PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fleck im Auge


Grazi
31.03.2015, 14:46
Wir lassen uns ja mit den Hunden immer was Neues einfallen, wie ihr wisst. ;)

Da mir diese Sache hier im Forum noch nicht begegnet ist und ich nicht wusste, dass es so was überhaupt gibt, gebe ich mal einen Kurzbericht.... für den Fall, dass einer von euch auch mal so was bemerkt:

Vor ein paar Wochen fiel uns auf, dass Simba von einem Tag auf den anderen im rechten Auge einen großen dunklen Fleck hatte…. kreisrund und unterhalb der Pupille positioniert.

Offenbar stört ihn das nicht weiter, aber da es schon reichlich seltsam aussieht und man bei Augengeschichten nicht vorsichtig genug sein kann, machte ich recht schnell einen Termin bei einem Augenspezialisten hier in Bonn.

Hier sieht man den Fleck einigermaßen gut:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/simba/iriszyste.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/simba/iriszyste.png.html)

Die Untersuchung war Simba zwar etwas unheimlich, aber TA und -Helferin sind mit einer solchen Ruhe, Geduld, Freundlichkeit und Selbstverständlichkeit an ihn rangegangen, dass der Bub sich alles brav gefallen ließ.

Da wurde das Auge mit seltsamen Apparaturen angeschaut, fotografiert, mit betäubenden Augentropfen benetzt und schließlich folgte noch die Augeninnendruckmessung.

Erfreulicherweise konnte mich der Augenarzt sofort beruhigen: bei dem Fleck, der aussieht wie eine zweite verrutschte Pupille, handelt es sich um eine harmlose Iriszyste…. gut daran zu erkennen, dass sie aus der Nähe betrachtet durchsichtig ist, sprich: sie ist mit Wasser gefüllt.

Hin und wieder bilden sich hinter dem Auge mit Kammerwasser gefüllte Zysten, die dann durch die Pupillaröffnung nach vorne flutschen können. Da sie den Hund in der Regel nicht stören und auch nicht im Auge rumwandern, sind sie auch nicht behandlungsbedürftig.

Läge die Zyste teilweise oder ganz über der Pupille und würde das Sichtfeld so einschränken, dass der Hund möglicherweise dauerhaft verunsichert wird, würde man operieren. Da dies bei Simba aber nicht der Fall ist, müssen wir gar nichts machen.

Also: nicht jede Auffälligkeit im Auge muss gleich was Schlimmes sein! ;)

Grüßlies, Grazi

artreju
31.03.2015, 16:36
Was es net alles gibt..
aber schön daß es simba nicht weiter stört:ok:

Sanny
01.04.2015, 10:18
Danke für die Beschreibung. Was es nicht alles gibt...

Bonsai
01.04.2015, 23:34
Bonnie hat das auch.
Genau wie bei Simba, von einen Tag auf den anderen war es da, Tierarzt sagt es sei nicht schlimm, solange es nicht wächst oder wandert..
Ich finde ja das sieht gruselig aus.. :D

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/mg99252n14oarxuv.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/mg7025s4yzpfwtu8.jpg

ananda
02.04.2015, 05:12
Danke für den Bericht, ich kann mich jetzt nicht erinnern, dass ich das schön mal gesehen hätte.

Grazi
02.04.2015, 07:39
Ist wohl auch gar nicht soooo selten... deshalb wunderte es mich, dass ich davor nie was darüber gehört / gelesen hatte.

Normalerweise wachsen und/oder wandern diese Zysten wohl nicht. Aber unser Augenarzt meinte, dass in der inneren Augenkammer wahrscheinlich noch weitere Zysten sitzen. Sprich: es kann durchaus vorkommen, dass sich irgendwann noch eine nach vorne "verirrt".

Grüßlies, Grazi

Bensmann
07.04.2015, 13:55
Hab ich auch noch nie was von gehört, wieder was dazu gelernt...;)
Dank Dir Grazi...:lach4:

Grazi
21.03.2016, 05:32
Mittlerweile ist noch eine zweite Iriszyste hinzugekommen.... "gemeinerweise" wandern die Teile auch im Auge rum und schieben sich manchmal über die Pupille, so dass der Bub nicht mehr richtig sehen kann.

Dadurch reagiert Simba insbesondere bei Fremdhundbegegnungen unsicher und brummt dann schon mal, vor allem wenn Hunde sich zu schnell von rechts nähern.

Da er sich aber trotzdem gut händeln lässt und der Augeninnendruck immer noch ok ist (wir waren vergangene Woche zur Kontrolle beim Augenarzt), gehen wir da nicht dran.

Hier sein aktueller Augenstatus:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/simba/DSC00035.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/simba/DSC00035.jpg.html)

Sanny
29.03.2016, 10:29
Dass ihm die Teile in er Sicht einschränken ist natürlich blöd :(
Ich hoffe der Augeninnendruck bleibt weiterhin stabil, dass ihr da nicht ran müsst.

sina
29.03.2016, 17:39
Mein kleiner Bruno hatte auch solch einen Fleck im Auge. Der TA sagte das seine Sehfähigkeit eingeschränkt sei und er evtl. später erblinden könnte.
Leider konnte keine weitere Behandlung/Untersuchung vorgenommen werden da der kleine Bruno durch ein
Wäldchen gelaufen ist und da verunglückte. Er hat mit sicherheit einen Baumstamm übersehen, alles Andere ist ausgeschlossen.
Das war sein Unglück denn wie ihr ja wisst ist er kurz darauf an den Folgen des Unfalls gestorben!:traurig:

Grazi
03.04.2016, 04:11
Mein kleiner Bruno hatte auch solch einen Fleck im Auge. Der TA sagte das seine Sehfähigkeit eingeschränkt sei und er evtl. später erblinden könnte.Also... entweder war das was anderes oder aber der TA meinte, dass der Augeninnendruck ansteigen und dies zur Erblindung führen könne, falls das unbehandelt bliebe. An sich sind solche Iriszysten nämlich "harmlos".

Das war sein Unglück denn wie ihr ja wisst ist er kurz darauf an den Folgen des Unfalls gestorben!:traurig: An diesen tragischen Unfall kann ich mich noch gut erinnern....da sind so Sachen, die man nie ganz verwinden kann und es tut mir leid, dass ich durch meinen Bericht diese schlimmen Erinnerungen bei dir geweckt habe. :(

Fühl dich mal geknuddelt!

Grüßlies, Grazi

sina
06.04.2016, 19:55
Danke fürs Knuddeln!
Es sind jetzt schon 7 Jahre her das Bruno gestorben ist und genau wie bei Heinrich
bleibt es mir immer als ein schreckliches Erlebnis in Erinnerung.
Du brauchst dir da keine Vorwürfe zu machen liebe Grazi. Ich wollte auch keine Ängste erwecken, nur als ich deinen Beitrag gelesen habe fiel mir ein das Bruno auch einen Fleck im Auge hatte. Ich war damals mit ihm bei einem bekannten Augenspezialisten nur habe ich den genauen Wortlaut seiner Diagnose vergessen.
Alles Gute für dich und deine wirklich süßen Fellnasen!:lach4:

Grazi
07.04.2016, 04:11
Ich war damals mit ihm bei einem bekannten Augenspezialisten nur habe ich den genauen Wortlaut seiner Diagnose vergessen. Unterlagen hast du keine mehr, oder? Es wäre schon interessant zu wissen, was genau mit dem Auge nicht stimmte...

Alles Gute für dich und deine wirklich süßen Fellnasen!:lach4: Danke! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Peppi
11.04.2016, 06:51
http://www.dreamdogs-trio.de/Augenkrankheiten.html

Das mal ne ganz "nette" Auflistung der Augenkrankheiten.

Grazi
13.12.2016, 15:24
Habe die beiden Zysten mal recht gut fotografieren können:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/simba/iriszysten.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/simba/iriszysten.png.html)

Glücklicherweise verunsichert Simba das eingeschränkte Sehfeld nicht so sehr, dass wir da ran müssten.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung