PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Rotti Tigger (Rüde, *ca. 2010) im TH Ahlum


Grazi
26.08.2014, 02:19
NOTFALL!

Tigger

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Tigger-steht.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/Tigger-steht.jpg.html)

Rottweiler, kastrierter Rüde, 60 cm groß, 42 kg schwer, ca. 4 Jahre alt.
Standort: TH Ahlum

Tigger kam im Juli 2013 durch das Veterinäramt ins Tierheim Ahlum, weil er einfach unversorgt in einem Zwinger zurückgelassen wurde.

Der stattliche Rüde hat eine seltsame Vorgeschichte: Tigger gehörte einem alleinstehenden Mann, der sich wohl gut und intensiv um ihn gekümmert hat. Denn Tigger war gepflegt, ist sehr gut erzogen, beherrscht die Grundkommandos und noch einige ungewöhnliche Dinge wie z.B. “Kopf ablegen”. Tigger wurde nie auffällig und die Nachbarn mochten ihn. Gelegentlich kommt sogar eine Nachbarin im Tierheim vorbei, um ihm ein paar Leberwurstschnitten zu bringen. Dennoch wurde Tigger einfach zurückgelassen… sein ehemaliger Besitzer ist über Nacht verschwunden.

Im Tierheim präsentiert sich Tigger als typischer Rottweiler: er ist intelligent und selbstbewusst, lernt gern und möchte seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Gegenüber Fremden ist Tigger zurückhaltend und eher skeptisch. An seine Bezugspersonen bindet er sich stark und ist dann sehr anhänglich und schmusig. Aber Tigger zeigt auch deutlich Beschützerinstinkt.

Bei Sympathie ist Tigger mit anderen Hunden verträglich, wobei er den Ton angeben möchte. In seinem neuen Zuhause sollte er am besten Einzelhund sein, eine verträgliche Hündin konnte man jedoch probieren.

Tigger hat Jagdtrieb und es sollten daher keinesfalls Kleintiere in seinem neuen Zuhause vorhanden sein.

Für Tigger wäre ein Zuhause bei einem Paar oder ein Einzelperson am besten. Wir wissen nicht, ob er den Umgang mit Kindern kennt und wie er sich verhält. Aufgrund seines Beschützerinstinktes sollte seine neue Familie über eine gewisse Hundeerfahrung verfügen. Im Tierheim gibt es damit keine Probleme – es sollten aber durch Unwissenheit auch keine entstehen!

Tigger ist gesund und altersentsprechend fit und aktiv.

Leider hat sich Tigger im Laufe der Zeit mit dem Tierheimleben NICHT arrangiert! Er ist inzwischen extrem gestresst und steht ständig “unter Strom”, so dass er zum Notfall geworden ist und wir wirklich dringend ein Zuhause für ihn suchen! Bitte nicht von Entfernungen abschrecken lassen: gerade für Notfälle wurden bislang auch über weite Strecken immer gute Lösungen gefunden.

Grazi
31.08.2015, 16:03
Tigger ein supertolles Zuhause gefunden! Sein neues Herrchen ist hin und weg, alles klappt wunderbar.

2 Mitarbeiterinnen haben Tigger 500 km ins neue Zuhause gebracht und sind noch 1 Tag vor Ort geblieben. Sie hatten gleich einen sehr guten Eindruck! :)

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung