PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futter für 8-monatigen CC-Jungrüden


Debbie2001
21.01.2014, 19:18
Wir haben derzeit für Sam Josera Kids Futter.
Dieses wurde uns von der Züchterin empfohlen.
Jetzt ist Sam morgen eine Woche bei uns.
Sein Kot ist nicht fest und sehr hell, was mich mal dazu verleiten ließ, daß Futter genauer unter die Lupe zu nehmen.
In den ersten Tagen dachte ich das der Kot "normal" wäre, da die Züchterin meinte, daß CC wohl häufiger Durchfall haben, wenn sie nervös sind..
Zudem legt Sam am Tag bis zu 3 großere Haufen ...sowas kenne ich gar nicht von unserer alten Hündin. Sie bekam Bestes Futter - ich glaube das mit Banane ;-) Da wurde einmal am Tag ein fester dunkler Haufen gelegt und danach war gut :-)
Aber jetzt??

Jetzt überlege ich ein neues anderes Juniorfutter zu kaufen (natürlich wird der alte erstmal aufgebraucht)..
Mein Problem, ich kenne mich nicht so gut mir Juniorfutter aus.
Kann mir einer ein gutes Futter empfehlen. Es sollte ein gutes Futter im mittleren Preissegment sein.
Ich habe Eure anderen Beiträge gelesen, allerdings Nichts zu Juniorfutter gefunden..:-)

Ach so, auch möchte ich Sam ein wenig Nahrungsergänzung für Knochen und Gelenke beifügen (unser BX war doch zu sehr belastet).
Habt ihr hier Empfehlung für große Hunde?
BX Hündin bekam Muschelextrakte, Teufelkralle...

Danke im Voraus!!

Peppi
21.01.2014, 19:28
Guck doch mal in die Suche oder nutz die Übersicht.

Über das Thema kannst Du hier ganz viel nachlesen.

sina
21.01.2014, 20:04
Mein Paul ist jetzt 11 Monate alt und ich füttere ihn mit Happy Dog Maxi Junior, Getreidefrei.
Ich bin damit sehr zufrieden, das Fell glänzt, er ist trotz des Futters schlank
und fit.
Zudem legt Sam am Tag bis zu 3 großere Haufen
Das ist aber eine ganz normale Menge, überlege bitte das ein Junghund doch
mehr frisst als ein adulter Hund!:D
Paul macht ca. 5 Haufen am Tag wobei die aber nicht sehr groß sind aber fest.

Debbie2001
22.01.2014, 18:21
@Sina: Dank Dir.
Happy Dog hatte ich auch mal gesehen, wußte nur nicht, daß es dort auch Junior gab.
Bei dem Josera füttere ich derzeit 450 Gramm am Tag. 250 am morgen und 200 am Abend. Aber ich habe immer das Gefühl, daß dies ihm nicht reicht ??

Mit den Haufenmenge - ehrlich gesagt, kann ich mich gar nicht mehr erinnern, wieviel unsere Hündin in jungen Jahren dahin gelegt hat ?? Aufjedenfall war es später wirklich futterabhängig.

sina
22.01.2014, 20:29
Wieviel wiegt Dein Baby denn?
Paul ist ein Labrador, 11 Monate und ca. 30Kg schwer. Er bekommt 400g aufgeteilt in 3 Mahlzeiten, zzg. Leckerchen.
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/happy_dog_premium/happy_dog_supreme_junior/60945
Wenn er erwachsen ist sind die Futtermengen auch geringer und die Häufchen
reduzieren sich auch. Weniger Kot gibts wenn Du barfst.

Grazi
23.01.2014, 08:31
In dem Alter gibt es bei mir kein Juniorfutter mehr...
Benutze doch bitte mal die Forensuche.

Grüßlies, Grazi

Emmamama
23.01.2014, 09:10
... da die Züchterin meinte, daß CC wohl häufiger Durchfall haben, wenn sie nervös sind..

Danke im Voraus!!

Meine CC-Schnegge hatte auch oft Durchfall, wenn sie gestresst war - hat sich allerdings komplett gelegt, seitdem sie gebarft wird, trotz Stress und "Nerven" :sorry:

...und schliesse mich Grazi an: in dem Alter wurde der bei mir auch "Erwachsenen-Mampf" kriegen und, klar, nach der Erfahrung: Barf

Nicol
23.01.2014, 10:44
Verzichte ruhig auf das Juniorfutter.
Bestes Futter ist keine schlecht Wahl...

Debbie2001
23.01.2014, 18:52
Ok - sehr ihr diese Antwoten hatten mir gefehlt. Einfach jetzt beim nächsten Sack von Junior Futter auf Adult umsteigen. Da war ich mir nicht sicher wann dies erfolgen kann.
Sam ist jetzt knappe 8 Monate und lt. Züchterin wiegt sie 30 Kilo. Sollte hier nochmals nachmessen ;-)

Gebt ihr für die Gelenke was dabei?

sina
23.01.2014, 20:59
Ich hatte Paul auch mit 8 Monaten das Futter für erwachsene Hunde gegeben.
Doch der TA hatte mir geraten ihm Junior zu geben.

Hmm, ja ich war verunsichert und habe ihm wieder Junior gefüttert.
Nun wird Paul ein Jahr alt und wenn der Beutel Junior aufgebraucht ist bekommt er auch wie Calle Bestes Futter!

Grazi
24.01.2014, 03:39
Davon einmal abgesehen, dass ich den wenigstens TAs in Bezug auf Fütterungsfragen vertraue, ist Paul kein Molosser!

Grüßlies, Grazi

sina
24.01.2014, 21:56
Davon einmal abgesehen, dass ich den wenigstens TAs in Bezug auf Fütterungsfragen vertraue, ist Paul kein Molosser!

Grüßlies, Grazi

Grazi, macht es einen Unterschied vom Molosser zum Labbi welches Futter gegeben wird ? Paul ist zwar nicht vergleichbar mit einem ausgewachsenen
Molosser aber er wächst als Welpe/Junghund auch sehr schnell.
(Die Frage ist ernst gemeint und nicht ironisch!):lach4:

Grazi
25.01.2014, 02:45
Macht es IMO schon. Meiner Erfahrung nach verzeihen Molosser Fütterungsfehler nämlich nicht so gut wie kleinere und leichtere Hunderassen... einfach weil aufgrund eines zu schnellen Längenwachstums und einer damit meist einhergehenden Gewichtszunahme ganz andere Kräfte auf Knochen, Gelenke und Bänder wirken. Molosser sind halt proportional schwerer als ein Labrador.

Ich habe in Dezember auf einer Hundemesse einen jungen Molosser gesehen, dessen Rasse ich nicht einsortieren konnte....mit auswärts gebogenen Mittelfußknochen und einer deutlichen Lahmheit. Auf Rückfrage erfuhr ich, dass es sich um einen 9 Monate jungen CC handeln sollte. Der Bub war deutlich größer und schwerer als mein erwachsener Rüde... auch wenn Simba zugegebenermaßen ebenfalls nicht typvoll ist und ein absolutes Leichtgewicht von unter 40 kg.

Die Leute waren TOTAL beleidigt, als ich -als CC-Halterin- meine Überraschung nicht verbergen konnte und besorgt nachfragte, was der TA denn zu der Fehlstellung sage. Das sei keine Fehlstellung, das sei für einen CC in dem Alter eine normale Phase durch eine "Übersäuerung" der Knochen und wachse sich wieder aus. Das habe der Züchter bestätigt. :schreck:

Bei so viel Unverstand und Leichtgläubigkeit kann ich nur noch verzweifelt den Kopf schütteln und das arme Tier bedauern, dass ganz offensichtlich ein Leben lang Probleme mit dem Bewegungsapparat haben wird.

Dass der Hund unter medizinischer Überwachung steht, wage ich zu bezweifeln.

Sicher: ich kann nicht beschwören, dass die Fehlstellung ausschließlich fütterungsbedingt ist (ich wette, der Hund stammt aus einer Zucht, die diese riesigen und massigen CC-Typen produziert), aber die Hinterläufe sahen aus wie die klassischen Beispielfotos aus einem veterinärmedizinischen Lehrbuch. Das war garantiert eine Kombi von "schlechtem Zuchtmaterial" und Aufzuchtfehler.

Grüßlies, Grazi

Debbie2001
26.01.2014, 11:02
Ich überlege noch ..mittlerweile gibt davon josera auch Getreidefreirs Futter... Bestes Futter... Alles für adult. Von lunderland werde ich mir das muschelextrakt bestellen. Die gelenkkapseln vom Aldi sollen such vorbeugend sein?? Hab jede Menge Themen dazu im Netz gefunden - soll def. Nicht schaden!! Und günstig ist es aufjedenfall.
Futtertechnisch wird Sam schon ruhiger - vielleicht war es noch vom Zwinger der futterneid, das er so hgeschlungen hat?
Ei mag er auch gerne :-)
Also unser Boxer war absolut wählerisch - da ist Sam absolut pflegeleicht :-)

Impressum - Datenschutzerklärung