PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Boxer-Pointer-Mix Romulo (Rüde, * 08/2005) im TH Kronach


Grazi
22.01.2014, 17:32
NOTFALL!

Romulo

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Romulo-Boxer-Pointer-2.jpg

Boxer-Pointer-Mischling (mit Gentest), kastrierter Rüde, 57 cm groß, 8 Jahre alt.
Standort: seit 11/2013 im TH Kronach

Saß über 4 Jahre in einem spanischen Tierheim und hofft hier nun auf seine große Chance!

Romulo – der Hund ohne Fehl und Tadel! :D

„Hund ohne Fehl und Tadel“ – so wird Romulo im Tierheim von seiner Gassi-Geherin und den Tierpflegern genannt. Und tatsächlich konnten wir bisher beim besten Willen keinen Nachteil an diesem Schatz entdecken! Selbst seiner Gassi-Geherin, die schon seit Jahren bei uns Hunde ausführt und die verschiedensten Hunde kennengelernt hat, sind noch keinerlei „Macken“ an ihm aufgefallen. Denn: Romulo ist einfach nur lieb und eine Seele von Hund!

Dabei war das Leben dieses gutmütigen Kerls bisher wirklich kein Zuckerschlecken: er stammt aus unserem spanischen Partner-Tierheim Albolote/Granada, in das er vor über vier Jahren (!) als Fundtier eingeliefert wurde. Was er davor erlebt hat, ist ungewiss – positiv war es bestimmt nicht. Und auch im Tierheim Granada hatte er es bestimmt nicht leicht. Zwar hatte er nun ein Dach über dem Kopf, genügend Futter und tierärztliche Betreuung, aber bei über 250 (!) Mit-Insassen bleibt einfach für den einzelnen Hund keine Zeit, so sehr sich die freiwilligen Helfer dort auch aufopfern. Und so saß Romulo tagein, tagaus in seinem Zwinger, schaute Löcher in die Luft und wartete geduldig auf bessere Zeiten.

Da wir zweimal im Jahr in unserem Partner-Tierheim zu Besuch sind, kannten wir Romulo natürlich schon seit langem. Mit seiner angenehmen, ruhigen und sanften Art hatte er sich längst in unsere Herzen geschlichen. Wie dankbar war er jedes Mal für die paar Streicheleinheiten, die für ihn abfielen, wenn wir sein Gehege betraten! Er war dabei aber niemals stürmisch und aufdringlich, sondern wartete bescheiden, bis er an der Reihe war, nur um sich dann umso inniger an einen zu schmiegen und die Zärtlichkeiten zu genießen.

Schon längst hätten wir Romulo zu uns nach Kronach geholt, um ihm hier die bitter verdiente Chance auf eine neue Familie zu ermöglichen! Wenn, ja wenn, Romulos Aussehen nicht gewesen wäre, das doch irgendwie ein bisschen an einen Staffordshire Terrier erinnert… und leider gehören die Staffs in Deutschland zu den Kampfhunden, deren Einfuhr streng verboten ist. Lange Zeit trauten wir es uns daher nicht und mussten Romulo bei jedem Besuch traurig in Spanien zurücklassen.

Schließlich hörten wir aber, dass es die Möglichkeit einer Rassebestimmung per Gentest gibt.

Die Kollegen in Spanien ließen diesen durchführen und siehe da: Romulo ist ein ganz normaler Mischling ohne “Kampfhund”-Verwandtschaft! Er darf somit ungestraft nach Deutschland einreisen und muss keinerlei weitere Auflagen erfüllen. Den Gentest haben wir schwarz auf weiß und werden ihn den zukünftigen Besitzern mitgeben.

Dieses Ergebnis veränderte Romulos Leben, denn endlich endlich hatte dieser arme Kerl eine Chance, doch noch eine richtige liebevolle Familie zu finden! Seit Ende November befindet er sich nun bei uns in Kronach und hofft mit glänzenden Augen auf eine glückliche Zukunft. Zum ersten Mal im Leben ein Lichtblick!

Dass wir uns so für ihn eingesetzt haben, dankt uns Romulo täglich mit seiner großen Anhänglichkeit und Liebe. Er ist Weltmeister im Schmusen und Ankuscheln und kann nicht genug von Streicheleinheiten und Zuwendung bekommen. Er ist dabei aber – wie schon anfangs erwähnt – niemals aufdringlich und fordernd, sondern unterwürfig, sanft und liebevoll. Beim Spazierengehen lässt er sein Gassi-Frauchen nicht aus den Augen und läuft meist freiwillig bei ihr am Fuß. Selbst wenn er genug Leine hat, um herumtollen zu können, zieht er es vor, ganz nah neben seinem Frauchen zu bleiben. Er zieht niemals an der Leine und ist absolut brav, ruhig und angenehm. Sein Gassi-Frauchen war sogar schon mehrmals mit ihm in einer Gaststätte, wo er sich brav hinlegt und wartet, als ob er noch nie etwas anderes gewohnt gewesen war.

Romulo behält sein Frauchen auch immer im Auge, um sofort ihre Wünsche zu erkennen. Er möchte unbedingt gefallen, alles richtig machen und ist überhaupt nicht der Typ, um auf Konfrontation zu gehen oder seine Grenzen auszuloten. Natürlich ist er im Moment noch kaum erzogen – woher auch? Er war ja jahrelang nur im Tierheim und hat kein einziges Kommando gelernt – und auf deutsch schon gar nicht. Aber Romulo braucht auch gar keinen Drill. Mit ruhigen und sanften Worten versteht er schnell, was man von ihm verlangt und versucht es nach besten Kräften zu erfüllen. Natürlich ist er noch lange nicht perfekt, aber er ist zweifellos auf dem besten Weg dazu.

Romulo ist übrigens nicht nur zu seinem Gassi-Frauchen, sondern zu allen Menschen absolut lieb und freundlich. Er mag es gern harmonisch und möchte sich mit jedem gut stellen. Auch mit vernünftigen und liebevollen Kindern kommt er bestens zurecht, was er täglich mit der 9-jährigen Tochter seines Gassi-Frauchens beweist.

Auch mit anderen Hunden versteht sich Romulo blendend. Er ist weder ein Stänkerer noch ein Raufer und auch mit seinen Artgenossen immer auf Harmonie bedacht. Unseres Wissens hat er noch nie einen Streit vom Zaun gebrochen.

Obwohl Romulo fast sein ganzes Leben bisher im Tierheim verbracht hat, sind wir davon überzeugt, dass er sich in einem Menschenhaushalt sehr brav benehmen würde. Seit er bei uns ist, hat er sein Geschäft noch nie in seinem Zwinger verrichtet. Er wartet immer, bis er raus darf. Er kläfft nicht oder ist den ganzen Tag auf Achse wie so viele seiner jüngeren Genossen, sondern liegt meist gemütlich in seinem Körbchen, in das er sich gerne hineinkuschelt. Weiche Decken kannte er von früher gar nicht und genießt diese sichtlich. Es würde ihm auch nie einfallen, seine Decken zu zerreißen wie es andere Hunde aus Langeweile gerne mal tun.

Ihr seht, wir konnten bisher beim besten Willen noch keinen Nachteil an Romulo feststellen! Er ist wirklich der „Hund ohne Fehl und Tadel“… ;) Trotzdem ist er natürlich (noch) nicht ganz perfekt und muss sicher noch einiges lernen, aber Romulo ist trotzdem ein Traum-Hund, der seine Familie mit großer Anhänglichkeit vergöttern und mit ihr durch dick und dünn gehen wird. Nun suchen wir für unseren Liebling eine Traum-Familie, die sich nicht an seinem schon leicht fortgeschrittenen Alter stört, sondern seine Qualitäten erkennt.

Romulo hat es wirklich verdient, nun auf die Schokoladenseite des Lebens umziehen zu dürfen und wir wünschen ihm für seine Zukunft nur das Allerbeste!

Angua
04.02.2014, 17:30
Gute Nachrichten vom TH Kronach am 4. Februar 2014:

Romulo konnte in ein eigenes Zuhause umziehen.

Bitte zu den Vermittlungserfolgen verschieben - danke!

Impressum - Datenschutzerklärung