PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MAN Rosita, *ca. 2010, aus Niedersachsen


Angua
26.04.2014, 18:23
Rosa

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2014/04/MAN_Rosa_3_stehend357.jpg

Mastino Napoletano, kastrierte Hündin, ca. 3 – 4 Jahre alt, 50 kg
Standort: Niedersachsen

http://i244.photobucket.com/albums/gg31/Angua_Photobucket/MAN_Rosa2_frontal400_zpsca8d0927.jpg (http://s244.photobucket.com/user/Angua_Photobucket/media/MAN_Rosa2_frontal400_zpsca8d0927.jpg.html)

Rosita kam als Fundhund in ihre Familie und musste dort zunächst aufgepäppelt werden. Auch ihre Augen wurden in zwei Operationen korrigiert.

Rositas Sehvermögen ist eingeschränkt, laut Tierarzt dürfte sie noch über ca. 10% Sehkraft verfügen. Das behindert sie aber keineswegs! Im Gegenteil: wenn man es nicht weiß, merkt man ihr im Grunde gar nichts an.

Mit Artgenossen ist Rosita sehr gut verträglich. Hunde in allen Größen und Altersklassen kennt und liebt sie. Sie spielt viel und gerne mit anderen Hunden und liegt dabei meistens strampelnd und grinsend auf dem Rücken.

Sie ist ein unendlich liebevoller Hund. Von Streicheleinheiten bekommt sie niemals genug, daher wirft sie sich den meisten Menschen direkt vor die Füße und möchte gekrault werden.

So wild es oft beim Spielen zugeht, so ruhig ist Rosita wiederum, wenn gerade einmal nichts besonders Spannendes um sie herum passiert. Tagsüber liegt sie gerne einfach herum und döst vor sich hin. Wenn das Wetter entsprechend schön ist, genießt sie im Garten die Sonne. Auch aus diesem Grund sollte ihr neues Zuhause über einen entsprechend sicher eingezäunten Garten verfügen.

Rosita lebt derzeit in einer Familie mit Kindern in einer gemischten Hundegruppe. Wie das Leben auch in Beziehungen unter Hunden manchmal so spielt, kam es zu Konflikten mit einer einzigen Althündin. Diese Situation spitzte sich dermaßen zu, dass die beiden mittlerweile getrennt gehalten werden müssen. Dieser Umstand führte zu einer sehr frustrierenden Situation für alle Beteiligten. Schlussendlich ist es das Beste, wenn Rosita in ein neues Zuhause umzieht.

Am allerliebsten sollte(n) dort bereits ein oder mehrere Hund(e) leben, denn Rosita ist es gewohnt, dass sie immer Artgenossen um sich herum hat. Sie kann stundenweise gut alleine bleiben, allerdings kennt sie das ebenfalls nur in Anwesenheit anderer Hunde.

Die Vermittlung erfolgt zu den im Tierschutz üblichen Bedingungen mit Vor- und Nachkontrolle(n), Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr. Keine Zwinger- oder Außenhaltung, kein Wach- oder Schutzdienst.

Angua
18.06.2014, 17:18
Update 16. Juni 2014:

Rosita ist reserviert.

Angua
07.09.2014, 13:57
Vermittelt!

Bitte in die Rubrik Zuhause gefunden verschieben - danke.

Impressum - Datenschutzerklärung