NOTFALL! HSH x Labbi Shadow (Rüde, *11/2007) im TH Wetterau

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! HSH x Labbi Shadow (Rüde, *11/2007) im TH Wetterau


Markus
09.07.2014, 06:10
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „NOTFALL! HSH x Labbi Shadow (Rüde, *11/2007) im TH Wetterau” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
09.07.2014, 06:10
NOTFALL!

Shadow

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Shadow-FH-54-13-10.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/Shadow-FH-54-13-10.jpg.html)

Herdenschutzhund-Labrador-Mischling, kastrierter Rüde, ca. 65-70 cm groß, ca. 45 kg schwer, 6 Jahre alt.
Standort: seit 21.07.2012 im TH Wetterau

Shadow war von uns bereits einmal vermittelt worden, bevor er nach 2 Jahren in der Familie wieder zu uns zurückkam. Er sitzt nun schon wieder seit 2 Jahren im Tierheim.

Seine letzten Besitzer beschreiben ihn so:

Shadow ist im Haus ein wachsamer Hund, der auf jedes fremdes Geräusch achtet. Sein Haus bewacht er gegenüber Fremden. Diese sollten nicht ohne Ankündigung auf sein Grundstück kommen. Sein Verhalten ist generell dem eines Herdenschutzhundes sehr ähnlich.

Wenn er sich einmal an seine Leute gewöhnt hat, ist er ein ruhiger und verschmuster Hund, der auch einmal ein paar Stunden alleine bleiben kann. Er kann er aber auch problemlos im Auto mitgenommen werden.

Shadow ist ein gelehriger Rüde, der die Grundkommandos kennt. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit kann er auch ohne Leine laufen.

Mit Hündinnen und kastrierten Rüden gibt es keine Probleme. Unkastrierte Rüden sind nicht sein Ding.

Shadows größtes Problem sind Kinder und Jugendliche. Mit diesen hat er wohl negative Erfahrungen gemacht. Hier muss man Vorsicht walten lassen. Hier sollte man daher etwas aufpassen und einige Hundeerfahrung mitbringen.

Shadow benötigt viel Zeit, sich an die veränderte Situation zu gewöhnen.

Und so stellt Shadow sich sein neues Zuhause vor:

Er möchte gerne in eine ruhige Familie ziehen, die viel Zeit und Geduld mitbringt. Er möchte gerne arbeiten und dies muss auch geschehen. Seine neuen Leute müssen ihm ganz klar sagen, wo sein Platz im Rudel ist, damit er nicht versucht, die Führung zu übernehmen. Kinder/Jugendliche sollten nicht mit im Haus leben.

Shadow wird – wie all unsere Hunde – nicht in Zwingerhaltung vermittelt.

Weitere Fotos sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Shadow bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/andere-rassen-und-mischlingshunde/herdenschutzhund-x-labrador-ruede-27-11-2007/)

Nadine
27.09.2015, 18:23
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Grazi
27.09.2015, 18:23
Das TH Wetterau hat uns gebeten, folgenden Hilferuf zu veröffentlichen:

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Shadow-neu-28-7-14-5-e1443373854408.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/Shadow-neu-28-7-14-5-e1443373854408.jpg.html)

Shadow braucht dringend Ihre Hilfe!

Der fast 8-jährige Mischling lebt bereits seit Juli 2012 bei uns im Tierheim Wetterau. Nun wurde zu seinem Pech festgestellt, dass er beidseits eine schwere Hüftdysplasie hat und dringend – und zwar so schnell wie möglich – operiert werden muss.

Shadow bewohnt bei uns im Tierheim einen Außenzwinger mit Hundehütte. Jetzt kommt allerdings die kalte Jahreszeit und er kann frisch operiert nicht in diesem Zwinger leben. Der Umzug ins Hundehaus ist aber leider auch nicht möglich, da er für die Hundeklappe (Verbindung zwischen Innen- und Außenzwinger) zu groß ist. Er könnte dort also auch nur im Außenbereich (zu kalt) oder im Innenbereich (zu klein, nur ca. 1,5 qm) leben. Beide Unterbringungsmöglichkeiten scheiden daher aus.

Deshalb sind wir ganz dringend auf der Suche nach einer Pflegestelle die bereit ist, Shadow bei sich aufzunehmen. Selbstverständlich werden die OP-Kosten, die Medikamente und die Nachsorge vom Tierheim übernommen.

Shadow sucht dringend ein warmes Plätzchen bei netten Hundefreunden mit Haus/Wohnung, um sich von seiner Operation erholen zu können… eventuell mit Bleibeoption.

Könnten Sie sich vorstellen Shadow bei sich aufzunehmen, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Herzlichen Dank.
Tierheim Wetterau e. V.

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Shadow-FH-18-10-9-e1443373887193.jpg (http://s238.photobucket.com/user/Grazi_07/media/tierschutz/Shadow-FH-18-10-9-e1443373887193.jpg.html)