PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Demonstrationen gegen das brutale Töten von rumänischen Straßenhunden am 8. März 2014


Faltendackelfrauchen
09.02.2014, 13:24
In vielen Städten finden am 8.März Demos/Veranstaltungen gegen das brutale Töten rumänischer Straßenhunde statt

http://home.mnet-online.de/kkeck/hundeschule/banner_demo_20140308.jpg

Faltendackelfrauchen
03.03.2014, 19:46
Gibt es denn hier irgendjemand, der an einen der vielen Demos teilnimmt???

Grazi
04.03.2014, 07:05
Leider muss ich am Samstag arbeiten.... und habe keine Chance, den Dienst zu tauschen (bei uns sind viel zu viele krank). Sonst wäre ich gerne in Köln mit dabei gewesen.

Grüßlies, Grazi

ananda
04.03.2014, 08:31
Ich werde wohl nach Frankfurt fahren, sofern ich eine Betreuung für Ako finde.

ananda
05.03.2014, 11:46
Hundesitter gefunden, ich fahre nach Frankfurt zur Demo.:lach4:

Faltendackelfrauchen
05.03.2014, 20:42
Hundesitter gefunden, ich fahre nach Frankfurt zur Demo.:lach4:

schööön!!!

Bitte berichten!

ananda
06.03.2014, 07:09
Und ich werde dort auch eine Userin eines anderen Forums und ihren Hund treffen und mal offline kennenlernen.

Darauf freue ich mich wirklich.

Eine Demo selbst empfinde ich immer als unangenehm, muss aber sein.

Ich werde berichten.

lilu
06.03.2014, 07:43
Anbei ein Link wo alle Mahnwachen für diesen Samstag. den 08.03.2014 aufgeführt sind: Mahnwachen gegen das Töten rumänischer Straßenhunde (http://mapofhope.wordpress.com/demonstrationen-und-mahnwachen/)
In Unterstützung mit dem SGSV wollen wir mit dem Verein als nächstes Jahr hier Plakate online drucken (http://print24.com/de/product/plakate/). Damit kann man hoffentlich mehrere Leute dafür sensibilisieren.
Das Plakat von BMT ist auch recht ansprechend:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imagesm80dfiac5o.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

Weiß jemand ob außer in Leipzig sachsenweit auch andere Demos stattfinden?

Monty
07.03.2014, 08:04
Ich werde wahrscheinlich ziemlich sicher mit meinen Bulli in Nürnberg teilnehmen. Mitnehmen kann ich leider niemanden mehr.

ananda
09.03.2014, 08:54
Ein kurzer Bericht:

Es waren erfreulich viele Mitstreiter gekommen, ein bunt gemischtes Völkchen aller Alterstufen mit einem gemeinsamen Anliegen, das mit echt grausamen Bildern illustriert wurde.
Muss aber sein, wir wissen das ja alles, aber die anderen, die Passanten ............ dennoch schafften es einige im Anblick dieser Grausamkeiten ihre Bratwurst zu mampfen.

Die Demo-Strecke war lang, die Polizei begleitete uns und regelte den Verkehr, was auch echt wichtig war.

An Passanten und auch an wartene Autofahrer haben wir Blumen mit Karten verteilt, was gut ankam.

Barbara Rütting war auch mit dabei, die Gand Dame die schon meine Mama bewundert hat. Von ihr kann man immer lernen.

Klar, es hätten ruhig mehr Mitstreiter sein können und es verwundert mich schon, dass bei so mitgliederstarken Tierschutzvereinen im Rhein-Main-Gebiet nicht noch mehr den Weg gefunden haben, aber ich bin froh und dankbar, dass es doch so viele geworden sind.

Und auch wenn wir nichts bewegen sollten, wir haben es versucht, sind gelaufen, haben geschrien, für die Hunde .........

"Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren."

Monty
09.03.2014, 09:29
Bericht aus Nürnberg...

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/demonstration-gegen-gewalt-an-strassenhunden-1.3506190

Monty
09.03.2014, 15:58
und noch eine Bilderstrecke aus Nürnberg (sehr viele Bilder)

sharegallery.strato.com/pages/fotostrecken-n.hoffmann-voigt#afp-demo-nuernberg-08032014/photos/fluid

lilu
10.03.2014, 06:38
Danke für das Feedback!
@Monty: kannst du deinen letzten Link noch einmal aktualisieren? Irgendwie ist da was kaputt gegangen.

Impressum - Datenschutzerklärung