PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kann helfen - Rüde oder Hündin ...


Lichtlein13
31.07.2014, 10:17
Hallo Ihr Lieben ...
Ganz neu hier ,ohne Ahnung von Molosser im allgemeinen aber mit dem großen Wunsch nach einem Old englisch Mastiff :)
Nun sollte dieser Wunsch auch endlich in Erfüllung gehen den wir standen einige Zeit auf der Interessenten Liste eines Züchters Nähe Berlin .
Welpen sind nun endlich da aber nun die große Frage ....Rüde oder Hündin ?!
Wir hätten uns spontan zu einer Hündin entschieden -da ich selbst sehr klein bin dachten wir einfach das es sinnvoller ist nicht gleich die noch "massivere" Variante also den Rüden zu wählen , wobei ich denke das das nicht viel Unterschied macht wen der Hund tatsächlich mal "loslegt " ;)
Ich würde mich freuen wen sich der ein oder andere vielleicht melden würde und mir seinen Standpunkt , seine Empfehlung zeigt und mir vielleicht Vor / Nachteile des Geschlechts klar machen kann ???!! -oder mir im allgemeinen die Vor + Nachteile dieser speziellen Rasse begründen kann ...
Sind Rüden wirklich viel dominater oder Hündinen tatsächlich total zickig ?!
Ich muss vielleicht noch dazu sagen -es wäre nicht unser erster Hund ...Wir hatten bereits eine Border Hündin , einen Dackel und einen Neufi .Also Hund generell kein Neuland...aber eben noch nie einen Molosser und hier wollen wir einfach alles richtig machen .
Falls es noch irgendwie von Bedeutung ist welche Antworten Ihr mir gebt -
Wir sind ne kleine Familie , 2 Jungs im Alter von 5 + 8 Jahren , Häuschen + Garten vorhanden und genug Zeit ...
So , fürs erste genug - Würde mich freuen von Euch zu hören !
Lg Nadja

Tyson
31.07.2014, 11:22
:lach4: Hallo Nadja, schau doch mal bei Mastiff-Freunde-Deutschland-Forum oder bei Facebook-Forum-Mastiff-Freunde vorbei.
Dort kann man Dir sicher gut helfen, LG Manuela:lach4:

Lichtlein13
31.07.2014, 11:57
Danje für den Tip 😄 da werde ich mich heut Abend gleich mal dranmachen ...

Peppi
31.07.2014, 11:59
Tendentiell würde ich zu einer sanften Hündin raten.

Ist aber auch keine Garantie... "gefühlt" aber die grösser Wahrscheinlichkeit, keine großen Überraschungen zu erleben... Wenn Ihr nicht klar kommt, spring ich dann ein! ;)

Viel Spaß! :lach4:

Tyson
31.07.2014, 12:00
Danje für den Tip �� da werde ich mich heut Abend gleich mal dranmachen ...

:lach4: gerne. Ansonsten ich hatte Hündin und danach einen Rüden - es sind Traumhunde:ok:

Marti
31.07.2014, 12:08
Mit der Rasse Mastiff ansich habe ich keine Erfahrung, schließe mich aber Peppi an, dass es mit einer Hündin tendenziell einfacher ist

Tyson
31.07.2014, 12:11
Tendentiell würde ich zu einer sanften Hündin raten.

Ist aber auch keine Garantie... "gefühlt" aber die grösser Wahrscheinlichkeit, keine großen Überraschungen zu erleben... Wenn Ihr nicht klar kommt, spring ich dann ein! ;)

Viel Spaß! :lach4:

:kicher: meine Hündin war bei weitem schlimmer als mein lieber Tyson, wie halt im echten Leben - die Mädels halt :ok:, LG Manuela

Lichtlein13
31.07.2014, 12:19
Oh man , das das so schwierig wird hab ich nicht gedacht ��
Der Züchter hat sich nun auch gerade nochmals gemeldet ... Zur Abgabe stehen definitiv nur rüden ... Tja ... Da wird einem die Entscheidung schon fast abgenommen , gell ?!
Als Alternative zum Mastiff hätten wir noch ( ich weis was gaaaanz anderes) eine Continental Bulldogge .. Was meint ihr dazu ?!
Ich tendiere doch auch stark zu ner Hündin ,weis nicht warum . Bin nun etwas enttäuscht das diese Option beim Mastiff nun schonmal flach fällt ��

Peppi
31.07.2014, 12:32
Scheint ja ein netter Züchter zu sein... ;-)

Die Mädels gehen doch bevorzugt dahin, wo weiter gezüchtet wird... und jeder Folgewelpe ist wieder Werbung für die eigene Zucht... ;)

Conti wäre MEINE erste Wahl! :ok:

coffee
31.07.2014, 16:44
Scheint ja ein netter Züchter zu sein... ;-)

Die Mädels gehen doch bevorzugt dahin, wo weiter gezüchtet wird... und jeder Folgewelpe ist wieder Werbung für die eigene Zucht... ;)

Conti wäre MEINE erste Wahl! :ok:

hätte jetzt vermutet dass dir so ein "projekt" niemals ins haus kommt.... :D

Peppi
31.07.2014, 17:05
Conti oder Mastiff?

Conti/OEB-Grundgedanken find ich grossartig... und fand ich schon immer!

:35::wie::gruebel:

Lichtlein13
31.07.2014, 17:36
Irgendwie kein Glück ... Nun hat der Conti Züchter bei den wir ne kleine Maus angesehen hatten auch diese schon verkauft ... Eigendlich wird uns die Entscheidung ja schon abgenommen - es ist ja weder Hündin noch Rüde zu haben :traurig:

Peppi
31.07.2014, 17:39
Geduld! Bloß nichts über's Knie brechen... das kann teuer werden... ;)

Stone
31.07.2014, 18:39
OT: Ich hab einen Kunden, der eine Conti Dame hat. Absolutes Traumtier und augenscheinlich ziemlich gesund und sportlich. Nicht zu vergleichen mit den größtenteils körperlich zerstörten EBs.

Lichtlein13
31.07.2014, 18:48
Ihr seit echt toll, hab nicht mit soviel netten Zuspruch gerechnet ..

Lee-Anne
31.07.2014, 19:36
Erst mal zu Rüde oder Hündin: Ich persönlich hatte immer mehr „Glück“ mit meinen Rüden. Die Mädels waren eher „Zicken“. Kann man natürlich so nicht pauschalisieren.

Bei mir im Büro habe ich beides, einen Mastiff und einen Conti. Beides Rüden.

Nun hängt natürlich viel von deiner Persönlichkeit ab. Ich persönlich (selber ruhig und eher gemütlich) tendiere – nur wesensmäßig – eher zum Mastiff. Ich würde mir aber niemals einen zulegen, die sind mir einfach zu groß und zu überdimensioniert, und auch zu kurzlebig.

Der Conti ist einfach nur „Zucker“, wickelt dich mit einem Blick um den Finger, hat aber definitiv nicht das ausgeglichene und relaxte Wesen von einem Mastiff.

Da liegen schon Welten dazwischen. Meiner Meinung nach.

Schau dir einfach beide ausgiebig an. Und warte lieber auf den nächsten Wurf (von was auch immer) wenn die „Restposten“ nicht passen. Viel Glück.

Scotti
31.07.2014, 19:42
Sucht weiter, irgendwann passt es so dass es egal ist ob Rüde oder Hündin.

Mein Boxerrüde (kastriert) war ein Schatz, aber ein Hibbel.
Meine BM Dame ist die Ruhe selbst.

Conti Inca
31.07.2014, 20:43
Ich würde noch warten wenn du gefühlsmäßig zu einer Hündin tendierst.
Nur einen Rüden nehmen, weil sonst nichts mehr frei ist, könntest dann ev. bereuen und dich dann ärgern.
Ich habe eine Conti Hündin und ja sie sind einfach zucker. :kicher:
Sie wickelt jeden sofort um den Finger. Obwohl sie draußen schon ordentlich Gas gibt und Action mag, ist sie drinnen sehr ruhig und ihr macht´s auch gar nichts aus wenn mal ruhigere Tage anstehen. Ich hatte vor ihr eine Rottweilermischlingshündin, die hatte viel mehr Pfeffer im H... Mastiff, Bullmastiff, etc. wären mir persönlich zu groß. Meine Conti Hündin hat eine super praktische Größe. Quadratisch, praktisch, gut. :kicher:

Emmamama
31.07.2014, 21:17
Mein erster Hund war ein Mädel - weil mein damaliger, hundeerfahrener Mann meinte, die würden sich eher binden und wären daher leichter zu handeln: eine eigenwillige, selbstbewusste, später sehr souveräne Rottweilerin, die nach der Trennung bei mir blieb.
Es gab auch zwei Rüden, aber das war irgenwie anders :sorry:
Danach kamen als "Haupthund" Mädels, so unterschiedlich sie im einzelnen auch waren, sie hatten alle eine enge Bindung zu mir - und ich zu ihnen ;)
Nach der Eingewöhnungs- und Kennenlernphase waren sie sozusagen "per Gedanken" zu lenken.
Für mich ist jedenfalls klar, dass ICH der Mädchentyp bin - Hunde betreffend :D

Wenn dein Bauch dir sagt, es soll ein Mädel sein, dann warte bis du eine gefunden hast - oder dich eine findet ;)

Nicol
01.08.2014, 04:38
Ich denke, abwarten ist besser als über das Knie zu brechen!
Folge Deiner Intuition! Du scheinst ja wirklich eher zu den Mädels zu tendieren.
Ich mag Kerle:-)! Deshalb wohnen bei uns nur Rüden, seit beginn der Hundehalterkarriere!
Dein Hund wird Dich finden!

coffee
01.08.2014, 08:25
Geduld! Bloß nichts über's Knie brechen... das kann teuer werden... ;)

Diesen Rat kann ich nur x-fach unterstreichen! Und ich weiß wovon ich spreche... hab in den vergangenen 2 Jahren einen Kleinwagen in meinen Hund investiert.... :D

sina
01.08.2014, 14:09
Ich habe immer Rüden gehabt und es gab nie Probleme.
Dann ließ ich mich überzeugen das eine Hündin einfacher zu handhaben sei und ich nahm mir meine BM Hündin.
Mit ihr hatte ich Probleme aber das liegt wohl daran daß ich eher ein Jungsmensch bin, habe auch 3 Söhne!;)
Für mich kommen nur Rüden in Frage, finde das sie viel ausgeglichener sind.
So sind die Meinungen unterschiedlich!:D

Mushu
01.08.2014, 20:17
Hier werden jeden Tag Welpen aus einer sehr schönen Verpaarung erwartet...hatte auch schon ein Auge darauf geworfen...aber dann ist ja ein Notbulldog bei mir eingezogen der jetzt bleiben darf...sehr verantwortungsvolle Züchterin / Tierärztin.....

http://www.glorious-bulls.de/

:lach4:

conan187
11.08.2014, 21:03
Ich habe einen Rüden und eine Hündin , finde die Hündin zickiger als meinen Rüden !!

Lichtlein13
12.08.2014, 06:04
Vielen lieben dank für eure tollen Beiträge ...
Habt mir sehr geholfen - letztendlich hab ich euren Rat befolgt und die liebe auf den ersten Blick hat entschieden :airkiss:
Seit 2 Tagen bereichert nun BIG JOE unser Leben :0)
Ein Old englisch Bulldog rüde und zum anbeißen knuddelig

Lichtlein13
12.08.2014, 06:05
Wie stelle ich den Bilder ein damit ich ihn euch vorstellen kann ?!?!

Peppi
12.08.2014, 09:42
http://www.molosserforum.de/fotos/22911-kostenlosen-account-bei-photobucket-erstellen.html

Sehr gut erklärt. Guter und komfortabler Uploader! :lach4:

Lichtlein13
12.08.2014, 12:04
Ok , den Account hab ich nun ... Aber wie bekomm ich die Bilder hier her ?!
Ohje .. Ich bin in diesem Forum echt ne Niete sorry :0(

Peppi
12.08.2014, 12:27
Quatsch, jeder hat mal so angefangen! :knuddel:

Wenn Du auf ein dort hochgeladenes Bild klickst (Upload Button), steht RECHTS daneben "Links to share..."

Der unterste ist der "Imagelink".

Wenn Du da drauf klickst, kopiert der den Link automatisch in die "Zwischenablage".

Dann hier in den Fred und rechter Mausclick "Einfügen"...

so:

http://i205.photobucket.com/albums/bb94/Fistlayne/Dog%20Show/IMG_0468_zps502e16d8.jpg (http://s205.photobucket.com/user/Fistlayne/media/Dog%20Show/IMG_0468_zps502e16d8.jpg.html)

Wenn Du auf zitieren drückst, müsstest Du dieses Foto als Link sehen!

Impressum - Datenschutzerklärung