PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder ein Molosser-Fan aus dem Landkreis Oldenburg


Bully1974
15.10.2014, 13:55
Moin Leute,
nun möchte ich mich auch kurz vorstellen!
Mein Name ist Sven. Bin vor kurzem 40 Jahre alt geworden. Noch verheiratet (aber getrennt lebend), drei wundervolle Kinder. Eine wundervolle Lebensgefährtin habe ich auch! Mein Werdegang als Tierhalter ist ziemlich umfassend. In Jüngeren Jahren hatte ich mit meinem Vater eine sehr große Ziergeflügelzucht (Gänse, Kraniche, Eulen, Kasuare, Strauße, usw.). aufgewachsen bin ich allerdings auf einem Zuchthof (oder auch Deckstation) für Pferde. Vor gut 10 Jahren hat mich dann auch noch das Aquarium-Fieber gepackt und ich hatte zeitweise 16 Becken am laufen. Was immer mit dabei war... Hunde. Laufen gelernt habe ich an der Dobermann-Hündin meiner Mutter. Mein Weggefährte in sehr jungen Jahren war erst ein Boxer, dann ein Bernhardiner. Aber auch Schäferhund, weißer Schäferhund und Rehpinscher waren mit dabei. Mit 18 folgte dann der Auszug aus dem Elternhaus. Wie sollte es anders sein...hab es nicht lange ohne Hund ausgehalten... Aber welche Rasse...ich hatte eine 2 Zimmerwohnung im 2ten Stock. Nicht unbedingt ideal für einen großen Hund...obwohl ich den Hund auch mit zur Arbeit nehmen konnte und kann. Irgendwie hing mein Herz aber immer an den "breiteren" Rassen. Also was tun....per Zufall bin ich dann bei den Französischen Bulldoggen gelandet. Mit der Zeit hatte ich auch insgesamt drei Würfe und hatte meinen Zuchtwart gemacht. Nach meiner Heirat und einer besseren wohnlichen Situation (Haus mit 3800 qm Grundstück) konnte mit der Zeit dann auch ein größere Hunde gedacht werden. Nun war (leider) meine (Zukünftige Ex-) Frau aber am Zug. Es wurde ein Magyar Vizsla. Ein putziges Kerlchen aber sowas von überdreht...naja.... irgendwann war ich dann auch wieder dran...es folgten Ridgeback und Rotti.
Zur Zeit begleitet mich wieder eine Französin und der Rotti(-Rehpinscher) Mix meiner Lebensgefährtin.
Ansonsten verbringe ich meine Zeit gerne mit (abgesehen von meinen Lieben) Kraftsport, lesen und immer noch Aquarien.
Seid ich 16-17 Jahre alt bin ist mein Traum ein Bullmastiff. Ich hoffe diesen Traum kann ich mir irgendwann erfüllen...da wir gerade beim Thema sind:
ein guter Freund von mir sucht für seinen Ridgeback einen Begleiter (sein Traum wäre eigentlich ein Dogo). Ich konnte natürlich nicht anders, als ihm meine Lieblingsrasse ans Herz zu legen. Habe ihn mit einigen Büchern usw. versorgt und er hat tatsächlich großes Interesse entwickelt. Er möchte die Bullmastiff gerne näher kennen lernen. Daher jetzt hier meine Frage in die Runde....wer von euch Haltern würde sich für uns Zeit nehmen damit wir mal auf Besuch kommen dürfen? Schön wäre es, wenn es nicht all zu weit weg wäre. Wir wohnen in Wildeshausen...das liegt an der A1 ungefähr zwischen Bremen und Osnabrück.

Über Rückmeldung freue ich mich sehr.

Ansonsten bin ich auf Euch und das Forum gespannt. Bis Bald

Euer Sven:hmm:

blue
15.10.2014, 14:36
Hallo und Willkommen hier,Sven !

ich hoffe,du findest jemand in der Nähe.

Stone
15.10.2014, 15:14
Moin,

Ich kann zwar nur mit einem Dogo Canario dienen, komme aber aus deiner Nähe.

Ridgeback und Bullmastiff stell ich mir schwierig vor vom Aktivitätslevel.

artreju
15.10.2014, 16:02
moin moin und herzlich Willkommen

Ich kann auch nur mit nem CC und einem CC mix dienen

Marti
15.10.2014, 16:15
Falls ihr mal im Raum Mannheim unterwegs sein solltet, könnt ihr euch gerne melden :ok:

Mirko
15.10.2014, 21:04
Hallo Bully1974
Herzlich willkommen hier !!!
Ich möchte dir nicht den Spaß an deinem Traumhund nehmen aber ein Bekannter von mir hatte 2 Bullmastiff die leider nicht sehr alt geworden sind
der erste ist nur 5 Jahre geworden der andere 6 Jahre ! Wenn man bedenkt das die erst mit 3-4 Jahren richtig fertig sind . Er hat Unmengen an Geld beim Tierarzt gelassen suche dir einen guten Züchter der eine gute Linie hat lieber Gesund als nur auf die Optik schauen .Ich bin mit Bullmastiffs nicht so im Thema aber hier im Forum findest du bestimmt die richtigen Ansprechpartner.

Lg Mirko

Marti
15.10.2014, 21:11
Man muss beim Bullmastiff definitiv darauf achten, aus welcher Linie der Hund kommen soll bzw. wovon man am besten die Finger lässt. Wie bei vielen anderen Rassen auch.

Scotti
16.10.2014, 05:44
Herzlich willkommen hier im Forum.
Hast du Bilder von deinen Süßen? :)

Susanne
16.10.2014, 07:01
Hallo und Herzlich Willkommen aus NRW/ Wanne-Eickel und viel Spaß hier im Forum!

Susanne

Grazi
16.10.2014, 07:34
:lach3: Herzlich willkommen! :lach3:

Grüßlies, Grazi

Bully1974
16.10.2014, 10:42
Einen wunderschönen guten Tag liebe Molosser-Gemeinde,
erst mal vielen lieben Dank für die mannigfaltige und herzliche Begrüßung!

@Scotti... Bilder werde ich nach liefern...so soon as possible...versprecht:kicher:

@Marti... würde mich über eine PN freuen wenn Du mir mehr sagen könntest!!!!!!!!!!

@Mirko... Das klingt nicht gut...und dabei habe ich immer wieder gehört und auch mal gelesen, dass gerade der Bullmastiff mit die am unempfindlichste und "gesündeste" Molosserrasse sei....hoffe ich löse damit hier nun keine Diskussion aus :traurig::schreck:

@Stone....das ist einer der Knackpunkte...oder quasi DER...aber ich denke gegen zwei große Spaziergänge am Tag wird "Niemand" was haben....und während dessen macht jeder die zusätzliche Strecke (ohne Leine) wie er mag und kann.


So....die Arbeit ruft wieder

Euer Sven:ok:

Scotti
16.10.2014, 13:26
Wenn es mit dem Bullmastiff gucken nicht sofort sein muss, sondern Zeit bis November hat, kannst du gerne nach Bruchhausen-Vilsen zu uns kommen.
Kann mit einem 11 monatigem Mädel und einem 16 monatigem Rüden dienen.

Bully1974
16.10.2014, 15:11
Heyho Skotti,
das klingt Fabelhaft!!!!!!!!:ok:

Schick Dir gleich mal eine PN

mafiosa
19.10.2014, 08:15
Herzlich Willkommen.

Bully1974
24.10.2014, 08:12
Daaaaaaankeschöööön!!!!

Euch allen ein erholsames Wochenende!
Das mir keine Klagen kommen :schreck:

Euer Sven

Impressum - Datenschutzerklärung