durchgeschlafen...heute morgen die gleiche aktion noch mal leider im regen:(...
jetzt schläft er voll gefressen....

Sari
25.04.2015, 18:52
Gute Besserung für den armen Wutz.
Meine BX wurde nach der gleichen Methode operiert, das ist mittlerweile fast 5 Jahre her. Nur der Meniskus war bei ihr ok.

django
25.04.2015, 19:18
danke...
hier paar fotos vom dicken...die letzten 2 sind von heute
gruss thomas

Bensmann
25.04.2015, 20:04
Schön das die OP erst mal gut gelaufen ist, alles gute für den weiteren Heilungsverlauf.

Grazi
26.04.2015, 05:23
Und ihr hat euer eigenes Nachtlager auch auf dem Fußboden aufgeschlagen... machen wir bei solchen OPs auch immer. :ok:

Grüßlies, Grazi

django
26.04.2015, 11:02
danke schön

ja schlafe momentan auf dem boden,neben den "dicken",kann nicht anders...
erlebe so was erstemal im leben und muss zugeben war anfangs total überfordet(psychisch)
jedes mal wenn er vom schmerzen "geweint" hat mich das total fertig gemacht.
na ja...erfahrung mehr...hoffe nie wieder
wüsche allen schönen sonntag

Bensmann
26.04.2015, 20:24
Auch wenn die Situation echt Mist ist, ich finde es immer irgendwie "beruhigend" zu sehen, dass nicht nur wir so bekloppt sind alles für den Hund zu tun...:hmm:
Unser Wohnzimmer gleicht seit ca. 4 Wochen einem riesigem Hundebett, in der kompletten Wohnung sind "Teppichinseln" ausgelegt, 24h rund um die Uhr Betreuung und alle in Alarmbereitschaft was den Mampfel angeht...:schreck:
Wat will man machen, ist halt Familie...;)
Mit dem "nie wieder" ist das wohl so eine Sache, lt. unserer TK liegt die Wahrscheinlichkeit das es auf der anderen Seite auch noch passiert bei ca. 70%....:schreck: Kann also sein, muss aber nicht...:(

Das Maychen
27.04.2015, 08:16
Beim zweiten Knie sieht man alles schon etwas gelassener. Ich sprech da aus Erfahrung...Lach.... Wir haben jeweils ein halbes Jahr ein Riesenlager im Wohnzimmer gehabt und ich muss zugeben, es war saugemütlich.
Gute Besserung weiterhin :ok:

django
27.04.2015, 11:40
Hallo
bin gerade zurück vom tierarzt...verband wechsel...alles ok, donnerstag kommt verband weg und faden werden gezogen..:)

Ja mit dem zweiten bein habe ich gehört und direkt ihm eine op versich. besorgt
(antrag läuft),trotzdem hofft man nur das beste.
und schlafen auf dem boden neben den "dicken" das finde ich normal...der braucht mich halt jetzt noch mehr wie sonst...

Bensmann
30.04.2015, 22:28
Und... gibt es was neues? Ich hoffe doch sehr und drück weiterhin die Daumen für Deinen Django...:ok:

django
01.05.2015, 14:23
hi
gestern wurde verband abgemacht,laut Tierarzt sieht alles gut aus..
django ist gut drauf,belastet beim spazieren und pipi machen das bein...ist schwer ihn ruhig zu halten...
obwohl der doc. sagte der kann ruhig die treppe selber gehen,trage ich ihm immer noch runter...(er mag es überhaupt nicht)
Mittwoch bekommt er fäden gezogen und ich hoffe das wars erstamal mit Tierarzt besuch...(django-schnauze voll:D)
habe grosse Packung Schmerzmittel bekommen,mal gucken wie lange er es braucht...
gruss thomas

Muffin
01.05.2015, 14:55
Alles Gute für den weiteren Weg !

django
06.05.2015, 11:28
hallo
heute vorläufig letzte Tierarzt besuch...:)
Fäden wurden gezogen...so weit alles ok. Lasse ihm auch seit gestern langsam treppe gehen.Draussen weiter nur kurze spaziergänge.
In 3 Wochen geht's an die Ostsee,dann ist bisschen schwimmen angesagt.
gruss thomas

Bensmann
06.05.2015, 16:45
Hört sich doch sehr gut an, weiterhin alles Gute Dir und Django...:lach4::lach3::lach4:

P.S. Geht Django ins Wasser bzw. schwimmt Er?

django
06.05.2015, 20:10
Hört sich doch sehr gut an, weiterhin alles Gute Dir und Django...:lach4::lach3::lach4:

P.S. Geht Django ins Wasser bzw. schwimmt Er?

danke
Also wenn es wirklich draussen heiss ist und Ostsee ganz ruhig(keine wellen)dann geht der django mit schwimmen und macht lange mit. Ansonsten mag er gerne im wasser gerne "Blödsinn"...ansonsten nach der erste Abkühlung liegt er am meinen Klamotten und passt auf das nichts weg kommt..
Ich muss sagen der macht es perfeckt;);)

Bensmann
06.05.2015, 21:40
Das mit dem "Blödsinn" machen kennen wir auch gut, schwimmen aber eher nicht...:schreck:
Gruß aus OS von A&C&M

Impressum - Datenschutzerklärung