PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OEB "Alternative Bulldog" Oscar (Rüde, *12/2013) im PLZ-Bereich 41xxx


Grazi
11.03.2015, 06:40
Oscar

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Oscar1-e1426054686711.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/Oscar1-e1426054686711.jpg.html)

Old English Bulldog (Alternative Bulldog), noch unkastrierter Rüde, gechipt und geimpft, 1 Jahr alt.
Standort: noch bei den Haltern im PLZ-Bereich 41xxx

Oscar wird schweren Herzens umständehalber abgegeben und ist in all den Jahren Hundehaltung der erste Hund, der uns verlassen muss. Leider müssen wir diesen Schritt gehen, da wir ihm einfach nicht mehr gerecht werden können.

Aufgrund eines Todesfalls und zusätzlich eines Pflegefalls in der Familie sind wir gezwungen, uns von einem unserer Hunde zu trennen, weil wir es einfach nicht mehr schaffen, allen dreien gerecht zu werden.

Uns blutet das Herz, aber die Wahl ist auf Oscar gefallen, der von den Dreien den meisten Bewegungsdrang hat und die meiste Aufmerksamkeit braucht. Außerdem kommt Oscar mit der derzeitigen Situation am schlechtesten zurecht und er hat es nicht verdient, ständig hinten runter zu fallen.

Die stressige Situation in der Familie hat außerdem dazu geführt, dass sich Oscar und unser English Bulldog-Rüde total überworfen haben und jetzt gar nicht mehr mit einander klarkommen. :(

Nun aber zu Oscar selber:

Oscar ist ein Powerpaket für aktive Leute!

Am liebsten ist er immer und überall dabei, dennoch kann er schon 3-4 Stunden alleine bleiben, ohne die Wohnung komplett um zu dekorieren. Er wird allerdings nicht an voll Berufstätige abgegeben, wo er regelmäßig lange allein bleiben müsste. Ansonsten merkt man ihn zuhause kaum.

Katzen und andere Kleintiere findet Oscar zum Fressen gut, sie sollten deshalb im neuen Zuhause nicht vorhanden sein. Auch mit kleineren Hunden kommt er nicht so gut klar.

Gegen eine standfeste und charakterstarke Hündin als Partnerin hätte er sicher nichts einzuwenden. Mit Rüden könnte es Probleme geben.

Oscar kennt Pferde und zeigte bisher keinen Jagdtrieb im Gelände.

Kinder mag er, sie sollten aber schon größer sein, da er sich mit ganzem Körpereinsatz freut und dann schon mal zum Bulldozer wird.

Autofahren und Zuckerrüben-Ausbuddeln sind Oscars große Leidenschaft, dennoch kuschelt er abends auch mal gerne ausgiebig auf der Couch.

Er liebt Wasser und die größte Freude, die man ihm machen kann, ist ihm eine Bademuschel in den Garten zu stellen. Er ist verspielt und ein richtiger Clown, der einen immer mit seinen zumal seltsamen Aktionen zum Lachen bringt. :)

Wir suchen Leute, die sportlich sind und mit Oscar in der Hundeschule weiterarbeiten, da er daran bisher viel Spass hatte, er aber auch die weitere Erziehung braucht. Er kennt alle Grundkommandos, wie Sitz, Platz, Bleib……… und es macht wirklich Freude, mit ihm zu arbeiten.

Aktuell geht er einmal die Woche in die Hundeschule und auch einmal zum offenen Spiel, wo in der Regel 10-15 Hunde in einer gemischten Gruppe toben können.

An der Leine kann er allerdings auch schon mal stänkern. Aktuell üben wir das und es wird besser. Oscar braucht souveräne Leute an seiner Seite, die ihm die nötige Sicherheit vermitteln.

Ansonsten ist er wunderschön, athletisch und für Freunde dieser Rasse ein echter Hauptgewinn!

Oscar wird nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr abgegeben und kommt mit seinem kompletten Hausstand, wie seinem geliebten Schlafhäuschen, seiner Schmusedecke……….

Grazi
25.05.2015, 08:48
Oscar ist reserviert! :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
12.06.2015, 10:33
Die Interessenten für Oscar wollten den Rüden eigentlich nochmal besuchen und ihn dann übernehmen, aber leider haben sie ihre Bewerbung dann doch zurückgezogen. :(

Grüßlies, Grazi

Grazi
22.07.2015, 10:25
Oscar ist ein echtes Powerpaket für aktive Leute, die ihn souverän führen können.

Er ist kein “Nebenbeihund”, dem eine Runde um den Block reicht! Hundeerfahrung, besser noch Rasseerfahrung (!) ist zwingend notwendig, dann allerdings hat man in Oscar einen richtigen Traumhund, der absolut kopfklar ist und der mit vollem Körpereinsatz kuschelt. ;)

Oscar hat regelmäßig die Hundeschule besucht, weist somit schon eine sehr gute Erziehung auf und kann bei ausreichender Bindung auch den Freilauf geniessen. Oscars neue Familie sollte aktiv sein und Interesse daran haben, auch weiter mit dem jungen Rüden zu arbeiten.

Da der hübsche Rüde ein Landei ist, möchte er es auch bleiben. ;)

Obwohl er brav ein paar Stunden alleine bleibt, sollte er im neuen Zuhause selbstverständlich erst wieder schrittweise daran gewöhnt werden. Beim Autofahren liegt Oscar ganz brav in seiner Transportbox.

Oscar zeigt zwar im freien Spiel mit anderen Hunden ein sehr gutes Sozialverhalten (er besucht regelmäßig eine gemischte Spielgruppe in der Hundeschule), doch hat sich jetzt mehrfach gezeigt, dass Oscar SEIN Zuhause nicht teilen möchte. Er wird somit nur als Einzelhund vermittelt!

Die Schutzgebühr geht als Spende auf Wunsch der Halter an einen Tierschutzverein.

Grazi
22.09.2015, 20:29
VERMITTLUNG EINGESTELLT!

Oscar darf in seinem Zuhause bleiben. Seine Halter können den Tag nun so strukturieren, dass der Bub kaum alleine sein muss und vor allem klappt es mit dem anderen (mittlerweile kastrierten) Rüden immer besser.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung