PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rechte Pfote und Bein geschwollen


tanja2211
08.02.2014, 08:52
Hallo Ihr Lieben,

ich weiß ihr hört ständig solche Fragen, aber um mich selbst zu beruhigen muss ich das loswerden.

Diego hat seit Donnerstag schmerzen am rechten Vorderbein.

Alles war wie normal, er hat getobt und gespielt und ich hatte ihn ständig im Blick. Nicht auffallendes passiert.

als er dann danah zur ruhe kam und eine weile am schlafen war und aufwachte, war er nur noch am autschen und hat sich die pfote gelekt.

Ich durfte alles abtasten und nachsehen, konnte aber keine wunde oder dergleileichen erkennen.

Bin aber trotzdem gleich zum TA um alles abchecken zu lassen.

Röntgenbild war ok, nix gebrochen. TA hat uns dann für die nächsten Tage Rimadyl mitgegeben. Laut Ihm sollte ggf. etwas von oben auf die Pfote gefallen sein oder er hat sich blöde gestoßen und es sei mit sicherheit bis Sonntag wieder werg.

Leider ist heute am Samstag immer noch keine Besserung und das Beinchen ist richtig geschwollen. bleibt aber konstant bei der gleichen schwellung und wird nicht noch dicker.

Diego belastet das bei auch zum teil wieder und liegt darauf, was am donnerstag überhaupt nicht möglich war. aber beim Laufen tut er sich arg schwer und humpelt und versucht das bein zu entlastet. er liegt überwiegend.

Ich kühle das bein nun ständig, ich hoffe das ist richtig?!

Er frisst und trinkt auch ganz normal und ist richtigt wach und aufgeschlossen wenn er jemanden sieht der ihn begrüßt. also nicht apatisch.

Letztendlich will er richtig laufen und begrüßen, hat aber dann nicht die kraft.

Der kleine kerl tut mir wirklich total leid.

Unser TA meint wenn es bis sonntag nicht besser sei sollen wir nochmal kommen.

Was haltet Ihr davon.

Kann es sich hier um die sogenannten Wachstumsschübe handeln? Die sollen Ja bei BX Doggen vermehrt aufkommen.

LG Tanja

tanja2211
08.02.2014, 08:53
Sorry für Die Rechtschreibung. Laptop ist nicht unbedingt mein Freund :unschuldig:

Louis&Coco
08.02.2014, 23:26
Oje das klingt ja gar nicht gut...der arme Kerl-erstmal gute Besserung! :(

Ihr solltet vielleicht wirklich nochmal zum TA oder in eine Tierklinik...

Alles Gute jedenfalls!

Grazi
09.02.2014, 05:49
Die Schmerzmittel sind voll ausdosiert und der Bub humpelt immer noch so stark?
Wenn das Bein (wo genau?) immer noch geschwollen und warm/heiss ist, ist Kühlen richtig.... trotzdem würde ich ihn nochmal dem Doc vorstellen.

Grüßlies, Grazi

tanja2211
06.03.2014, 17:41
huhu,

bei uns ist wieder alles im grünen bereich.
War eine knochenfellentzündung da der bub zu schnell gewachsen ist.
also vom welpenfutter weg, keine leckerchen und langsam groß werden lassen.
ich bin mir nur mit dem trofu unschlüssig.

habe mir jetzt mal eine kleine packung mm zugelegt und möchte das testen.

könnt ihr mir weitere trofu empfehlen?

LG tanja und diego

Impressum - Datenschutzerklärung