PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel und was fressen eure Hunde?


holgi
11.04.2014, 21:27
ich frage, weil mein kleiner beim fressen ne echte prinzessin ist und der einige fred dazu, den ich gefunden habe, 4 jahre alt ist.
barfen kann ich mittlerweile ganz vergessen, er rührt nur rind an und auch nicht immer.
und nein peppi, er erzieht mich nicht ;) das barfzeuch kann ich doch nicht unbegrenzt halten, wenns aufgetaut ist. napf wegnehmen bringt rein gar nix. zum wegschmeissen ists mir zu teuer.
bin jetzt bei dinner for dogs, tagsüber ne dose 800g in 2 portionen und abends trofu auch von denen. das klappt seit ner woche, länger als alle anderen versuche vorher.
er ist jetzt 16mon, 76 hoch, 65(_+/-1 schwer. schlank- muskulös

Dega
11.04.2014, 23:10
Delchen frisst morgens einen Becher Platinum und abends 500 Gramm Barf. Probleme mit dem Essen gab's noch keine, außer mit Hühnerbarf, das mag sie nicht. Da sie ansonsten überhaupt nicht pienzig ist, was ihr Futter betrifft, nehme ich darauf Rücksicht und zwinge es nicht in sie rein.

holgi
11.04.2014, 23:43
sagst mir mal, wie gross und schwer delchen ist?

Meggie2011
12.04.2014, 06:20
Er is 16 Monate alt.

Meggie bekommt wolfsblut, damit bin ich Mega zufrieden hab viele andere Marken durch..eine Freundin von mir hat auch so einen Essens Mäkler... Ich hab ihr mal verschiedene Sorten wb mitgebracht und bei dér Fischsorte is sie hängen geblieben ;-) sie wechselt aber ab u zu inner halb von wb um zu vermeiden das ihr Hund mal wieda verweigert, das mach ich auch, obwohl meggie nie ihr Futter verweigern würde, außer sie is echt krank...lol... Ich möchte einfach das sie nicht jeden Tag den selben Geschmack hat...ich weiß das is eha so ein menschliches denken, ihr macht das vermutlich garnicht soviel aus

Grazi
12.04.2014, 06:34
Unsere Hunde sind glücklicherweise nicht mäkelig... frisst einer nicht, dann weiss ich, das irgendwas nicht stimmt.

Welche Mengen wir verfüttern, kann ich gar nicht sagen. Ist Augenmaß. ;) Könnte ich aber sicher mal abwiegen.

Die beiden CCs (beide über 60 cm, nicht ganz 40 kg) bekommen als TroFu Wolfsblut (Wild Ocean oder Cold River) gemischt mit Bestes Futter Giant Banane - weil diese Kombi meiner empfindlichen Althündin am besten bekommt.

Der Gremlin (20 kg) bekommt morgens im Wechsel Wolfsblut und Bestes Futter (Giant Banane und Fenrier). Abends GranCarno-Vollfleischdosen, weil wir leider mangels Gefriertruhe nicht komplett barfen können.

Der FZP-Welpe bekommt morgens Wolfsblut, mittags Fenrier, abends Dose.

Ziwschendurch wird aber auch für die Hunde gekocht oder sie kriegen Barf vorgeworfen. ;) Auch da: immer nach Augenmaß.

Grüßlies, Grazi

Skadi
12.04.2014, 08:28
Bei uns gibt's TroFu und zwar Bestes Futter Fenrier für beide. . Menge kann ich nicht sagen, sie fressen beide aus einem Napf und wenn er leer ist wird aufgefüllt. Manchmal 2 mal tgl manchmal alle 2 Tage. Sie fressen soviel und wann sie Hunger haben und wenn beide satt sind wird es stehen gelassen. Allerdings reicht uns so ein 10 kg Sack knappe 2 Wochen für zwei.

holgi
12.04.2014, 11:13
danke, abwiegen ist nicht nötig, mir fehlte halt jeder vergleich in dieser grösseordnung hund ;)
bisher hatte ich es immer so gehandhabt wie skadi. bei buddys vorbesitzer gabs noch 2 hunde, da hat er alles verschlungen.hier nicht, also auch kein futterneid, denk ich

Dega
12.04.2014, 17:11
sagst mir mal, wie gross und schwer delchen ist?

Groß weiß ich nicht, schwer: etwa 55kg. Sie ist eine BX (wird jetzt 4 Jahre)

Ingrid
12.04.2014, 17:34
Meine Gina (Mastino Napoletano, zierliche 48 kg) bekommt morgens und abends je ein 480-g-Tetrapak Bozita Weichfutter, dazu ein Chondroitin/Glucosamin-Präparat. Seit ihrer Not-Kastration (wegen Pyometra) im letzten August habe ich ihre Ration herabsetzen müssen, da ich merkte, dass man ihr sonst beim Speck-Ansetzen hätte zugucken können. Vorher frass sie je eine Dose Bozita à +- 680g bei gleichbleibendem Gewicht.

Falls ich mal zuviel Fleisch eingekauft habe, was mir gelegentlich passiert, zweige ich vor der Zubereitung auch gerne welches für sie ab. Grössere Stücke lasse ich mir gern samt Knochen einpacken, so dass ich zuhause selber ausbeinen und Gina die Knochen und Gelenke "zur Bearbeitung" überlassen kann.

Randbemerkung: Ginas Kastration hat sich nicht nur auf die "Futterverwertung", sondern auch auf das Fell ausgewirkt: Früher glänzte meine Maus wie eine Speckschwarte, heute ist das Grau eher stumpf.

Nicol
12.04.2014, 19:19
Mittlerweile traue ich mich, mich auch hier zu outen:
Unsere Hunde fressen vegetarisch. Sowohl Nass- wie auch TroFu.
Zwergpinscher 12j. 5kg ca. 100-150g und CC 3,5J. mind. 50kg ca. 600-800g, abhängig von Aktivität (Hormone ;-)) und Zufüttern durch Leckerlies!
Ich will hier keine Diskussion über Fleisch/Nicht-Fleisch lostreten! Beide Hunde sind um einiges gesünder als früher und auch leistungsbereiter... Wir füttern so seit 1,5Jahren!

@Ingrid. Beide Hunde glänzen, ich vermute Dank Kokosöl im Futter(soll eigendlich gegen Parasiten in-und extern helfen...)

Nessie
12.04.2014, 20:20
Ich füttere beide immer nach Augenmaß! Die Große bekommt Bestes Futter Giant Banane und Dosenfutter entweder Best Meat oder Rinti. Der Kleine bekommt Happy Dog und Dosenfutter wie oben schon geschrieben.

holgi
12.04.2014, 20:22
ich hab auch schon von anderen ölen (distel und oliven) im zusammenhang mit glanz des fells gehört

karosa
13.04.2014, 07:15
Bei meinen 5 Hunden sind es 4 Kilo Barffleisch, etwas Gemüse/Obst extra oder manchmal püriert und ein Pfund Flocken, Reis oder Nudeln dazu am Tag. Oliven- und Leinöl gibt es phasenweise dazu, Calcium und im Moment türkischer Sahneyoghurt. Ich achte darauf, viel Fett zu geben als Energielieferant, also fettes Fleisch, Schmalz oder Butter extra.

Da ein Hund nun Leishmaniose erkrankt ist, muss das Fleisch purinarm sein und wenig, dafür mehr Fett und Kohlenhydrate. Eigentlich bekommen alle meine Hunde wenig Eiweiß, gerade mal 2 % vom Körpergewicht. Vielleicht hatte deshalb noch kein Hund Nierenprobleme?

Cira
14.04.2014, 01:40
Ca. 500g Fleisch, Fleischnebenprodukte, Knochen und ca. 500g Gemüse, einschließlich Obst, pro Tag.
Dazu kommen ein bis mehrmals wöchentlich Eier, Kräuter, Öle, manchmal auch Quark, Hüttenkäse oder Joghurt.

Cira ist knapp 60 cm. klein und wiegt knappe 40 kg.

...

Impressum - Datenschutzerklärung