PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leine


Nicol
25.05.2014, 21:30
Das Thema "Halsband, Geschirr, Halti o.ä. für große und kräftige Hunde gab es schon ganz oft, aber...
Welche Leine benutzt Ihr?
Aus gegebenen Anlass, nachdem Otto meine neue Erungenschaft von ezyDog geschrettert hat, such ich jetzt eine wirklich stabile Leine, die auch hält, wenn mehr als 50kg daran rucken!
Sie sollte möglichst leicht sein, einen Karabiner, der auch mit zwei linken Händen zuverlässig und schnell zu bedienen ist, haben und keine Kette sein..!

holgi
25.05.2014, 22:07
leine und geschirr sind von cesar dogs. leine ist für 1t ausgelegt. die haben samstags einen stand in dortmund dorstfeld auf dem trödelmarkt, kommen aber aus hamm. geschirr ist aus leder, für 1,20m brustumfang ausgelegt. beides zusammen hat nen fuffi gekostet und ich halte es für gut

Skadi
26.05.2014, 08:13
Ich hab meine Leinen von meinem Mann bekommen. Aus Leder, vorne punziertes 3,5 mm Blankleder und von hinten mit Serafil vernähtes, aufgedoppeltes Fettleder 1,5 mm dick. Da könntest ein Auto mit abschleppen. :D

Muss ja schließlich auch für was gut sein wenn man nen Ledermacher geheiratet hat :kicher:

Sanny
26.05.2014, 08:33
Wir haben unsere von hier: Sir-Jack (http://www.sir-jack.de/epages/62029761.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62029761/Products/%22rundgen%C3%A4hte%20Nappalederleine%22/SubProducts/%22Rundleine%20220/6%20schwarz%22)

Seit mittlerweile 3-4 Jahren im täglichen Gebrauch und seit 6 Wochen, öfter auch mal 2 Hunde dran, wo sich dann kurzzeitig 80kg reinwerfen. Alles kein Problem :ok:

blue
26.05.2014, 09:29
Huch....
Was habt ihr an der Leine ? :eek:

Mir reichen die üblichen Standard-Leinen...müssen halt gute Qualität sein und nix Billiges.
Ich geh sogar mit Flexi's raus.
Auch bei den früheren,doch etwas schwereren Rüden. Vielleicht sollte ich das nochmal überdenken.:pfeiff:

artreju
26.05.2014, 09:32
Huch....
Was habt ihr an der Leine ? :eek:

Mir reichen die üblichen Standard-Leinen...müssen halt gute Qualität sein und nix Billiges.
Ich geh sogar mit Flexi's raus.
Auch bei den früheren,doch etwas schwereren Rüden. Vielleicht sollte ich das nochmal überdenken.:pfeiff:

Das hab ich mir auch gerade gedacht - Odin läuft fast immer frei, und wenn kommt er auch an die Flex.
Nur in der Stadt oder ähnliches kommt er bzw. neuerdings ja beide - an die Lederleine.

Jule69
26.05.2014, 11:23
Meiner Erfahrung nach ist nicht die Leine (egal welche Preiskategorie) die Schwachstelle, sondern der Karabiner. Mir ist noch keine Leine gerissen o.ä., aber schon so mancher Karabiner ohne Belastung aus dem Nichts heraus auseinandergefallen und das hätte bitterböse enden können :schreck:. Seitdem einfache, stabile Leine + Baumarktkarabiner.

holgi
26.05.2014, 12:31
nicol hatte ja geschrieben, dass es was aushalten sollte und zu anfang war buddy nicht so leicht zu handeln. ich hab auch noch eine fettlederleine, die mir anfangs sehr erschien, muss aber inzwischen sagen, dass auch sie durchaus stabil ist. die hat auch einen messingkarabiner, ganz was anderes als die normalen. ich seh das problem mit den haken auch

Peppi
26.05.2014, 12:36
Der Karabiner ansich ist ja auch nicht "kraftschlüssig"!

:specs:

:lach4:

Nicol
26.05.2014, 22:13
Die Schwachstelle der Leine war tatsächlich der D-Ring an dem der Karabiner befestigt war!
Den hat es mit nur einem Ruck zerrissen...

holgi
26.05.2014, 22:44
ich mach mir sowas:
http://www.edelstahl-tierbedarf.de/products/de/Karabiner/Edelstahl-Karabiner-6x60mm-Sicherung-V4A-AISI-316-rostfrei.html
an meine leinen

karosa
27.05.2014, 07:06
Was am Stabilsten sein soll, sind Messing-Karabiner. Ich mag nur die Farbe nicht so gerne.

holgi
27.05.2014, 12:11
ähm...nö. messing hat abrieb, da wo die leine scheuert. steht auf einer seite für hundeleinen auch erklärt ;)
allerdings schreibt der verkäufer auch, dass er keinen hund kennt, der edelstahl wirklich braucht. was härteres als v4a gibts wohl nicht

anna1
27.05.2014, 15:06
K9 FETTLEDERLEINE 16MM

Hat bis jetzt gut gehalten

Nicol
05.06.2014, 21:11
Unglaublich! Der Versand hat meine negative und warnende Beurteilung entfernt mit der Begründung, dass es sich lt. Hersteller nur um ein Montagsmodell handele!
Ich darf nun zwischen einem neuen Exemplar oder Geld zurück wählen.
Ich verzichte auf eine Neue, da mir das Risiko zu hoch ist!
Da ich den überwiegend positiven Bewertungen des bisher von mir bevorzugten Internetshops nun nicht mehr traue, kann ich dort nicht mehr bestellen. Obwohl die ausdrücklich damit werben, dass ihre Produkte für Hundehalter von HH getestet wurden!

Peppi
06.06.2014, 08:26
Ja, so ist der Internetandel!

Die ersten 20 bis 50 Bewertungen kommen eh von Mitarbeitern! ;)

Welcher Shop war es denn?

coffee
06.06.2014, 08:41
Leinen, Karabiner und D-Ringe werden geschreddert?!
Mal ganz provokant, ohne jemanden angreifen zu wollen (da es ja immer Ausnahmen gibt), aber kann es sein daß das Problem nicht die Leine ist?

holgi
06.06.2014, 12:45
ich hab alle haken gegen edelstahlkarabiner aus dem segelbedarf ausgetauscht, die halten ne tonne

Nicol
06.06.2014, 13:07
Leinen, Karabiner und D-Ringe werden geschreddert?!
Mal ganz provokant, ohne jemanden angreifen zu wollen (da es ja immer Ausnahmen gibt), aber kann es sein daß das Problem nicht die Leine ist?

Na klar, deshalb habe ich ja so stabiles Material!
Die Situation war so sehr ausgeartet, daß ich den Großen zur Konflikt(not)lösung an einen Baum gebunden hatte, um den Terror-pinscher zu verarzten, nachdem beide sich in der Wolle hatten. Wer wem dabei auf die Pfoten getreten hatte, ist schwer nachzuvollziehen!
Bei fehlender Aufmerksamkeit und fern der Heimat, hatte Otto offensichtlich keine Hemmungen, mit ganzer Kraft in die Leine zu gehen, um sein überschüssiges Adrenalin und Testosteron freie Bahn zu verschaffen und einen potentiellen Rivalen zu unterwerfen(nach guter Etikette)!
Mit mir am anderen Ende hätte er es sich wohlmöglich nicht getraut!
Trotzdem finde ich es beruhigender einen Hund an geeignetem Material und nicht an einer Seidenschnur zu führen!
Otto wird nie ein Hund sein, der völlig leinenfrei funktionieren wird, da er dazu zu wenig Selbstbeherrschung hat, aber wir arbeiten daran...
Bisher habe ich alle meine Hunde ohne Leine kontrolliert ohne Kadavergehorsam an meiner Seite gehabt. Er ist nun mal ein Dickkopf!

Nicol
06.06.2014, 13:09
Ja, so ist der Internetandel!

Die ersten 20 bis 50 Bewertungen kommen eh von Mitarbeitern! ;)

Welcher Shop war es denn?

Na ja, Antiwerbung ist nicht edel, daher habe ich einen Hinweis in meiner Beschreibung versteckt, aber gerne per PN

Jule69
07.06.2014, 00:05
Leinen, Karabiner und D-Ringe werden geschreddert?!
Mal ganz provokant, ohne jemanden angreifen zu wollen (da es ja immer Ausnahmen gibt), aber kann es sein daß das Problem nicht die Leine ist?

Ich kann nur für mich sprechen. Mein Hund, oder meine Hunde laufen und hören prima ohne Leine und sind generell auch gut Leinenführig, aber wenn ich anleine hat es einen triftigen Grund, ob es nun Straßenverkehr oder ein entgegenkommender "Rivale" o.a. ist und dann möchte ich mich auch auf die Leine/den Karabiner zu 100% verlassen können. Tatsächlich war bis heute auch noch nie die Leine an sich das Problem, sondern die Karabiner sind mir schon das ein oder andere mal auseinandergefallen ohne das in diesem Moment Belastung auf der Leine/dem Karabiner war und dann hab ich dumm geguckt :eek:. Auch wenn ich berücksichtige das diese Karabiner in der Jungspundphase vielleicht schon so manchen Leinenterror ausgehalten haben, darf das nicht passieren :boese1:.

Mir ist es mit Willi passiert. In der Trainingsphase (und absoluten Rüpelzeit).... Erzfeind wenige Schritte voraus. Ich dachte kein Problem, er bleibt noch ruhig und händelbar, angeleint ist er (und auch der Erzfeind) ja sowieso, kann ja nix passieren. Also Abstand verringert. Alles easy. Abstand weiter verringert, wenige kleine Schritte voneinander entfernt, im wirklich kritischen Bereich, aber immer noch gut ansprechbar und die Leine ohne Spannung.......und dann versagt der Karabiner und mir gefror schon das Blut in den Adern :schreck::schreck:.
GsD hat er sich tatsächlich in diesem Moment noch mit einem "guck hier" ablenken lassen und war dann auch abrufbar. Ich bin sicher das wäre nicht glimpflich ausgegangen und für mich war das in Bezug auf Karabiner ein wirklich einschneidendes Erlebnis.

Ich vertrau denen keinen Deut mehr und heute hab ich immer Angst meinem Gegenüber mit pöbelndem Hund könnte das passieren und das würde dann ja wiederum u.U. auch zu meinem Problem.

Impressum - Datenschutzerklärung