PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kangal-Mix Teddy (Hündin, *12/2006) im TH Ahlum


Grazi
13.09.2014, 04:45
Teddy

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/TEddy-Kopf-e1409899196867.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/TEddy-Kopf-e1409899196867.jpg.html)

Kangal-Mischling, kastrierte Hündin, 70cm groß, 43 kg schwer, 7,5 Jahre alt.
Standort: TH Ahlum


unverträglich mit anderen Hunden
kennt Katzen
möchte immer dabei sein
toll mit größeren Kindern
Jagdtrieb
verschmust und lieb
ruhig und ausgeglichen im Haus


Herkunft:
Teddy wurde bei einem Schäfer geboren, der leider nicht auf die Vermehrung seiner Hunde geachtet hat. Jedenfalls vermittelte er seine Welpen, wenn möglich. Wenn nicht, dann?

Teddy jedenfalls hatte es gut getroffen: Sie landete in einer Familie, wo der Vater in einem Kinderheim in der Nähe arbeitete. So fuhren Teddy und er jeden Morgen 10 km mit dem Rad hin, verbrachten dort den Tag zusammen und fuhren abends wieder nach Hause. Teddy war außerdem auch “Betreuerhund” und durfte als Belohnung herhalten, wenn einer der Jugendlichen etwas erledigt hatte. Dann durfte mit Teddy gespielt und spazieren gegangen werden….und Teddy war eine ausgeglichene und glückliche Hündin, die nie Schwierigkeiten machte.

Herrchen wurde aber versetzt und damit gingen die Probleme los. Sie konnte nicht mehr mit zur Arbeit und verbrachte – völlig gelangweilt und unterfordert – den Tag draußen im heimischen Garten. Aber was macht man bloß den ganzen Tag so alleine? Man buddelt oder geht über den Zaun, um Nachbars Enten zu jagen, im Dorf umherzuwandern und andere lustige Hundedinge zu tun. So ging es jedenfalls nicht weiter, denn nichts hielt Teddy auf dem Grundstück. Ihr war einfach nur stinklangweilig!

Teddy möchte daher – wenn möglich – gerne mit zur Arbeit kommen.

Wie sich Teddy bei uns entwickelt hat:
Teddy ist bei uns immer freundlich und aufgeschlossen. Sie liebt ihr Zimmer mit der dicken Matratze und hat den ganzen Hof für sich allein. Sie legt sich dann breit und bräsig in die Sonne und brutzelt. Ok, im Winter nicht so sehr wie im Sommer. ;)

Teddy läßt sich sehr, sehr gerne bürsten, geht gern spazieren und genießt es außerhalb des Geländes sehr. Radtouren sind für sie das Größte. Auffällig ist bei ihr allerdings ihr Jagdtrieb, wobei das typisch für Herdenschutzhunde und deren Mischlinge ist. In ihrer Familie gab es auch Katzen, die sie sehr gern hatte und sogar mit ihnen kuschelte.

Teddy ist freundlich und aufgeschlossen. Auch Fremden gegenüber.

Was wir uns für Teddy wünschen:
Teddy ist eine ganz tolle Hündin. Sie möchte gerne noch so viel unternehmen. Mit einer lieben Familie, die sie gern hat und sie viel mitnehmen kann. Ein großer Garten wäre toll, in dem sie sich unter Aufsicht frei bewegen kann. Wobei sie nie weggelaufen ist, als sie noch glücklich und zufrieden mit Herrchen zur Arbeit gefahren ist. Das wird auch wieder so sein.

Es muss doch möglich sein, für diese wunderschöne Hündin ein Zuhause zu finden! Gerne auch mit größeren Kindern. Die liebt sie.

Teddy ist im Haus ganz artig und ruhig.

Grazi
01.03.2016, 06:15
Auf Rückfrage haben wir erfahren, dass Teddy sich auf einer Dauerpflegestelle befindet, doch tut dies ja dem Zuhause-Feeling keinen Abbruch. ;)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung