PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pfotenstellung


sina
29.05.2014, 21:51
Gestern, nach einem langen Spaziergang sah ich das Paul ganz merkwürdig
auf seinen Hinterpfoten stand. Er hat es noch nie gemacht und nach kurzer
Zeit stand er wieder normal.
Ich habe solch eine Stellung noch nie gesehen. Ob er sich die Pfote durchgetreten hatte? Jetzt ist es alles wieder normal!
Habt Ihr es bei Euren Hunden auch schon einmal beobachtet?
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg3359blwperkc1u.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg3360ztvfdaelr0.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg33616ruhq7glmz.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg33625t1spz3cbr.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/cimg3363570antyqvw.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Scotti
30.05.2014, 05:47
Hatte er das auf beiden Pfoten?
Man nennt das "Bärentatzig" stehen, könnte ein Nervenproblem sein, könnte auch an den Bändern oder Sehnen liegen.
Hast du eine Physio?
Was fütterst du?

bx-junkie
30.05.2014, 06:41
Manchmal stehen sie so, das hat nicht unbedingt gesundheitliche Hintergründe (zumindest wenn es nur ab und an und kurzfristig geschieht).
Vanity macht das auch ab und an und es sieht gewöhnungsbedürftig aus, ist aber nichts schlimmes ;) Ich hatte Kappen mal darauf angesprochen, weil sie zufällig mal so stand als er sie untersuchte und er hat mir das so erklärt :)
Also wenn er nicht dauerhaft so durchtrittig da steht, dann ist es ok.

sina
30.05.2014, 08:42
Hallo,:lach3:

@ Scotti, Paul hatte es nur auf den Hinterpfoten, er bekommt z.Z. Platinum Chicken. Dazu noch Verfeinerung und ich gebe ihm jetzt
Grünlippmuschel zusätzlich.

@Claudia, ja es sieht schon gewöhnungsbedürftig aus.:schreck:
Ich hörte das es auch sein kann wenn die Hinterbeine mehr unter
dem Bauch stehen. Es ist mir bis jetzt auch nur einmal aufgefallen.

ananda
30.05.2014, 09:21
Ako zeigt das manchmal an den Hinterpfoten, allerdings nicht so ausgeprägt wie auf Deinen Bildern zu sehen.
Ich habe das mit seiner Wirbelsäulen-Op und der vorausgegangenen Lähmung in Verbindung gebracht.

karosa
31.05.2014, 14:33
Hier ist ein interessanter Bericht dazu, wobei da dieses Problem in der Wachstumsphase aufgetreten ist, später aber - wie bei Dir - nach Belastung oder Überanstrengung noch auftritt.

http://www.xing.com/net/bordercollie/krankheitsbilder-72618/bein-deformationen-5794395

Auch, wenn es nicht ganz auf Euch zutrifft, fallen hier jedoch interessante Stichworte:

- Calciumüberschuss

- Futterumstellung auf Futter für große Rassen, weil da Zusatzstoffe speziell für die Bänder und Sehnen drin sind,

- ein Coccidienbefall, auch ein früherer.

- Verdacht auf große Belastung durch viel Körpergewicht.

Vielleicht hilft Dir das bei der Ursachenforschung.

sina
01.06.2014, 16:20
@ Karosa,
vielen Dank für den Link!:lach4:
Wenn Calle alles überstanden hat werde ich zum TA gehen und ein großes Blutbild machen lassen. In der letzten Zeit hat Paul nicht mehr so gestanden.

Impressum - Datenschutzerklärung