PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Besuchshunde und Wesenstests.


Scotti
27.07.2014, 16:26
Ihr lieben.
Wenn HH mit BM aus Bremen mit diesem BM z.B.nach Brandenburg in den Urlaub faehrt, wo es ja ein Kat. 2 Hund ist, ist dann, obwohl er dort nicht wohnt Maulkorb und Leinenzwang?
Und kann das mit einem in Bremen erstellten Wesenstest umgangen werden? Ich danke euch. :)

Sanny
27.07.2014, 21:40
Da wir genau am Berliner Rand wohnen und deswegen oft in Brandenburg unterwegs sind, habe ich mich damals beim Brandenburger Ordnungsamt angerufen. Sanny steht dort ja auch auf der Liste. Die Dame hat etwas hin und her gestammelt, meinte dann aber, dass es ein Berliner Hund ist und das zählt dies nicht. Ist natürlich nur mündlich...
Wir wurden in Brandenburg jedenfalls noch kein einziges Mal angesprochen. Und eine Freundin die mit ihren 2 BM's dort wohnt auch nicht :lach3:

sina
27.07.2014, 21:58
Wenn wir mit Biene nach Hamburg fahren muss sie dort einen Mauli tragen und an der Leine bleiben.
Wie es in Brandenburg ist kann ich leider nicht sagen.

Scotti
28.07.2014, 05:17
Brandenburg war nur ein willkuerliches Beispiel.
meine Eltern überlegen sich einen Bullmastiff anzulegen, machen aber auch viel Urlaub in Bundesländern wo er ein Listenhund wäre. Es ist überhaupt kein Problem dass wir ihn dann nehmen, aber schöner wäre es natürlich wenn er mit könnte ohne Mauli.

Marti
28.07.2014, 07:26
Wir haben Verwandtschaft in Bayern und hatten vor ein paar jahren deswegen mit dem dortigen Ordnungsamt telefoniert. Dort wurde uns die Auskunft erteilt, dass wenn man nur zu Besuch ist (ich meine bis maximal vier Wochen),nur unsere eigene Verordnung zählt, also der "bayrische" Maulkorbzwang und die Leinenpflicht für Listehunde bei uns nicht greift.

majaprime
28.07.2014, 10:55
Lies dir am besten mal die LHV von dort durch, aber ich meine auch das ist so gegregelt wie marti schon gesagt hat. wir besuchen mit unserem mastiff rüden auch regelmäßig unsere eltern in nrw, theo trägt auch nie einen maulkorb. uns hat noch nie jmd deswegen angesprochen :)

Grazi
28.07.2014, 10:59
Normalerweise sollten Besuchs- und Urlaubshunde nicht reglementiert werden.
Je nach geltenden Regelungen im betreffenden Bundesland, würde ich aber vorsichtshalber einen MK mitnehmen und eine Kopie vom WT / Negativgutachten oder was-auch-immer-man hat.

Grüßlies, Grazi

Monty
28.07.2014, 12:01
Wir haben Verwandtschaft in Bayern und hatten vor ein paar jahren deswegen mit dem dortigen Ordnungsamt telefoniert. Dort wurde uns die Auskunft erteilt, dass wenn man nur zu Besuch ist (ich meine bis maximal vier Wochen),nur unsere eigene Verordnung zählt, also der "bayrische" Maulkorbzwang und die Leinenpflicht für Listehunde bei uns nicht greift.

Es gibt in Bayern keinen allgemeinen Leinen und Maulkorbzwang! - schon überhaupt nicht für Besuchshunde (ganz gleich welcher Rasse)

Empfehlenswert ist der Personalausweis, um belegen zu können, das der Hund nicht in Bayern lebt oder ähnliches (z.B.Hundesteueranmeldung)

Impressum - Datenschutzerklärung