PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Mischlingsrüde Ritchie (*2010) in Balingen-Frommern


Grazi
19.01.2014, 06:43
NOTFALL!

Ritchie

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/20130811_210319.jpg

Mischling, unkastrierter Rüde, ca. 45 cm groß, ca. 25 kg schwer, knapp 3 Jahre alt.
Standort: 72336 Balingen-Frommern

Da Ritchies Besitzer sich nicht mehr ausreichend um ihn kümmern, übernehmen momentan mehrere Leute in der Nachbarschaft das Ausführen und die Pflege des Hundes, weshalb wir auch ziemlich genaue Angaben über Wesen und Charakter von Ritchie machen können.

Ritchie ist ein aufgeweckter Bursche, der aufgrund seiner Situation leider noch nicht viel kennenlernen durfte.

Sein Verhalten gegenüber Menschen ist sehr aufgeschlossen, freundlich und neugierig. Schlechte Erfahrungen scheint er nicht gemacht zu haben. Mit Kindern kommt er sehr gut klar, auch Katzen kennt er und diese sind kein Problem für ihn. Bei anderen Rüden entscheidet die Sympathie, Hündinnen werden durchweg akzeptiert.

Ritchie wird bei Kontakt zu anderen Hunden mannchmal unsicher – es fehlt einfach an der Möglichkeit der Kommunikation mit anderen Fellnasen. Dominanten Hündinnen ordnet er sich sofort unter. Rüden, die ihn nicht “durch die offene Hose” anmachen, werden akzeptiert.

Die Grundkommandos “Platz”, “Sitz” und “Hier” beherrscht Ritchie. Er ist sehr lernfreudig und ist für jede Minute, die ihm gewidmet wird, dankbar. Leinenführigkeit ist gegeben, jedoch erst nach den ersten 10 Minuten eines Spaziergangs. In diesen 10 Minuten merkt man ihm an, dass er einfach nur frische Luft und Bewegung geniessen möchte und Angst vor der Rückkehr in sein “Zuhause” hat.

Im Haus der jetzigen Besitzer darf er sich nur frei bewegen, sofern diese zu Hause sind. Ansonsten wir er weggesperrt.

Ritchie sollte aufgrund seines Alters unbedingt eine Hundeschule besuchen, damit die Gewöhnung an einen normalen Hundealltag problemlos verläuft. Oder aber die neuen Besitzer verfügen über genug Hundeerfahrung, um seine Defizite selber aufzufangen.

Die jetzigen Besitzer sind mit einer Vermittlung einverstanden, da ihnen ansonsten eine Beschlagnahme droht. Wir wollen versuchen, einen Tierheimaufenthalt zu vermeiden und suchen daher auf diesem Wege eine Lösung.

Ein Endplatz mit Garten und ausbruchsicherem Zaun wäre wünschenswert. Wir wünschen uns sehr, dass Ritchie endlich die Aufmerksamkeit und den Platz im Leben erhält, der ihm gebührt.

Vermittlung nur gegen Schutzvertrag.

Grazi
06.11.2015, 01:54
Auf erneute Rückfrage erfahren, dass es den Vermittlungshelfern gelungen war, Ritchie aus der fiesen Haltung rauszubekommen und tatsächlich, obwohl er einen schwierigen Charakter durch die Haltungsbedingungen bekommen hatte, einen Platz für ihn zu finden. :ok:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung