PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : keine Kampfhundesteuer für den BM in Hessen


Scotty
05.06.2006, 18:08
Gefährliche Hunde kosten 600 Euro Steuern

Neu-Isenburg. Hunde der Rasse Bullmastiff sind keine gefährlichen Hunde und werden daher auch nicht höher besteuert. Dies ist das Ergebnis eines Urteils des Verwaltungsgerichtes Darmstadt in einem Verfahren gegen die Stadt Dreieich. In der Gefahrenabwehrverordnung des Landes Hessen war diese Hunderasse nicht länger als gefährlich aufgeführt worden. Die Stadt Dreieich hätte diese Rasse zwar in ihrer Satzung belassen können, allerdings nur nach einem begründeten Beschluss. Einen solchen hatte Dreieich nicht gefasst.

quelle und gesamter Text (http://www.rhein-main.net/sixcms/list.php?page=fnp2_news_article&id=2932030)

Impressum - Datenschutzerklärung