PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Humpelt seid 3 Wochen


Emba
07.03.2015, 07:02
Hallo
Meine Emba ist jetzt 1 Jahr alt und sie humpelt seid ca 3 Wochen erst habe ich gedacht das ich zu viel gelaufen bin mit ihr, weil damit hat alles angefangen. Waren dann beim Tierarzt da habe ich für Sie schmerzmittel für eine Woche bekommen und sollte sie ruhig halten aber es ist schwer eine Emba ruhig zu halten. Auf jedenfall hatte ich das Gefühl es sei erst besser aber so war es nicht es ist dann sogar etwas schlimmer gewordenwieder zum Tierarzt und wieder Schmerzmittel für 10 Tage bekommen. Erst war der Verdacht das es vom Knie kommt und jetzt meinte die Tierärztin könnte auch von der Hüfte kommen. Und sie meinte dann HD zu Röntgen. Ich habe mal gehört das man HD erst mit 18 Monaten ca Röntgen sollte weil man vorher kein richtiges Ergebnis hat? Ich habe Dienstag mir eine Physiotherapeutin für meine Emba geholt und hoffe das sie mir weiter helfen kann. Ich möchte Sie ungerne in Narkose legen lassen da sie schon eine hatte und sehr schlecht aus der Narkose raus gekommen ist. Ich hoffe einfach das es nicht von der Hüfte kommt. Sollte ich mir eine zweite Meinung von einer Klinik rein holen? Da kenne ich auch nur die in Duisburg. Sie ist doch noch so jung und es ist sehr schwer sie ruhig zu halten. Würde mich um ein paar Antworten freuen.
Mit freundlichen Grüßen

Scotti
07.03.2015, 07:12
Wo humpelt sie denn?
Eine seriöse Physiotherapeutin wird dich auch zum Tierarzt schicken, aber sie kann natürlich wahrscheinlich sagen aus welcher Richtung das Ganze kommt.
HD Röntgen für Zuchtauswertungen macht man erst so spät, wenn Schmerzen da sind kann man natürlich sofort röntgen.
Das ist auch keine richtige Narkose, sondern eine Sedation.

Emba
07.03.2015, 07:47
Hallo
Sie humpelt hinten rechts.

Susanne
07.03.2015, 07:55
...Ich möchte Sie ungerne in Narkose legen lassen da sie schon eine hatte und sehr schlecht aus der Narkose raus gekommen ist. Ich hoffe einfach das es nicht von der Hüfte kommt. Sollte ich mir eine zweite Meinung von einer Klinik rein holen? Da kenne ich auch nur die in Duisburg. ...
Mit freundlichen Grüßen

Du fragst nach weiteren Alternativen, ich würde dir Dr. Kappen in Eersel empfehlen.
Dein Hund gehört vernünftig/fundiert untersucht und nicht auf vage Vermutung mit Schmerzmedis zugebombt.

Susanne

Emba
07.03.2015, 08:06
Ja weil ich einfach nicht weiß ob es das richtige ist was meine Tierärztin da macht. Hätte ja überlegt mal nach Duisburg in die Klinik zu fahren. Danke für die Empfehlung werde im Internet nach dem Dr. Kappen mal gucken.

Sanny
07.03.2015, 08:40
Ich hatte vor ein paar Jahren auch solch einen Tierarzt. Ständig Schmerzmittel in den Hund gepumpt und nicht tat sich. Mal wars angeblich das Knie, mal die Hüfte, mal sollte er sogar simulieren :hmm:
Ich bin halb wahnsinnig geworden. Ich hatte selbstn och viel zu wenig Ahnung und einfach keinen guten Tierarzt an der Seite. Letzten Endes war es ein Kreuzbandriss und musste operiert werden, damit er endlich schmerzfrei wurde.
Ich würde an deiner Stelle zu einem anderen Tierarzt gehen (Tiekrlinik wäre da eine gute Option), der eine richtige Diagnose stellt und anhand dessen behandelt.
Viel Glück!

Emba
07.03.2015, 08:44
Ja ich warte jetzt noch bis Dienstag weil da die Physiotherapeutin kommt und warte was sie sagt und dann mal zum anderen Tierarzt. Danke für die schnellen Antworten

Pit
07.03.2015, 09:43
Der Vorteil der Tierklinik ist, dass Du mit Ergebnis heim gehst (und da wird´s nach 3 Wochen Zeit).
Kostet ein paar Taler mehr, als der Doc um die Ecke, aber hiernach ist Herrn und Hund geholfen - und nur darum geht´s.
Gute Besserung und ich drücke Euch alle Daumen.
Grüsse,
Pit.

Emba
07.03.2015, 09:52
Danke ja werde es auch machen das ich in die Klinik fahren werde

Pit
22.03.2015, 09:35
Moin.
Gibt´s ein Ergebnis?
Gruss,
Pit.

Impressum - Datenschutzerklärung