PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Wanderurlaub in Österreich


schnuggi
21.01.2014, 23:08
Moin ihr Lieben!
Ich hoffe ich bin hier an der richtigen Stelle um meine Fragen an euch zu stellen.
Ich möchte nächstes Jahr mit meinem dann 3Jährigen Presamix Bernd in Österreich wandern.
Bernd und ich machen täglich schon recht lange Spaziergänge, so ca. 2Std der große Spaziergang und noch zwei kleinere.
Wir gehen auch gern gemeinsam joggen so ca. 5-10 km je nach Strecke.
Wollen aber in Zukunft auch das Wandern für uns entdecken um gut gerüstet in den Urlaub zu gehen.
Ziel ist eine 7tägige Hüttentour in Österreich nächstes Jahr im Herbst.
Gibt es jemanden der schon Wanderroutine hat und mir vielleicht ein paar Fragen beantworten würde...
Ich würde Bernd gern auch Packtaschen mitnehmen lassen und habe mich hier schon fast für die Ruffwear Palisades Packs entschieden, lasse mich aber auch gerne belehren.
Vielleicht hat ja auch schon jemand Erfahrung und kann auch welche empfehlen.
Ich neige leicht dazu über das Ziel hinaus zu schießen, wenn es um die Ausrüstung für Bernd geht. Ich hoffe ihr könnt mich entweder bremsen oder aber mich bestätigen das verschiedene Dinge doch Sinn machen.
Braucht Bernd für den Notfall Pfotenschuhe? Und das meine ich tatsächlich auch ernst, braucht er einen UV-Schutz in Form einer Sonnenbrille?
Ich barfe und werde wohl auf Dose von Barfmokel meines Vertrauens zurückgreifen, da es die Möglichkeit eines Gepäckservices gibt, der uns die Klotten hinterher fährt.
Soo... das zum Start. Bitte helft mir doch bei meiner Planung :D

Louis&Coco
22.01.2014, 07:32
Grüß' dich erstmal!

Als erstes würde ich ihn auch mal gesundheitliche abchecken lassen-Hüfte, Ellenbogen,...

Für den Notfall sind Pfotenschützer sicher nicht verkehrt-ebenso ein Erste Hilfe Set.

Mittlerweile gibt's schon einige Barf-Alternativen für den Urlaub-seien es nun Dosen, Trockenfleisch oder auch "Fleischwürste"...ein Bringdienst ist natürlich toll.

Wo genau werdet ihr denn wandern?

Unbedingt würde ich mich vorher über eventuelle Vorschriften informieren-kann bei uns in Österreich ganz schön unterschiedlich sein...:hmm:

:lach4:

schnuggi
22.01.2014, 12:09
Vielen Dank für deine schnelle Antwort :D Über einen Gedundheitscheck habe ich bereits nachgedacht. Nur über den richtigen Zeitpunkt war ich mir noch nicht klar. Wenn ihn jetzt machen lasse ist es ja noch eine ganze Weile bis zur Reise. Und naja kurz der Reise ist auch ein bissel doof.
Die "Wurstidee" ist super! Die Teile hatte ich völlig verdrängt :D
Über die Einreisebestimmungen habe ich mich bereits informiert und bis auf eine aktuelle Tollwutimpfung sind wir jetzt schon fit.
Die Wanderung wird extra für Hundebesitzer geplant und überall darf Bernd mit. Alles andere käme für mich nicht in Frage.
Erste Hilfe Sets für Bernd und mich sind schon fest eingeplant.
Ach ja und wir würden gerne bei einer Wanderung von travel4dogs mitmachen. Die Wanderung soll in der Dachstein-Tauern Region sein.
Link: http://www.travel4dogs.de/panoramaweg-dachstein-tauern-mit-hund-9tage
Hab ich uns eine schöne Ecke ausgesucht? Du bist ja Insider :D

Peppi
22.01.2014, 12:33
Das hört sich klasse an! Wir fahren auch gerne in die Berge und laufen mit den Hunden! Allerdings nicht so Hüttenrunden, sondern immer wieder zurück zur Urlaubsunterkunft.

Pfotenprobleme gab's nur im letzten Urlaub, weil die Wege in dem Hochwassergebiet neu angelegt waren und die Spitzen Steine und die Abkühlungen zwischendurch sich nicht vertragen haben... aufgeweichte Pfoten vom Wasser und dann die spitzen Steinchen! :(

Und es war im August definitiv zu heiss für die Hunde...

schnuggi
22.01.2014, 12:57
Moin Peppi!
Ja das war auch mein Gedanke bezüglich der Pfotenschuhe. Ich denke, als Notfalllösung werde ich wohl welche mitnehmen.
Geplant ist der Urlaub Ende August Anfang September, eben weil es nicht so heiß sein sollte.
Super das ich hier Leude finde die mir helfen und meine Fragen beantworten...

Peppi
22.01.2014, 13:38
Hier ein paar Bilder:

http://www.molosserforum.de/fotos/22238-trl-13-a.html


Könnt schon wieder los! :traurig:

Louis&Coco
22.01.2014, 14:19
...auf die Würste bin ich letztens erst wieder aufmerksam gemacht worden-wurde mir in einem kleinen Tierzubehörgeschäft als "barf" beworben...:kicher:...als ich darauf nicht eingestiegen bin wurde auf "Alternative für barf im Urlaub" reduziert...:D;)
Fand ich lustig! :kicher:

Scheint eine tolle Wanderung zu sein-denke die wissen was sie tun.:ok: Sehr schöne Gegend!

Maulkorb bitte trotzdem nicht vergessen! Solltest Du mit irgendwelchen Öffis fahren müssen...

schnuggi
22.01.2014, 17:26
Das sind aber schöne Bilder und ein sehr schöner Hund. Was ist sie/er für eine Rasse? Ja ich habe so ne Wurst mal von einem Bekannten geschenkt bekommen, der einen Laden für Hundebedarf hat. Und oh Mann ich bin ein so leichtes Opfer, und dass weiß er leider. Was ich mir da schon hab aufschwatzen lassen XD aber das ich barfe weiß er net sonst wollte er das ich bei ihm kaufe. Im Internet ist es schon günstiger und es gibt eine größere Auswahl. Einen Maulkorb werd ich wohl leider kaufen müssen. Der arme Prinz :/ Hat jeman Erfahrung mit den Grip tex von ruffwear? Ich glaube zur Not habe ich die lieber dabei.
Das ist vielleicht jetzt eine dumme Frage, aber der einzige Nachweis den ich von Bernd hab ist sein Impfausweis mit dem er aus Spanien gekommen ist. Reicht der mit aktueller Tollwutimpfung um in Österreich einreisen zu dürfen? Gibt es noch andere Pässe?

april
22.01.2014, 20:17
Wir fahren regelmäßig zum Wandern mit unserer inzwischen 8-jährigen AB Hündin. 3-4 Stunden am Stück läuft sie locker mit. Es gab nie Probleme mit den Pfoten. Lediglich wenn es zu warm wird macht sie schlapp. Ich rate also vom Hochsommer ab. Herbst sollte kein Problem sein. Wir haben uns in Österreich immer sehr wohl gefühlt, waren mit dem großen Hund überall willkommen.

Peppi
23.01.2014, 07:24
Was ist sie/er für eine Rasse?

Denke mal den Mops hast Du erkannt! :D

Ebenfalls American Bulldog.
Zu dem Zeitpunkt 9 Jahre.
4 bis 6 Stunden sind wir auch unterwegs.

Louis&Coco
23.01.2014, 09:36
Das sind aber schöne Bilder und ein sehr schöner Hund. Was ist sie/er für eine Rasse? Ja ich habe so ne Wurst mal von einem Bekannten geschenkt bekommen, der einen Laden für Hundebedarf hat. Und oh Mann ich bin ein so leichtes Opfer, und dass weiß er leider. Was ich mir da schon hab aufschwatzen lassen XD aber das ich barfe weiß er net sonst wollte er das ich bei ihm kaufe. Im Internet ist es schon günstiger und es gibt eine größere Auswahl. Einen Maulkorb werd ich wohl leider kaufen müssen. Der arme Prinz :/ Hat jeman Erfahrung mit den Grip tex von ruffwear? Ich glaube zur Not habe ich die lieber dabei.
Das ist vielleicht jetzt eine dumme Frage, aber der einzige Nachweis den ich von Bernd hab ist sein Impfausweis mit dem er aus Spanien gekommen ist. Reicht der mit aktueller Tollwutimpfung um in Österreich einreisen zu dürfen? Gibt es noch andere Pässe?

Die Grenzen sind ja schon ein paar Jährchen offen und somit gibt es normalerweise keine Probleme mit der "Einreise"...;):D

EU-Heimtierausweis mit korrekter Chip-Nummer (sollte natürlich auch registriert sein ;)) und Tollwutimpfung, die nicht älter als 3 Jahre ist, reicht eigentlich für den Fall, dass irgendetwas passieren sollte...z.B. dein Hund springt jemanden an und kratzt oder verletzt ihn, dann solltest du den Impfnachweis besser mithaben!

Für einen nicht ÖKV-Hund hat man schließlich auch nichts anderes! :35: Und eine Ahnentafel ist, im Falle dass was passiert, nebensächlich...;)

Urlauberhunde werden sowieso meist recht herzlich Willkommen geheißen-man will ja keine Gäste verlieren! :kicher::p

Einzig in Wien (oder auch eventuell NÖ, Vorarlberg?) würde ich persönlich sicherheitshalber eine Kopie meines Meldezettels auch noch bei mir haben, um etwaige Unannehmlichkeiten bei der Feststellung des tatsächlichen Wohnortes zu vermeiden-um quasi einer möglichen Kontrolle zuvorzukommen. Wiener Hundehalter bestimmter Rassen brauchen ja bekanntlich (in Wien) einen Hundeführschein-auswertige eben nicht.
In der Region wo ihr wandern wollt, wird sowas aber nicht notwendig sein.



An den Maulkorb würde ich ihn einfach jetzt schon schön langsam gewöhnen, damit es ihm im Fall der Fälle schlicht "egal" ist.


Mit Hunderucksäcken hab ich noch keine Erfahrung, leider, aber soviel ist sicher: Der muss perfekt sitzen und passen! Also bitte durchprobieren und ihn auch bis zu eurem Urlaub daran gewöhnen...

schnuggi
23.01.2014, 20:30
Mensch toll ein American Bulldog :D Ich finde die Rasse suuuper! Hätte ich mich nicht für einen Hund ausm Tierschutz entschieden, wäre das meine favorisierte Rasse gewesen...
Sie ist ein Bully Typ oder?
Jap den Mops konnte ich identifizieren :D

Mrs. Brightside
23.01.2014, 21:10
'Sie' hat einen Pillemann..ist also ein 'Er'. :D

schnuggi
23.01.2014, 21:24
Sorry Louis&Coco ich habe deine Antwort gerade erst gesehen... Ich muss mich verbessern ... Bernd hat einen spanischen Pass. Nicht nur einen Impfausweis... aber die erhaltenen Impfungen zur Ausreise sind vermerkt. Ja den Maulkorb muss ich unbedingt vorher für Bernd entschärfen. Ich weiß jetzt schon das er suicidal wird. Er ist wirklich ein sehr zarter Bursche... bei uns ist vorhin der erst Schnee gefallen... er ist durch den Schnee gehumpelt hat wie ein Welpe Pippi gemacht und als ich schon wieder nahe eines Herzstillstandes war und ma seinen Ball geworfen habe ist er hinterher eskaliert. Dem feinen Herrn war es zu kalt am Fuß... deswegen die Show... er musste dann auch gleich drinnen weiter mit dem Ball boouncen...

schnuggi
23.01.2014, 21:28
Ahhh jetzt bin ich verwirrt... aber peppi hat einen pillemann?

Mrs. Brightside
23.01.2014, 22:07
Ahhh jetzt bin ich verwirrt... aber peppi hat einen pillemann?

Sorry, aber ich hab gerade Tränen in den Augen vor lachen..ich kann nicht mehr..:harhar:

Peppi hat bestimmt auch ein Pillemann, aber sein Hund (American Bulldog) ist ein Rüde, er ist also keine 'Sie'. :D

Ich hoffe, dass war verständlich..

schnuggi
23.01.2014, 22:51
Oh ja super! Das läuft ja hervorragend... erst blamiere ich mich durch übelstes Unwissen bezüglich des Wordwideweb (Browser?!?) und dann diskutiere ich ...
Klar haben beide nen Pillemann! Das sieht man doch sofort... nichts für ungut Peppis Rüde...

Peppi
24.01.2014, 05:10
Ich such mal Bilder... ;)

Louis&Coco
24.01.2014, 09:06
:harhar::harhar::harhar:

Also die Diskussion hätten wir noch nicht gehabt-wär mal was Neues! :D:ok:



Unser spanisches Dreibein (Nordspanien) kam letzten Februar zu uns als gerade Massen an Schnee vom Himmel fielen-anfangs konnte sie sich sichtlich keinen Reim daraus machen, aber beim 2. und 3. Mal dann konnte sie sich gar nicht mehr bremsen! Sie liebt seither Schnee! :D Leider hatten wir heuer noch nichts dergleichen...:(

Ihr habt ja noch ein bisschen Zeit für ein anständiges Maulkorb-Training. Nicht gleich drauf machen-zeig ihm das Ding erstmal, lass ihn ab und zu die Nase reinstecken-Leberwurst oder ähnliches vorne drauf, dann ist die Motivation auch gleich größer (pass nur auf dass er dir vor lauter Sabber nicht aus der Hand fällt-ist zumindest bei unserer Schnecke so! :kicher:), erst wenn er kein Problem mehr damit hat das Maul reinzustecken würde ich mal kurz probieren ihn zuzumachen-eventuell etwas Ablenkung dazu, damit er keine Panik bekommt und dann einfach öfters mal rauf mit dem Ding und ein Stück laufen oder so...mach das über ein paar Wochen und er müsste sich dran gewöhnen! :lach2:

Mrs. Brightside
24.01.2014, 12:06
Oh ja super! Das läuft ja hervorragend... erst blamiere ich mich durch übelstes Unwissen bezüglich des Wordwideweb (Browser?!?) und dann diskutiere ich ...
Klar haben beide nen Pillemann! Das sieht man doch sofort... nichts für ungut Peppis Rüde...

Du bist klasse..:D

schnuggi
24.01.2014, 12:49
Moin :D
Vielen Dank für die Maulkorbtips :) Ich werde im Sommer wenn ich mal wieder bei meinem Dad bin mir im Hundebedarf ein paar anschauen. Mann kann ja auch einen nehmen der vorne so ein großes Gitter hat. Ich finde die aus Nylon doof wo die Armen nicht mal richtig hecheln können und vorne immer ein bissel Zunge rausschaut...
Der Urlaub ist erst für nächstes Jahr geplant, da habe ich ja noch viel Zeit bis es soweit ist...
Ich hoffe ich habe Peppi nicht vergrault :/ ....sorry Peppi, war echt keine Absicht...

Peppi
24.01.2014, 12:58
So leicht nicht... ich such die ganze Zeit Fotos...;)

Louis&Coco
24.01.2014, 13:24
Moin :D
Vielen Dank für die Maulkorbtips :) Ich werde im Sommer wenn ich mal wieder bei meinem Dad bin mir im Hundebedarf ein paar anschauen. Mann kann ja auch einen nehmen der vorne so ein großes Gitter hat. Ich finde die aus Nylon doof wo die Armen nicht mal richtig hecheln können und vorne immer ein bissel Zunge rausschaut...
Der Urlaub ist erst für nächstes Jahr geplant, da habe ich ja noch viel Zeit bis es soweit ist...
Ich hoffe ich habe Peppi nicht vergrault :/ ....sorry Peppi, war echt keine Absicht...

...die Nylon-Dinger sind ja auch nur für kurz-sprich Tierarztbehandlung falls notwendig z.B.!

Ein Maulkorb sollte gut passen und Hecheln und Trinken ermöglichen. :lach4:

Louis&Coco
24.01.2014, 13:26
So leicht nicht... ich such die ganze Zeit Fotos...;)

Mach halt schnell welche...;):p:D

Peppi
24.01.2014, 13:41
man wird nicht jünger... ;)

Mrs. Brightside
24.01.2014, 21:43
Mach halt schnell welche...;):p:D

Die müssen doch erst im richtigen Winkel geschossen werden, Männer sind doch eitel..:p

Impressum - Datenschutzerklärung