PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Notfall: AmStaff XENA, *2005, 03046 Cottbus


Angua
28.05.2014, 17:34
NOTFALL

Xena

http://i244.photobucket.com/albums/gg31/Angua_Photobucket/Xenaseitlich400_zpsf3c45c42.jpg (http://s244.photobucket.com/user/Angua_Photobucket/media/Xenaseitlich400_zpsf3c45c42.jpg.html)

American Staffordshire Terrier, kastrierte Hündin, geboren am 10. Januar 2005
Standort: 03046 Cottbus

http://i244.photobucket.com/albums/gg31/Angua_Photobucket/Xenafrontal400_zps6a33416a.jpg (http://s244.photobucket.com/user/Angua_Photobucket/media/Xenafrontal400_zps6a33416a.jpg.html)

Xena ist ein freundlicher und neugieriger Hund. Sie sucht immer den Körperkontakt und die Zuneigung ihres Besitzers und der Menschen die sie gern hat.

Sie hat ein sehr freundliches Wesen und schafft es sogar bei extrem ängstlichen Menschen, Vertrauen zu schaffen.

Xenas Lieblingsbeschäftigung ist es, einen Ball zu apportieren. Aufgrund eines Rückenleidens (Bandscheibenprobleme, Röntgenbilder liegen vor) sollte sie dies nicht allzu lange und nicht zu oft machen. Bei Xena wurde ein MDR1-Defekt nachgewiesen.

Sie befolgt alle Kommandos, sowohl gesprochene als auch Handzeichen, und ist sehr aufmerksam.

Natürlich hat Xena ihre kleinen Macken, und manchmal kann sie starrsinnig sein. Gelegentlich testet sie auch ihre Grenzen aus.

Kindern gegenüber ist Xena sehr freundlich und hat sich niemals auffällig verhalten.

Den Wesenstest hat sie nun schon in zwei Bundesländern absolviert und beide ohne Einschränkungen bestanden (Dokumente können eingesehen werden).

Mit Artgenossen versteht sie sich meist gut, nur Katzen gehören absolut nicht zu ihren Freunden...

Xena bleibt problemlos ein paar Stunden allein zu Hause, sofern sie ein Plätzchen und ihre Kuscheldecke hat - das ist ihr sehr wichtig! Sie braucht auf jeden Fall eine Rückzugsmöglichkeit, wo sie Ruhe finden kann, wenn es ringsum zu hektisch wird.

Die Besitzerin schreibt: "Es fällt mir sehr schwer, meinen Engel weggeben zu müssen, weil sie fast zehn Jahre lang mein treuester Wegbegleiter war. Aber die Haltung in Brandenburg ist einfach nicht möglich und vor allem nicht tiergerecht. Ich wünsche mir für sie eine neue Familie, die ihr genau so viel Liebe und Zuneigung geben kann wie sie von mir immer erhalten hat. Ihre Menschen werden ganz dafür ganz sicher liebevoll belohnt!"

Grazi
30.01.2017, 15:00
Ganz vergessen, Xena rauszunehmen.... :hmm:

Am 14.03.2016 hatten wir (nachdem zwei „Interessenten“ nicht mal die SA ausgefüllt hatten) eine Anfrage reinbekommen, die einfach nur perfekt klang.
Tags darauf hatte ist sofort versucht, die Halterin telefonisch zu erreichen, was leider nicht klappte. Auf die SMS-Benachrichtigung und meine mail kam aber auch keine Rückmeldung.
Daher haben wir die Vermittlung eingestellt.

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung