PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turniere mit euren Molossern


Leyana
10.04.2014, 21:34
Huhu!

Ich bin mal wieder furchtbar stolz auf meinen Kleinen *gg* Im Kurs ist er Top, heute war er wirklich spitzenmäßig unterwegs und wurde ständig von der Trainerin gelobt (natürlich auch von mir *gg*). Zum Schluß meinte sie dann zu mir, dass ich mit Cooper auf jeden Fall mal Turniere machen kann und er sich wirklich gut anstellt - es wär schön, dort mal zu zeigen dass auch "solche" Hunde super folgen können und mit Freude dabei sind (weil man die auf Tunieren so selten sieht) :D

Nachdem ich mit Cooper ja wirklich als Ziel hab Tuniere zu machen (Obedience, die BGH Prüfungen usw...) würd mich mal interessieren wer hier aller mit seinem Molosser sowas macht und wie die Erfahrungen so sind - ich kenn mich da nämlich noch gar nicht bzw kaum aus und würde gern an eurem Erfahrungsschatz teilhaben :)

holgi
10.04.2014, 21:42
gibts auch turniere, die mit sabbern zu tun haben? ;)
nein, im ernst für uns ist das eher nix

Faltendackelfrauchen
10.04.2014, 22:03
Hallo,

von 2004 - 2006 habe ich mit Paul und Berta auf Obedience-Prüfungen in Hessen Erfahrungen sammeln können. Leider bekam Paul 2006 DCM, so dass seine Sportlerkarriere zu Ende war. Die Hundis, die nach dem Tod von Berta und Paul kamen, waren keine Sportskanonen und ich bin z. Z. eigentlich ganz froh, einen Hund zu haben, der nur das tägliche Notwendige kann und mir keinerlei Trainingsstress verursacht, dafür im Alltag unkompliziert ist.

Wenn Du magst, kannst Du auf Pauls Seite ein paar Eindrücke sammeln:

http://paul.leute.server.de/obedience/obedience.html

http://paul.leute.server.de/obedience/betziesdorf2005/rossette_pokal.jpg

Dort kannst Du auch seine Plazierungen sehen und natürlich viele Bilder.

Paul war beeindruckend und manche Border- und Aussibesitzer haben dumm aus der Wäsche geschaut. Bei den Richtern hat es sich schnell herumgsprochen und die Richter haben sich immer gefreut, wenn Paul am Start war...zumindest in Hessen. Ich glaube aber, so einen Ausnahmehund bekomme ich nie wieder. Dafür war er in vielen Alltags-Situationen auch nicht einfach.

Faltendackelfrauchen
10.04.2014, 22:27
noch zwei Bildchen

beim Apportieren
http://paul.leute.server.de/obedience/betziesdorf2005/g/OB_Betziesdorf_04_2005%20071.jpg

bei der Freifolge
http://paul.leute.server.de/obedience/tierhilfeaktiv05/g/katharina_paul16.jpg

Peppi
11.04.2014, 07:05
Kinski ist urkundlich beglaubigter Sauerländer-Rennmops! :D

Nicol
11.04.2014, 20:29
Otto hat zwei BHP's mit prima Ergebnis absolviert!
Ich mag leider keine Prüfungssituationen und bin dann sehr aufgeregt...
Er bleibt aber trotzdem immer souverän!

Grazi
12.04.2014, 07:56
Ich bin auch so überhaupt kein Vereins- und Prüfungsmensch. ;)
Mit Vega 1 BH bestanden und 1 BH versemmelt. Und es lag an MIR. :hmm:

Bin mir ihr auch auf ein paar THS-Turnieren gestartet, mit recht guten Ergebnissen. Aber wir haben das dann dank Kreuzbandriss drangegeben.

Grüßlies, Grazi

Leyana
12.04.2014, 10:55
Vielen Dank für eure Antworten!

Meiner wär ja Champion im "Luft-zum-stinken-bringen" :D

Die Turnier/Prüfungsberichte sind ja super, vielen Dank! Auch die Erzählungen über bestandene Prüfungen sind super! Finds toll, dass es hier ein paar gibt die da schon Erfahrungen gemacht haben. Wir stehn ja noch ganz am Anfang und haben am 10. Mai erstmal die BH Prüfung - ma sieht aber jetzt schon deutlich, wieviel Spaß er daran hat und wie aufmerksam er ist. Cooper begreift wahnsinnig schnell was man von ihm will und ist durch die Leckerlies auch sehr motiviert das zu machen :D

Bin jetzt draufgekommen, dass wir das unterbewußt immer trainiert haben bzw. üben: Am Laufrad neben der Tochter herlaufen, abrupt stehen bleiben, hinsetzen und warten wenn sie mal hingefallen ist oder nicht weiter will usw usw...war mir bisher nicht so bewußt, aber jetzt gehe ich da richtig gezielt an die Sache ran und kann diese Übungen perfekt in unseren Alltag einbauen :kicher:

Nur eine Frage: was sind THS Turniere?.

Grazi
12.04.2014, 12:45
THS = Turnierhundesport
Schau mal hier: http://www.aktiv-mit-hund.de/Texte/THS.htm

Grüßlies, Grazi

nane
14.04.2014, 13:34
Joker ist mein erster Hund ohne Begleithundeprüfung... ich waren mit ihm bei dem Verein bei dem ich meinen Ausbilderschein gemacht hab und er fands nicht doll.... wenn eine Übung erfolgreich absolviert war hat er partou nicht eingesehen diese nochmal zu wiederholen und hat sich einfach in der entferntesten Ecke ins Gras gelegt und keinen Milimeter mehr bewegt ..... ausser um betont lässig zum nächsten Pfosten zu schreiten und das Bein zu heben, wobei er wusste das das auf dem Platz verboten war!

Insgesamt war das aber sehr amüsant wenn auch ein wenig peinlich so als Ausbilder....

Nachdem er sich dann mit 11 Monaten die Hüfte gebrochen hatte haben wir das ihm und uns erspart.

Impressum - Datenschutzerklärung