PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jessi (Dogge) sucht ein Zuhause!


Graupony
26.07.2014, 16:32
http://abload.de/img/mauuuusx8k05.png

Jessi such ein neues schönes Zuhause... :(

Deutsche Dogge, Grautiger, geb. 06.01.2008

Sie sollte als Zweithund leben, nicht alleine, am besten zu einem Rüden. Sie ist nicht kastriert.

Sie lebt & lebte immer mit kleinen Hunden zusammen (Jack Russel, Pudel, Chihuahuas) und ist mit Kleinst- & Kleinkindern aufgewachsen.

Katzen sind auch okay, wobei sie die sooo interessant findet dass sie da ein bisschen nervig wird und die Katze erstmal auf Schritt & Tritt verfolgt und anstupst und animieren will irgendwas zu machen :P Aber das wird auch irgendwann langweilig.
An Kleintiere sollte man sie wohl nicht lassen.

Aufenthaltsort 24876 Hollingstedt

Bei weiteren Fragen einfach schreiben, an: schleswig-holstein-hunde@web.de

Grazi
26.07.2014, 17:19
Falls wir Jessi :( bei der Molosser-Vermittlungshilfe online nehmen sollen, sag' bitte Bescheid.

Seufzend, Grazi

Nicol
26.07.2014, 17:56
Kannst Du bitte etwas zu dem Abgabegrund, Größe und Gewicht und sonstgem sagen, was wichtig sein könnt? Leinenführigkeit, Verträglichkeit mit Fremdhunden und Gesundheitszustand z.B.?

Graupony
26.07.2014, 18:10
Kannst Du bitte etwas zu dem Abgabegrund, Größe und Gewicht und sonstgem sagen, was wichtig sein könnt? Leinenführigkeit, Verträglichkeit mit Fremdhunden und Gesundheitszustand z.B.?

Also der Abgabegrund sind private + gesundheitliche Probleme. Sie wird nicht abgegeben weil SIE Schuld wäre, sie hat nix verbrochen & ist auch nicht krank (wurde ich auch schon gefragt).

Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 86cm und wiegt so an die 50kg.

Sie hat ein gutes Grundgehorsam, Sitz, Platz, Bleib klappt auch alles aus der Entfernung. Sie hört echt gut! Leinenführigkeit top, auch am Rad läuft sie super.

Mit fremden kleinen Hunden kommt sie sofort gut klar und freut sich über diese!
Mit fremden größeren Hunden, und hierbei sind es meistens die Hündinnen, braucht sie immer erst ihre paar Minuten um innerlich nicht mehr so hibbelig zu sein. Wenn man zuerst angeleint & mit etwas Abstand zusammen geht, bis sie sich innerlich runtergefahren hat, dann hat sie bisher noch mit jeder Hündin gespielt. Mit Direktkontakt kommt sie manchmal nicht so zurecht (also gleich "drauf los" lassen auf fremde Hunde). Aber das kann auch an mir liegen, dass ich ihr Negatives vermittel weil ich unsicher wirke..

Graupony
22.02.2015, 10:58
Bitte löschen! Sie sucht schon lange nicht mehr, sondern bleibt.

bx-junkie
23.02.2015, 12:13
:love: Und darüber habe ich mich so gefreut Gina :) :ok:

Peppi
23.02.2015, 12:36
Und meld Dich doch mal wieder hier! :lach4:

Impressum - Datenschutzerklärung