PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Staffbull Mischling Bernard, *ca. 10/2013, TH Zweibrücken


Budges66482
24.03.2014, 14:10
Bernard, Staffordshire Bullterrier Mischling, geb. ca. 10/2013, nicht kastriert

Bernard kam gemeinsam mit seiner Schwester Bianca als Fundhund zu uns ins Tierheim. Somit ist über die bisherige Haltung nichts bekannt. Fakt ist jedoch, dass die Beiden nicht wohlbehütet in einer Familie aufgewachsen sein können.

Bernard ist ein Rüde, der in sehr erfahrene, verantwortungsbewusste Hände vermittelt werden muss. So hübsch der kleine Mann auch ist, hat er es aber faustdick hinter den Rosenöhrchen. Da er bisher überhaupt keine Erziehung genossen haben kann, dreht er in einigen Situationen etwas auf. Er zwackt in Stresssituationen schon mal zu und führt sich bei Hundebegegnungen auf. Da muss man auch zwingend Abstand halten, denn er ist nicht verträglich mit Artgenossen. Hier dürfen keine Experimente auf eigene Faust betrieben werden.

Bernard wird nur in einen kinderlosen Haushalt ohne andere Tiere vermittelt. Er ist kein Anfängerhund.

Da Berni noch recht jung ist, konnte die Rasse von unserer Amtsveterinärin noch nicht eindeutig festgelegt werden. Sicher ist jedoch, dass er zu den Listenhunden gehören wird und die phänotypischen Eigenschaften für einen Staffbullmischling sprechen.

blue
08.06.2014, 17:19
Bernhard & Bianca waren heute beim Stadt-Training.
https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t1.0-9/q85/s720x720/10418270_4179706106676_5326155668822693211_n.jpg

Beide suchen immer noch.

blue
27.01.2015, 13:39
Bernhard wurde gestern aus dem Tierheim-Zinger gestohlen !
Bitte Augen auf...er wird gesucht !

nser Am. Staffordshire Terrier Mischling BERNARD wurde GESTOHLEN!!!!

In der Nacht vom 26. auf den 27. Januar 2015 wurde unser American Staffordshire Terrier Mischling Bernard aus dem Tierheim Zweibrücken gestohlen. Am Hintereingang wurde eingebrochen und der Hund aus dem Zwinger entwendet.

Wir sind alle zutiefst schockiert und wünschen uns sehnlichst unseren Hund zurück!

Augen offen halten!!! Bitte teilt den Aufruf, damit jeder Bernard kennt und sein Verschwinden aufgedeckt wird!

Hinweise, auch gerne anonym, an die Polizeidienststelle Zweibrücken und ans Tierheim: 0172/6522342 oder 06332/76460

Bernard ist bei Tasso als gestohlen gemeldet, in spätestens zwei Tage weiß die ganze Facebook-Welt von seinem Verschwinden! Es wird dem Dieb nichts anderes übrig bleiben als Bernard zurück zu geben!

https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/v/t1.0-9/p180x540/10384468_438744266277615_8477526515316563642_n.jpg ?oh=76a80bc8da56fd8774592fbcbfc5b7f2&oe=552726C5&__gda__=1428389911_4eb1ae50089b32595ac2ac5d8d66cd8 a

Grazi
28.01.2015, 06:34
Bernard ist wieder da!

Der Dieb hat wohl Schiss bekommen und Bernard in einer Telefonzelle zurückgelassen.... :kicher:

Grüßlies, Grazi

Budges66482
19.05.2015, 07:30
Bernard wartet leider immer noch :(

Grazi
23.08.2015, 16:00
Eigentlich vermittelten wir Listenhunde in den letzten Jahren sehr gut. Nicht jedoch Bernard: Er wartet leider schon mehr als ein Jahr bei uns, was heisst, dass er schon mehr als die Hälfte seines Lebens im Tierheim verbracht hat. :(

Wir wünschen uns für unseren Berni nun endlich ein Zuhause, in dem man ihn nicht nur so nimmt, wie er ist, sondern auch die Erziehung weiter vertieft.

Dank unserer ehrenamtlichen Hundetrainerin hat Bernard in den letzten Monaten riesige Fortschritte gemacht, was die Leinenführigkeit und das Verhalten gegenüber Hunden angeht. Der Anblick von Artgenossen hat ihn anfangs nämlich sehr in Wallung gebracht. Im jetzigen Trainingszustand hat Berni gelernt, andere Hunde auch mal links liegen zu lassen bzw. souveränen Artgenossen auch mal "Guten Tag" zu sagen. Dennoch wird Bernard kein Hund mehr, den man ungesichert in einer Hundegruppe laufen lassen kann oder den man an der Leine einfach mitlaufen lässt. Er braucht eine klare Führung, weil sich ansonsten auch das Verhalten gegenüber Hunden wieder verschlechtern wird.

Menschen begegnet unser kleiner Terrier freundlich und manches Mal auch etwas zurückhaltend. Eine Vermittlung zu kleinen Kindern kommt für uns nicht in Frage. Katzen und Kleintiere gehören nicht zu Bernis Freunden.

In den eigenen vier Wänden sehen wir Bernard als ruhigen Mitbewohner, dem wir mittlerweile auch durchaus zutrauen, mal etwas alleine bleiben zu können.

Wir wünschen uns für Bernard einen Platz, der bereits Hundeerfahrung gesammelt hat und den jungen Rüden verantwortungsbewusst hält. Ein sicher eingezäunter Garten wäre natürlich traumhaft.

Solltet ihr euch für unseren Schützling interessieren, so setzt euch bitte direkt mit unserer Ansprechpartnerin Frau Bender in Verbindung. Entweder per mail oder über die angegebene Mobilnummer (wochentags ab 17 Uhr). Sie kann euch weitere Infos geben und einen Kennenlerntermin mit euch vereinbaren.

Budges66482
23.03.2016, 10:16
Bernard hat nach 2 Jahren Tierheim endlich ernstzunehmende Interessenten :ok: Die haben sogar eine Hündin, mit der es sehr gut funktioniert.
Wir beantragen gerade die Haltegehmigung :lach4:

Grazi
15.04.2016, 06:27
Leider hat sich die Reservierung erledigt... :(

Bernard wartet nun schon zwei Jahre auf eine eigene Familie. Leider bedeutet dies, dass er schon mehr als zwei Drittel seines Lebens im Tierheim verbracht hat.

Seine ursprüngliche Haltung kann nur isoliert gewesen sein, da er keine Alltagssituationen kannte und die Spaziergänge mit ihm dadurch sehr anstrengend waren. Autos, Hunde, andere Tiere, all das hat ihn sehr explosiv werden lassen. Deshalb sollte man auch heute noch den ruhigen Umgang mit ihm bevorzugen.

Bernard ist zwar zwischenzeitlich kein Meister der Grundkommandos geworden, aber dafür hat er dank einiger lieber Menschen, die sich in den letzten Monaten mit ihm beschäftigt haben, große Fortschritte gemacht.

Gerade im Bezug auf andere Hunde hat er gelernt sich zurückzunehmen und nicht gleich auf Angriff zu gehen. Wir haben mittlerweile Hunde gefunden, mit denen Berni klar kommt, und zwischenzeitlich sehen wir ihn auch durchaus in Mehrhundhaltung vermittelbar. Sollte bereits ein Hund bei Ihnen leben, müsste man allerdings vorher testen, ob die Hunde sich mögen.

Menschen begegnet unser kleiner Terrier freundlich und manches Mal auch etwas zurückhaltend. Im Zwinger präsentiert er sich Besuchern sehr ruhig und gelassen.

Eine Vermittlung zu kleinen Kindern kommt für uns jedoch nicht in Frage. Katzen und Kleintiere gehören nicht zu Bernis Freunden.

In den eigenen vier Wänden sehen wir Bernard als ruhigen Mitbewohner, dem wir mittlerweile auch durchaus zutrauen, mal etwas alleine bleiben zu können.

Wir wünschen uns für Bernard liebe Menschen, die bereits Hundeerfahrung gesammelt haben und den jungen Rüden verantwortungsbewusst halten. Ein sicher eingezäunter Garten wäre natürlich traumhaft.

Grazi
24.04.2017, 10:15
Wenn alles so klappt wie geplant, wird Bernard bald aus dem Tierheim ausziehen! Sein Gassigeher kommt jetzt schon viele Wochen und wird den Burschen zu sich nehmen, sobald er demnächst umzieht. :ok:

Grüßlies, Grazi

Budges66482
04.06.2017, 11:20
Bernard ist vermittelt :-) :ok::lach3:

Impressum - Datenschutzerklärung