PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Maci´s Blähungen


Asco
19.03.2015, 09:55
Hallo :lach4:,

ich hab ma eine Frage an euch,

Mac hat in den letzten Tagen bzw, seit letzter Woche wieder so mega Blähungen und da waren auch ein paar Tage dabei da hatte er Durchfall.

das Durchfall ist schon teilweise weg, aber die Blähungen sind noch immer da, ich mein sie sind jetzt nicht so schlimm also nicht alle paar Minuten aber so jede Stunde oder alle 2-3 Stunden mal so ein Wölkchen das ist drinn.

Wir haben jetzt schon extra so eine Futterschüssel gekauft bei dem er nicht mehr schlingen kann, hat anfangs echt super geklappt und seit letzter Woche gehts schon wieder los.

Wir füttern Trockenfutter und das immer mit Wasser das das schön Matschig wird, das Futter selber ist von Royal Canin.

Kann es sein das er einfach das Futter nicht mehr verträgt, das Futter bekommt er eig. von Kleinan, also die Marke.
Ich hab mir schon gedacht das er das Futter nicht mehr verträgt, geht das so von heut auf morgen?

Es geht ihm nicht schlecht, oder er hat auch nicht irgedwie den anschein als würde er was haben, nur nachdem er jetzt auch ein paar Tage durchfall hatte bin ich mir nicht sicher ob das zusammmen hängt oder er einfach zu viele Leckerlis bekommen hat :kicher:

Hat da irgendwer von euch eine Idee?

Zur Not werde ich eh zum TA schauen, nur es is nicht Akut oder so.

Danke euch mal :):lach4:

Ignis
19.03.2015, 12:25
Hallo Asco,

bei unserem BM-Welpen hatten wir auch das Problem mit den extremen Blähungen...

Erst Infektion mit Giardien und entsprechende Behandlung, dann direkt im Anschluss einen bei uns in der Gegend grassierenden Magen-Darm-Infekt, der leider auch medikamentös behandelt werden musste. Ergebnis: Hund wieder gesund - Darmflora kaputt bzw. runtergefahren...

Die u.a. daraus resultierenden massiven Blähungen haben wir mit EM (effektiven Mikroorganismen) in den Griff bekommen!
http://www.mikroveda.eu/index.php?a=730&bewertung_anzeigen=1
Für EM gibt es diverse Hersteller und sogar Sets zum Selberbrauen...

Ergebnis: deutliche Reduzierung der Blähungen, festerer Kot :ok:

Vielleicht hilft euch der Tipp ja auch!

MfG,

Sven

Muffin
19.03.2015, 13:15
Hallo Muffin hatte auch schlimme Blähungen. Bei ihr ist eine FutterAllergie schuld gewesen. Unser Futter quillt in Wasser nicht auf! Seitdem ist Ruhe und es gibt wieder Frischluft:D

Maren&Bruno
19.03.2015, 13:36
Bruno hatte unter o.g. Trofu enorme Blähungen und Mega- Stuhlgang mit sattem Sound. Wir haben dann verschiedenes probiert und sind jetzt auch bei einem nichtquellenden kaltgepressten Trofu gelandet. Damit pupst er nimmer wie ein Waldesel, braucht keine riesigen Mengen vertilgen und das Endprodukt ist nicht mehr so voluminös und dafür wohlgeformt. Duftet auch besser.

Bruno pupst zudem auf alles was mit Milch zu tun hat, Hüttenkäse o.ä., aber auch Pansen und Grünlippmuschel ( entsetzliche Duftnote).
Was ihm gut bekommt ist der Tip unserer TÄ : gekochtes Rind mit in Wasser gekochtem Milchreis. Gibt's jetzt immer am Wochenende.

LG Maren und Brunotier

holgi
19.03.2015, 14:06
hatte mit buddys vorgänger auch mal ähnliches erlebt. buddy kriegt jetzt does und abends markus mühle und freche winde gibts praktisch nie

schnuppe
20.03.2015, 21:42
Hast du vielleicht einen neuen Sack Futter geöffnet? Manchmal ist es so, dass die Hersteller eine Komponente neu hinzufügen. Beliebt ist hier auch Geflügelfett wie ich neulich gehört habe, auf das einige Hunde reagieren.

Aus diesem Grunde habe ich irgendwann auf Barf umgestellt, weil immer wenn ich "mein" Futter gefunden habe, die Zusammensetzung wieder geändert wurde.

Faltendackelfrauchen
21.03.2015, 11:47
Einweichzeit von Trockenfutter sollte nicht länger als 30 Minuten betragen, sonst vermehren sich Bakterien, die zu Blähungen führen können. Bei mehreren Hunden im Bekanntenkreis waren die Blähungen schlagartig besser, als die Besitzer meinem Rat gefolgt sind und das Futter nur noch kurz eingeweicht haben. Die Futtersorten waren unterschiedlich, die positive Wirkung aber bei kurzen Einweichzeiten gleich.

Scotti
21.03.2015, 13:00
Lass das mit dem Einweichen einfach mal probehalber.

Asco
23.03.2015, 08:53
Hallo:lach4:

erstmal Danke an euch :)


@ schnuppe:
Futtersack haben wir keinen neu geöffnet.


Ich hab leider erst gestern wieder ins Forum schauen können, wir haben jetzt mal das einweichen weggelassen.
Ich beobachte das einmal ein paar Tage, mal schauen, auf jeden fall hatte Mac mega durst nach dem essen hehe :)

ich werde mal gucken und werde euch dann weiter berichten :)

Danke :ok:

Impressum - Datenschutzerklärung