PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! DC x Alauntbull x Dobi Floyd (Rüde, *06/2013) in Hamburg


Grazi
22.12.2014, 07:55
NOTFALL!

Floyd

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Foto-5-e1418818007954.png (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/Foto-5-e1418818007954.png.html)

Dogo Canario-Alauntbull-Dobermann-Mischling, unkastrierter Rüde, geimpft, gechipt und entwurmt, 50 cm groß, 30 kg schwer, 16 Monate alt.
Standort: noch beim Haltern in Hamburg

Floyd benötigt dringend ein Zuhause, da sein Halter beruflich sehr eingespannt ist, sich nicht ausreichend um ihn kümmern kann und sich eingestehen musste, sich mit dieser Rassekombination übernommen zu haben.

Floyd wurde erst mit 5 Monaten an seinen Halter vermittelt und hat es leider in der wichtigen Sozialisierungszeit versäumt, viele Erfahrungen zu machen, da er vorher größtenteils in der Wohnung gehalten wurde. Er ist sehr schnell reizüberflutet, sollte somit nicht in die Stadt vermittelt werden. Bei zu viel Stress neigt er zu Übersprungshandlungen und schnappt nach anderen Leuten oder Gegenständen.

Der Bursche ist sehr schreckhaft, da er einmal – an der Leine ziehend – einen Tisch umgeworfen hat, der dann mitsamt Geschirr auf ihn gefallen ist.

Grundsätzlich zieht Floyd recht stark an der Leine und hört nur selten auf Abruf. Er kann daher nur sehr eingeschränkt abgeleint werden, da man ansonsten riskiert, dass er nicht wiederkommt und er in einer für ihn beängstigenden Situation nach jemandem schnappen könnte.

Die Grundkommandos beherrscht Floyd zwar, doch klappt dies nur in der Wohnung halbwegs zuverlässig. Sobald die Umweltreize zu stark sind, hört er nicht mehr. Da der junge Rüde zwar einen typischen Molosserdickkopf hat, dabei aber sehr schlau und personenbezogen ist, lässt sich daran aber sicher noch gut arbeiten!

Floyd ist ein sehr liebevoller und liebebedürftiger Hund, der es liebt zu kuscheln und zu spielen.

In Restaurants verhält er sich vorbildlich und legt sich schnell ab. Er joggt gerne und läuft gut am Fahrrad. Er ist ein richtiger “Familienmensch” und kann ohne Probleme einige Stunden alleine zu Hause bleiben (….manchmal muss allerdings noch ein Schuh dran glauben ;) ).

Floyd ist sehr aktiv und verspielt. Er joggt gerne und läuft gut am Fahrrad, fährt außerdem sehr gerne im Auto mit , verhält sich in Restaurants vorbildlich und legt sich schnell ab. Er geht allerdings nicht gerne zum Tierarzt und findet Wasser beängstigend.

Da der Temperamentbolzen sehr stürmisch ist, sollte er nicht zu Kindern vermittelt werden. Auch Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben. Andere Rüden sind problematisch, Hündinnen hingegen liebt er über alles und könnte den ganzen Tag mit ihnen tollen und spielen.

Andere Tiere, wie zum Beispiel Pferde oder Kühe, würde er am liebsten jagen.

Floyd lebt derzeit in einer großen Wohnung, würde sich aber auch über ein Haus mit eigenem Garten freuen. Am wichtigsten sind jedoch neue Halter mit Führunsgqualitäten, die ihm liebevoll, aber konsequent zeigen, wo es lang geht. Wer jetzt erst einmal Zeit und Geduld in ein vernünftiges und regelmäßiges Training steckt, wird viel Freude mit ihm haben.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vorkontrolle und Schutzvertrag. Keine Aussen- oder Zwingerhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Grazi
27.01.2015, 15:16
Laut Halter wurde Floyd erfolgreich vermittelt. :)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung