PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knoten am Po


Pit
28.02.2015, 11:18
Hallo Leutz.
Wir waren am Freitag mit Dobi Hugo, 6 Jahre, früh kastriert, beim Doc wegen Blutabnahme zu Bestimmung des Schilddrüsenwertes.
Beim Check fiel selbiger Knoten am Anus auf.
Freitag nächster Woche ist Herzschalltermin in Wiesloch, danach besprechen wir, wie wir weiter machen.
Ich bin zu doof, diese Bilder gross einzustellen, aber vielleicht genügt die Ansicht für Vorabdiagnosen.
Grüsse von,
Pit.

Marion
28.02.2015, 23:47
Das könnte ein gutartiger oder nicht gutartiger Tumor der Zirkumanaldrüse sein.

Hier würde ich so schnell wie möglich operieren lassen, auch wenn es gutartig ist.

Weil, wenn diese Geschwulst größer wird, dann kann nicht mehr so leicht operiert werden ohne den Schliessmuskel zu verletzen.
Und wenn die Geschwulst größer wird, dann kann sie auch den Darmausgang von innen zusammendrücken, dann wird es schwieirg mit dem Kotabsetzen.

Alles Gute
Marion

Scotti
01.03.2015, 06:44
Ist es schmerzhaft? Kann eine entzündete/verstopfte Analdrüse sein. Erstmal keine Panik. :)

Pit
01.03.2015, 08:21
Guten Morgen, Ihr Lieben.

Danke für Eure Denke.
Habe gestern stundenlang gesurft und bin auch bei nachfolgenden evtl. Diagnosen gelandet:

- Adenome und Adenokarzinome der Analbeutel
- Tumoren der Zirkumanaldrüsen.

Habe mich gestern an etwas erinnert und gleich mal bei meinen Senioren nachgefragt.

Mein erster Hund (ein Dalmi) als Knirps entwickelte in hohem Alter die gleichen Knoten.
Nach jeder OP konnte man zuschauen, wie sie wieder gewachsen sind.
Irgendwann konnte er den Stuhl nicht mehr halten, hat geblutet wie Sau, ein Schlaganfall kam dazu - wir liessen ihn gehen.
Aber er war 15 Jahre.
Aussage des TA damals soll gewesen sein : wenn er kastriert gewesen wäre, hätten sich die Knote nicht entwickelt....

Hugo ist aber kastriert.

Das ist geschätzte + 20 Jahre her.

Gefüllte Analbeutel können wir ausschliessen.
Die sitzen tiefer und wurden Freitag ausgedrückt, wo sich ja dann oben rechts der Knoten zeigte.

OP absolut umgehendst, sobald das Herzecho dies hergibt.

Das Bild nebst kurzer Info hab ich schon an Dr. Deinert geschickt.

Ich rechne mal mit allem.

Wer noch was weiss, ich bin dankbar für jede Sicht der Dinge und Erfahrungswerte - egal wie´s ausging.

Grüsse von,

Pit.

Prya
03.03.2015, 08:37
Hallo Leutz.
Wir waren am Freitag mit Dobi Hugo, 6 Jahre, früh kastriert, beim Doc wegen Blutabnahme zu Bestimmung des Schilddrüsenwertes.
Beim Check fiel selbiger Knoten am Anus auf.


Moin,

ganz blöde Frage, aber wenn das beim Doc aufgefallen ist wieso hast du den denn nicht direkt danach gefragt? bevor du Selbstdiagnose im Internet betreibst? Ich bin etwas erstaunt?

Grüße
heike

Pit
03.03.2015, 09:37
Guter Gedanke.
Weil ich mit Grippe seit Freitag morgen platt bin.:(
Meine Frau war alleine dort.
Gestern Abend gab´s telefonisch das Blutergebnis: alles soweit ok, nur die Granulozyten sind erhöht.
Bei dem Knoten handelt es sich um ein Adenom der Zirkumanaldrüse.
Wenn der Herzcheck Freitag gut ausgeht, überlegen wir weiter.
Gruss,
Pit.

Louis&Coco
03.03.2015, 09:53
...na dann toi toi toi dass alles gut für euch läuft! :ok: Daumen sind gedrückt!

Und dir gute Besserung! :lach3:

sina
03.03.2015, 10:31
Ich kann euch nur raten es entfernen zu lassen!
Mein damaliger Goldi hatte es auch, war herzkrank und fast 15 Jahre alt. Ich habe alles versucht da der TA seine Bedenken mit einer OP hatte.
Dann wurde der Knoten immer größer und platzte letztlich. Da habe ich mich entschlossen auch auf die Gefahr hin das es Probleme geben könne ihn operieren zu lassen denn er hatte Schmerzen.
Ein anderer TA sah auch das Risiko bei ihm. Der Goldi bekam eine leichte Sedierung und eine örtliche Betäubung um den Knoten.
Damit war das Thema erledigt!
Frag doch mal Deinen TA ob die OP nicht auch so bei euch durchgeführt werden kann!
Gute Besserung!

Pit
24.03.2015, 17:01
Hallo zusammen.
Herzecho war ohne Befund, Troponinwert war in Ordnung, NTpro-BNP-Wert liegt bei 611, also bissi aus der Norm.
Morgen wird der Knoten am Anus und ´ne kleine Warze am Auge wegoperiert und eingeschickt.
Grüsse von Pit.

ananda
24.03.2015, 19:49
Daumen und Krallen werden gedrückt.

Alles Liebe
Dagmar und Ako

Muffin
24.03.2015, 19:59
Alles Gute für euch!

Pit
02.04.2015, 14:54
Guude.
Hugos Befund ist da.
Es ist wie vermutet ein Tumor der hepatoiden Drüsen, die den Anus in Form vieler kleiner Einzeldrüschen umgeben.
Es sind vom biologischen Verhalten her benigne Tumore und in Hugos Fall haben wir den Tumor auch komplett entfernen können. Die Probenränder waren frei von Tumorzellen. Wenn also nicht andere Drüsen den gleichen Blödsinn machen, ist die Sache nach Abteilung der OP-Wunde ausgestanden.
Yeeah,
Pit:ok:

Sanny
02.04.2015, 15:02
Das es nun doch ein Turmo ist tut mir Leid :(

Aber unter den Umständen klingt es ja wirklich sehr gut, freut mich! :ok:

ananda
02.04.2015, 15:06
Klingt gut, wir freuen uns mit und wünschen eine schnelle Abheilung.

Grazi
02.04.2015, 16:13
Dann drücken wir die Daumen, dass bloooooß nix nachkommt! :ok:

Grüßlies, Grazi

Marion
02.04.2015, 21:21
Guude.
Hugos Befund ist da.
Es ist wie vermutet ein Tumor der hepatoiden Drüsen, die den Anus in Form vieler kleiner Einzeldrüschen umgeben.
Es sind vom biologischen Verhalten her benigne Tumore und in Hugos Fall haben wir den Tumor auch komplett entfernen können. Die Probenränder waren frei von Tumorzellen. Wenn also nicht andere Drüsen den gleichen Blödsinn machen, ist die Sache nach Abteilung der OP-Wunde ausgestanden.
Yeeah,
Pit:ok:

Na, das ist prima !
Benigner Tumor bedeutet gutartig, das ist gut. Und hepatoide Drüsen sind die Zirkumanaldrüsen.
Und ich denke daß nichts nachkommen wird.
Evtl. war die Ursache irgendeine längere Reizung oder vielleicht ein Zeckenstich in der Gegend, der die Zellen gereizt hat.

Ich wünsche gute Heilung

Marion

Pit
03.04.2015, 13:34
Vielen Dank Euch :lach4:.

Impressum - Datenschutzerklärung