PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sag ich doch, wirklich gefährlich ...


Rocky
26.02.2014, 12:31
... sind die von der Leine gelassenen Hundehalterinnen ;)

Hier eine Posse aus dem schönen Berner Oberland, könnte sich natürlich auch in jeder Deutschen Stadt oder Gemeinde abspielen, abgerechnet würde dann halt in Euro :D

http://www.bernerzeitung.ch/region/thun/Hund-biss-zu--Halterinnen-verteilten-Tritte-/story/20206190

P.S. Immerhin, das Symbolbild ist keine zähnefletschende Molosserbestie!

Mrs. Brightside
27.02.2014, 12:30
Sollte ich einen ankommenden Hund wegtreten müssen und würde dann selber getreten werden..Uhhhh...das darf mir nicht passieren, da würde ich ja zum Berserker werden! :schreck:

Da kriegt die Dame echt noch Ärger weil sie gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hat? Wie doll hat die denn zugetreten? Hat der Hund Verletzungen davon getragen?? Sachen gibt's..

Ich find's ja 'nen bisschen albern, dass es so ein 'Vorfall' ins Gericht und in die Presse geschafft hat..:sorry:

giggo
27.02.2014, 12:51
Bei uns im Dorf gibts auch ein Päärchen das ihren Schäferhund überhaupt nicht unter Kontrolle hat (komplett unverträglich mit Artgenossen, ma keine Kinder, würde nach jedem schnappen der versucht ihn anzufassen, beim letzteren Punkt sage ich ok wieso soll ich fremde Hunde anfassen).

Jetzt war es aber so meine Freundin war mit unserem Border rodeln auf einem Forstweg von unserer Hütte (keine Autos und wenig Spaziergänger), als sie dann um eine Kurve fuhr stand da der besagte Schäferhund (ca. 40-45 kg), nicht angeleint. Als unsere Hund ihn sah kniff er den Schwanz ein und legte sich auf den Rücken (er hat bereits mehrfach bekanntschaft mit dem Schäfer gemacht) das hindert den anderen Hund aber nicht auf den unseren loszugehen und ihn überall zu beißen wo er ihn erwischt.

Meine Freundin sprang von ihrem Rodel auf, da sich die Szene inerhalb weniger Sekunden und genau neben ihr abspielte, trat sie nach dem Schäfer.

Sie forderte danach die Besitzerin dazu auf dass sie ihren Hund anleinen soll, darauf sagte sie, sie habe keine Leine mit :wand: .

Unsere Hund hatte zwar nur ein paar Schrammen, nichts lebensbedrohliches, aber kurz vor dem Hund gingen ein paar Mütter mit ihren Kindern.

Gruß Giggo

Peppi
27.02.2014, 12:59
beim letzteren Punkt sage ich ok wieso soll ich fremde Hunde anfassen.

Warum können spielende Kinder nicht einfach auf dem Bordstein bleiben?
Warum müssen stattdessen die Autofahrer damit rechnen, dass ein Kind einem Ball hinterher rennt, ohne nach links und rechts zu gucken?

heder
28.02.2014, 08:10
Warum können spielende Kinder nicht einfach auf dem Bordstein bleiben?
Warum müssen stattdessen die Autofahrer damit rechnen, dass ein Kind einem Ball hinterher rennt, ohne nach links und rechts zu gucken?

:ok::ok:

pia_5394
28.02.2014, 12:17
So einen Fall hatte ich auch schon... Da kam ein ausgewachsener Golden Retriever auf unseren Schäferhund(da war er knapp 4 Monate alt) zugerannt, stürzte sich auf ihn und schüttelte ihn. Der Besitzer war noch weit weg... Da habe ich unseren auch durch einen Tritt beschützt... Aber seit diesem tag ist er aggressiv gegenüber dieser Rasse und ähnliche...

Liebe Grüße

Tyson
28.02.2014, 17:23
Warum können spielende Kinder nicht einfach auf dem Bordstein bleiben?
Warum müssen stattdessen die Autofahrer damit rechnen, dass ein Kind einem Ball hinterher rennt, ohne nach links und rechts zu gucken?

:08::ok:

Impressum - Datenschutzerklärung