PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cane Corso-Hündin MUFFIN, *Mai 2010, Nähe Bad Segeberg


Angua
07.02.2014, 20:18
Muffin

http://i244.photobucket.com/albums/gg31/Angua_Photobucket/Muffin_Feld_400_zps12a4e012.jpg (http://s244.photobucket.com/user/Angua_Photobucket/media/Muffin_Feld_400_zps12a4e012.jpg.html)

Cane Corso, unkastrierte Hündin, geboren im Mai 2010
Standort: Nähe Bad Segeberg, Schleswig-Holstein

Die Besitzer schreiben über Muffin:

“Seit 3 Jahren lebt Muffin bei uns, wir lieben sie sehr. Aber die Rangkämpfe zwischen unseren beiden Hunden werden immer schlimmer.

Muffin wäre ein traumhafter Einzelhund, denn sie ist mit anderen Hunden (insbesondere mit Hündinnen) im eigenen Revier nicht verträglich. Ohne Leine am Hundestrand gibt es kein Problem, mit Leine ist sie gegenüber kleinen Rassen gereizt.

http://i244.photobucket.com/albums/gg31/Angua_Photobucket/Muffin_Gras_400_zps07564480.jpg (http://s244.photobucket.com/user/Angua_Photobucket/media/Muffin_Gras_400_zps07564480.jpg.html)

Sie liebt ihre Familie und schützt sie sehr. Ein Haus mit eingezäuntem Grundstück wäre ratsam.

Muffin lebt mit Kindern zusammen, und Kinder ab 12 Jahren sollten kein Problem sein. Aufgrund ihrer Größe sollte sie nicht zu kleineren Kindern vermittelt werden.

Wir haben Muffin im Alter von 9 Monaten übernommen, und sie war überhaupt nicht sozialisiert. Mit viel Mühe, Zeit und einer guten Hundeschule ist aus dieser verängstigten Hündin ein einigermaßen sicherer Cane Corso geworden.

Muffin ist verschmust und liebt ihre Menschen, sobald sie sich eingelebt hat. Fremden gegenüber ist sie sehr misstrauisch und überspielt ihre Unsicherheit besonders draußen durch Verbellen.

Bei ihrem Herrchen ist sie sehr gehorsam – er kann sie ohne Leine überall hin mitnehmen. Bei ihrem Frauchen ist sie dauerhaft im “Beschützermodus” (für beide Teile sehr anstrengend) und muss ständig überzeugt werden, dass alles in Ordnung ist.

Wir haben uns entschlossen, für Muffin ein neues Zuhause zu suchen, da ein Zusammenleben der beiden Hunde nicht mehr möglich ist. Die ältere und kleinere Hündin ist nur noch ängstlich, die beiden können nicht mehr unbeaufsichtigt allein bleiben.”

Grazi
01.04.2015, 01:41
Nachdem wir ENDLICH wieder einen Interessenten hatten, teilten uns die Halter auf Rückfrage mit, dass Muffin zwar immer noch bei ihnen ist, man aber nach ausführlichem Gespräch entschieden habe, sie nicht mehr abgeben zu wollen.

Der Mann hängt sehr an ihr und seit sie Einzelhund ist, hat sie sich sehr gut entwickelt. Sie wird nie ganz einfach sein, aber damit kann die Familie leben.

Wir freuen uns! :lach4:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung