PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Atemfrequenz bei Euren Hunden


Faltendackelfrauchen
17.07.2014, 16:49
Hallo zusammen,

meist heißt es, die normale Atemfrequenz sei zwischen 20 und 40 pro Minuten, auf einer Platform war von 10 bis 40 zu lesen.
Beim oberen Ende sind sich eigentlich alle einig, deshalb interessiert mich das untere Ende. Gibt es hier gesunde Hunde mit unter 20 Atemzüge pro Minute??

Zählt die doch bitte mal bei Euren Hunden in Ruhephase (nicht in Tiefschlaf). Bin echt gespannt auf Eure Ergebnisse.

Grazi
17.07.2014, 17:37
Vega ist zwar nicht gesund, was den Bewegungsapparat betrifft.... doch funktioniert trotz ihrer 11 Jahre das Herz einwandfrei.

Falls das für dich interessant ist: Ruheatemfrequenz = 22 Atemzüge pro Minute

Mortisha (9, Gesundheitstatus: siehe oben) liegt tatsächlich unter 20: sie macht 16 Atemzüge.

Simba (7 Jahre), kerngesund: 22 ... war aber echt schwer mitzuzählen, da er sehr flach atmet und sofort merkt, sobald mein Blick auf ihm "lastet", so dass sich seine Atem- und vor allem die Wedelfrequenz verändert.

Matilda (7 Monate), kerngesund: 26 .... wobei da bestimmt noch Spielraum nach unten ist, da sie sich gerade erst hingelegt hatte.

Grüßlies, Grazi

Faltendackelfrauchen
17.07.2014, 18:24
Hallo Grazi,

danke für die schnelle Antwort. Ist schon total interessant. Um die 20, das kannte ich auch, aber weniger?? Erna hat nämlich aktuell nur 10 Atemzüge und ich frage mich, ob das noch normal ist!

Die bisherigen Tierärzte, die sich zu dem Thema geäußert haben, reden immer nur von der oberen Grenze, niemand hat je gesagt, was ist, wenn der Hund sehr wenige Atemzüge in der Minute hat.

Mal schauen, was die anderen sagen.

Sanny
17.07.2014, 19:38
Habe auch mal den Test bei absoluter Ruhe (aber wach gemacht) und knapp 24Grad in der Bude gemacht.

Sanny liegt bei 15 Atemzügen und Shira bei 20.

Scotti
17.07.2014, 20:01
Pebbles liegt momentan bei 68.
Sie atmet aber sehr oberflächlich und ist noch nicht eingeschlafen.

Scotti war deutlich langsamer, der hat nach den ganz tiefen Atemzügen auch mal 15 Sekunden nicht geatmet.

artreju
17.07.2014, 20:16
Odin liegt bei 29, börr bei 58. Allerdings ist es hier gerade noch echt warm und börr hat sich gerade erst hingelegt. Odin schnarcht hier völlig entspannt

benito
17.07.2014, 20:20
Hallo Grazi,

danke für die schnelle Antwort. Ist schon total interessant. Um die 20, das kannte ich auch, aber weniger?? Erna hat nämlich aktuell nur 10 Atemzüge und ich frage mich, ob das noch normal ist!

Die bisherigen Tierärzte, die sich zu dem Thema geäußert haben, reden immer nur von der oberen Grenze, niemand hat je gesagt, was ist, wenn der Hund sehr wenige Atemzüge in der Minute hat.

Mal schauen, was die anderen sagen.

Laut dem Link bewegt sich die Atemfrequenz zwischen 10 und 30 Atemzüge pro Minute:

http://www.tierarzt-hucke.de/Erste%20Hilfe/eh04.html

Scotti
18.07.2014, 06:13
Junge Hunde haben eine physiologisch höheren Atmung, Ältere eine niedrige.
Kleine meistens schneller als Große.
Jeder Hund atmet schon so dass er nicht erstickt. ;)

Monty
18.07.2014, 10:23
Die Atemfrequenz ist ein sehr individueller Wert (ähnl. wie Glukose, RR) und hängt auch vom Alter, Belastung und nicht unerheblich vom Trainingszustand des Hundes ab.
Sportler (auch beim Mensch) haben eine deutlich niedrigere Atemfrequenz. Selbst nach Beendigung aktiven Sports hält niedrigere AF und erhöhtes Atemzugvolumen noch lange an.

Faltendackelfrauchen
18.07.2014, 15:36
Hallo,

schon interessant, wie unterschiedlich das ist. Danke für die vielen Rückmeldungen


Sportler (auch beim Mensch) haben eine deutlich niedrigere Atemfrequenz.

Oh, Ernchen ist eine Sportlerin oder war es mal.....:kicher:....hätt ich nicht gedacht, so verpennt und faul wie Erni hier ist....

Impressum - Datenschutzerklärung