PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Presa Canario Welpe Anfall/Bewustlos


Fannika
19.04.2015, 07:00
Guten Morgen zusammen,
Ich hab bereits in (Kiras Entwicklung "Fotos") darüber geschrieben, es passt aber eher hier rein.
wir waren am Freitag zum nachimpfen beim ta,
Da sie so empfindlich reagiert hatte und so eine starke Beule am injektionsort entwickelt hat, haben sie es auf zwei Stellen aufgeteilt!
Soweit so gut, kurzen Gesundheitscheck... Putz munter!
Als wir sie dann vom Tisch gehoben haben musste sie "klein" was nicht soo ungewöhnlich ist da sie noch nicht komplett sauber ist!
Aber dann legt sie sich so komisch hin,
kippt auf die Seite und ist kurz bewusstlos und dann ca 2-3 min am Boden richtig fertig!!!
Ihr wurde dann eine Infusion verabreicht und es wurde schnell (10min) wieder gut. Siebistnää wieder Top fit als wäre nichts gewesen!
Ich hatte richtig Angst,
das Zahnfleisch war weis wie ihre Zähne!
Kein Blut mehr darin!
Der ta meinte was von epileptischen Anfall Oder änliches.
Ihr ging es aber direkt dannach wieder super und ist auch sonst top fit...
Kira ist eine 15 Wochen Junge und 15,2 kg schwere Dogo Canario/Bordeaux Dogge/Catahoula Leopard Dog Hündin :)

Scotti
19.04.2015, 07:05
Die würde ich nie wieder impfen.
Ausserdem würde ich sie vom Cardiologen (nicht normaler Tierarzt) gründlich durchchecken lassen.

bx-junkie
19.04.2015, 17:03
Wenn ich schon lese Epilepsie...ich hatte ja schon etwas dazu geschrieben, ansonsten sehe ich das genau wie Steffi/Scotti...und ich setze noch einen drauf...nie wieder DIESEN TA...

Fannika
19.04.2015, 19:30
Hey, heute war ein Familienfest, auch Bekannte waren da (rotti Züchter) die meinte ich soll mich nicht verrückt machen... Und die Aussage von dem ta "für eine impfreaktion ging es zu schnell" ist Schwachsinn! Impfreaktionen treten in den ersten 30min nach dem impfen auf! Nicht erst nach 2 Stunden... Und sie hat mir auch erklärt warum, ich kann's jetzt aber bei aller Liebe nicht wiedergeben ��
Ich denke ich lass in Zukunft bei meinen beiden nur die Tollwut impfen... Wegen unseren EU Reisen :)
Ps: der kleinen geht es weiterhin prechtig!

Bensmann
19.04.2015, 20:00
Ich würde mich an einen anderen/kompetenten Tierarzt wenden und die Maus mal richtig durchchecken lassen. Wenn ich mir mal als Stichworte wie Impf-reaktion, Schock, Herz, Epilepsi usw. durch den Kopf gehen lassse, wäre mir das zu "heiss". Ich würde lieber beim jungen Hund ordentlich abklären lassen und evtl. schlimmeres für den Hund als Erwachsenen verhindern.
Ansonsten Glückwunsch das die Kleine wieder auf dem Damm ist, muss ein ziemlicher Schock gewesen sein...:schreck:

Fannika
20.04.2015, 09:27
Voll... Habe sowas noch nie gesehen, ich dachte das wars jetzt �� ich bin so froh dass es ihr gut geht. Würdet ihr heute zu dem Besprechungstermine gehen? der Chefarzt hat uns angerufen und würde uns gerne sehen, bei dem Vorfall war ja die Vertretung da (29jahre grade fertig)

Peppi
20.04.2015, 09:32
Ja natürlich!

bx-junkie
20.04.2015, 11:09
Klar würde ich dahin gehen...ist doch richtig und wichtig das man das abklärt...und lasst euch nix erzählen von wegen Epilepsie etc. macht einfach klar das ihr Aufklärung wünscht und keine Bestrafung, eventuell sind sie dann eher gewillt ehrlicher zu sein ;)

Fannika
20.04.2015, 11:11
Zu einem ta wäre ich natürlich gegangen, ich war mir nur unsicher ob zu dem... Ich halte euch auf dem laufenden und schreibe euch heute abend was der gesprochen hat, ich bin mal gespannt!
Danke schonmal im vorraus! Es ist toll mit Leuten darüber sprechen zu können ����

Fannika
20.04.2015, 20:24
Guten Abend,
Wir waren vorhin wie gesagt bei unserem Termin bei dem "Chef TA"... Super nett und kompetent! Haben uns bestimmt 30min unterhalten 10min hat er anfangs die Kira durchgecheck! Kern gesund!! ����
Und er meinte eine impfreaktion schließt er nicht aus. Er würde uns sogar raten Sie erstmal nicjtmehr zu impfen! Da wir aber jährlich min. 3 mal in Südeuropa unterwegs sind haben wir da halt bald ein Problem.. Bei dem unser ta uns aber gerne weiterhilft ;)
War ein toller Besuch beim Tierarzt :D
Zur Feier des Tages...

https://youtu.be/06QDI0UBHV8

Scotti
20.04.2015, 20:29
Hat er das Herz mit Doppler und EKG gecheckt?

Fannika
20.04.2015, 20:48
Ich hab das angesprochen, aber er meinte dass wäre völlig unnötig... Ich kenne mich da zu wenig aus um großartig mitreden zu können. Meinst du ich soll das noch machen lassen...? Ich mein er verdient da ja Kohle, warum sollte er es nicht machen wollen wenns nötig ist

Scotti
20.04.2015, 20:56
Auf jeden Fall.
Ein Hund wird ja nicht einfach so ohnmächtig.
Natürlich kann es an der Impfung liegen (ist sogar sehr wahrscheinlich), aber wenn nicht macht ihr euch evtl irgendwann Vorwürfe.
Ich spreche leider aus leidvoller Erfahrung.

Fannika
20.04.2015, 20:59
Oh -.- shit, hm dann denke werde ich das mal noch machen, ich werd den Morgen direkt nochmal anrufen, denke ich. Mal sehn was der spricht

Scotti
20.04.2015, 21:03
Das ist nicht viel mehr als 100 Euro (je nach Klinik). Wenn nichts ist ist ja gut, dann müsst ihr eben schauen wie ihr das mit den Impfungen macht, (nur noch Tollwut z.B.) da jede Impfung schlimmeres auslösen kann. Oder ihr müsst euch eine Alternative zum Hund mitnehmen überlegen.
In meinen Hund würde nach sowas NIE wieder eine Impfung kommen und ich bin nun wirklich kein Impfgegner.

Fannika
21.04.2015, 17:11
Tag zusammen,
Wir haben jetzt mal alles besprochen und haben auch nochmal bei zwei weiteren Tierärzten angerufen, die uns beide gesagt haben sie würden es dabei belassen und keine weiteren Untersuchungen machen (was man ja selten von Tierärzten hört).
Wir werden daraus ziehen... Keine Impfungen mehr!
Wir werden es auf jeden Fall vorerst dabei belassen (mit Sicherheit nicht wegen dem finanziellen...) �� und keine weiteren Untersuchungen veranlassen.
Viele Grüße aus Nürnberg

Aber vielen dank für alles! ����

artreju
05.10.2015, 11:03
Wie geht s Kira jetzt eigentlich?

Impressum - Datenschutzerklärung