PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : idiopathisches Vorhofflimmern


bx-junkie
05.09.2013, 10:17
Ich komme gerade vom TA mit Vanity...hingegangen bin ich weil sie plötzlich einen sehr dicken Bauch bekam, der eindeutig kein Futterbauch war sondern so wie ich vermutet habe von Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum.
Zusätzlich atmete sie schwerer vor allem wenn sie laufen mußte, was sie auch ungerne tat in den letzten Tagen.
Es wurden Röntgenaufnahmen vom Abdomen und Thorax gemacht, dabei sah man eben das sich sehr viel Flüssigkeit angesammelt hatte...anschliessend hat die TAin noch ein Ultraschall vom Abdomen gemacht und festgestellt das zumindest Leber und Milz unauffällig waren...nun gehen wir davon aus das es vom Herzen kommt und die Diagnose Herzbeuteltumor steht im Raum.

Morgen haben wir um 10Uhr einen Termin in der Tierklinik zum Herzultraschall dann wissen wir wohl mehr...ich hab schon viele Tränen vergossen...ich bin nicht bereit meinen Schatz gehen zu lassen, aber gefragt werde ich ja auch nicht :(:traurig:
Hat einer Erfahrung mit solchen Tumoren? Ich gehe mal vom schlimmsten aus, wenn sich "nur" eine Herzinsuffizienz herausstellen sollte, kann ich immer noch aufatmen...

artreju
05.09.2013, 10:57
oh nee :(
Hab mit sowas keine Erfahrung aber hier sind Daumen ganz feste gedrückt

ananda
05.09.2013, 11:22
Ich kann nichts Hilfreiches beitragen, aber ich möchte Dir Kraft schicken und liebe Gedanken.

Dagmar

bx-junkie
05.09.2013, 16:09
Danke Gaby und Dagmar...ich hoffe immer noch... :(

Benson
05.09.2013, 17:24
Man hofft ja immer, dass es möglichst was Harmloses ist... ich drück mal ganz fest die Daumen. Und sollte morgen eine schwere, schmerzliche Entscheidung anstehen, wünsche ich Dir ganz viel Kraft. :traurig:

Dega
05.09.2013, 17:48
Ich drücke auch die Daumen für die liebe Vanity. Ganz fest!
Und morgen werde ich sehr an dich denken, Claudia.

Louis&Coco
05.09.2013, 18:12
Bei dir kommt's ja auch immer dicke was...:(

Alles Gute für Morgen...:knuddel:

Das Maychen
05.09.2013, 18:30
Ach Mensch...nicht schon wieder einer deiner Mäuse :traurig:
Ganz viel Kraft und positive Energie für morgen :ok:

bx-junkie
05.09.2013, 18:34
Danke... :( Gute Gedanken und Daumen können wir brauchen...

bx-junkie
05.09.2013, 18:35
das war vor ein paar Tagen... :(
Spielstunde (https://www.facebook.com/photo.php?v=503445199729570&set=vb.100001922846905&type=2&theater)

emmilie
05.09.2013, 18:43
meine Güte..das gibts doch wohl alles nicht...leider habe ich auch keinen wirklichen Rat und kann Euch nur doll die Daumen drücken und viel Kraft wünschen..:(

Ute
05.09.2013, 18:56
Ach, Claudia, das tut mir sooo leid für dich :(. Im Moment bekommst du es ja sehr dick :traurig:
Ich drücke euch ganz fest die Daumen und denke an euch.

Tyson
05.09.2013, 19:35
Ach Claudia, hier werden auch die Daumen ganz feste gedrückt, LG Manuela

Scotti
05.09.2013, 19:42
Hier wird natürlich auch alles gedrückt!!

Hola
05.09.2013, 20:34
Es scheint nicht abzureissen bei euch! Ich drück euch feste die Daumen das nix dramatisches raus kommt!
Kopf hoch!

sina
05.09.2013, 21:15
Oh nein Claudia, es tut mir so leid.
Hier sind alle Daumen gedrückt und ich werde morgen ganz
fest an euch denken!:ok:

katinka
05.09.2013, 21:19
wir hoffen mit euch

anna1
05.09.2013, 21:38
Wir drücken auch die Daumen! :(

Jule69
05.09.2013, 22:10
:traurig: Ohne Worte, fühl dich einfach mal in den Arm genommen.

Lucy
06.09.2013, 05:46
Hey, habs es jetzt gelesen. War doch bei Diego das selbe und sie haben mir viel viel Angst gemacht wegen Tumor usw.

Ende vom Lied ist keiner weiß woher es kam, keiner weiß was es war und ob es nochmal kommt.

Lass dich nicht verrückt machen, daumen sind gedrück und das wird schon, du wirst sehen :knuddel:

Irgendwie schein wir das Glück zur Zeit nicht auf unserer Seite zu haben, aber da wo es dunkel ist, ist irgendwo auch Licht.

Sanny
06.09.2013, 06:52
Oha, ich verstehe deine Angst :(
Aber ich geb Lucy recht, warte erstmal in Ruhe ab, vllt ist es viel harmloser als es jetzt scheint!

Conner
06.09.2013, 07:40
Woher kommt so ein ****** plötzlich?! Mensch nee, schreib bitte wenn Du was weißt - wie gehts Vani denn? Was hat man gemacht gegen die Flüssigkeit? Ich drück Euch ganz doll und wir halten alles an Daumen und Pfoten gedrückt für Euch!

Paulchen
06.09.2013, 10:26
Oh nein, Claudia...... was hast du im Moment für eine Pechsträhne?

Wir drücken feste die Daumen!!!
Drücken euch beide :-(

Wie Waldi
06.09.2013, 10:26
*schluck*

Mensch Claudi, ich bin bei Euch! Meld Dich, wenn Du genaueres weißt.

Gabi
06.09.2013, 10:29
habe es eben erst gelesen, hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt!

Mrs. Brightside
06.09.2013, 11:55
Euch bleibt aber auch nichts erspart..:(
Hier werdėn auch die Daumen gedrückt! :ok:
Viel Kraft an Vani..

bx-junkie
06.09.2013, 12:23
Erstmal Danke an alle für eure Unterstützung! Ich weiß ich hab sie oft gebraucht in den letzten Tagen, aber das Daumen drücken hat auch immer geholfen ;)

Wir sind wieder zurück aus der Klinik und ich muß sagen im Gegensatz zum letzten Mal (die unerfreuliche Begegnung mit Dr.C.) war es diesmal völlig anders. Dr.Döhmen ist nicht nur überaus kompetent, sondern auch sehr lieb vor allem im Umgang mit Tieren.
Er hat mein Mädchen über den grünen Klee gelobt weil sie so lieb war und so geduldig :)
Als er in das Behandlungszimmer kam, ging er sofort in die Hocke und begrüßte Vanity mit "Na du Mäuschen, was machste denn für Sachen?" worauf Vanity sich mit einem Schlecker ins Gesicht bedankte und er bei uns schon dick im Plus war :D
Da er schon von meiner TAin instruiert worden war, wußte er Bescheid, hat uns aber nochmal befragt und dann hat er sie abgehorcht...er sagte direkt das sie einen ziemlich schnellen Herzschlag hat welcher nicht mit Aufregung zu erklären war und das er Arrythmien hören würde. Er vermutete Vorhofflimmern...das bewahrheitete sich dann auch nachdem er ein EKG gemacht hat. Anschliessend wurde geschallt, dort fand sich keinerlei Hinweis auf einen Tumor! In dem Moment machte es einen lauten Knall...das war der Stein der mir vom Herzen gefallen war ;)
Er meinte dennoch das es nicht gut aussieht, weil man beim schallen sehr gut erkennen konnte wie hoch der Ruhepuls bei Vanity lag...nämlich bei 280Schlägen! Er sagte auch das sie das schon länger haben müßte da sich die Klappen nicht mehr richtig schliessen würden und sich deswegen Flüssigkeit im Bauchraum ansammeln würde.
Man hat ihr dann anschliessend 2einhalb Liter Wasser aus dem Bauch punktiert, wobei nicht mal alles Wasser rausgeholt wurde, damit der Albuminwert nicht noch weiter sinken würde...er sagt es wären sicherlich noch mindestens eineinhalb Liter im Bauchraum. Vorher hat sie 61Kilo gewogen und anschliessend 58Kilo...
Sie hat nun viele Medikamente bekommen, als da wären: Amiodaron, ein Antiarrhythmikum, Dimazon zur Entwässerung, Lanitop zur Unterstützung des Herzens...sowas wie Digitalis für Menschen und natürlich Vetmedin...reichlich oder?
Die Medikamente kosten monatlich 200Euro...aber gut das werden wir auch irgendwie schaffen...nächste Woche Donnerstag haben wir einen erneuten Termin zum schallen und um zu schauen wie sie auf die Medikamente anspricht. Er sagte sollte sie darauf gut ansprechen, hat sie eine sehr gute Prognose.
Ich bin jedenfalls beruhigter als vorher und ich hoffe das sie gut auf die Medikamente anspricht und sie uns noch ein paar Jährchen erhalten bleibt.
Ich hab genug Tränen vergossen (meine Tierärztin ist so eine liebe Maus..die hat mich ganz fest in den Arm genommen und gesagt es wird sicher alles wieder gut :) ) nun will ich wieder optimistischer in die Zukunft schauen...alles hängt von der nächsten Woche ab...
So weit war es das an Neuigkeiten, ich halte euch auf dem laufenden wenn gewünscht...und Danke nochmal auch Vani schickt sabbrige Dankesküßchen ;)

Lucy
06.09.2013, 12:37
Das sind doch schon mal relativ gute Nachrichten. Wir drücken weiterhin die Daumen für euch ;)

Sari
06.09.2013, 12:40
Hallo Claudia,
hörst du auch bei mir den Rums???
Ich nehm dich bald richtig in den Arm, man was waren das für Stunden bis jetzt.
Jedenfalls höre ich nicht auf mit Daumendrücken und einen extra großen Knutscher für die tapfere Vani.:lach4:
Nun müssen die Medis ihre Arbeit leisten.

Dega
06.09.2013, 13:03
oh, da bin ich froh, Claudia!
Das kollektive Daumendrücken scheint ja wirklich zu helfen, und das ist auch gut so! :ok:

Hola
06.09.2013, 13:07
Oh man, hoffe die Medis schlagen gut an und ihr habt noch viele schöne jahre zusammen!

anna1
06.09.2013, 13:08
Uff... Natürlich drücken wir auch weiter die Daumen!

Wie Waldi
06.09.2013, 13:52
und natürlich Vetmedin

Ich schwör drauf! Dr. Stolze hat damals gesagt, dass er nicht erwartet hätte den Sir ein zweites Mal zur Behandlung zu sehen - so schlecht war die Diagnose.
Mit dem von ihm verschriebenen VetMedin hat er dann doch noch fast zwei Jahre durchgehalten.

bx-junkie
06.09.2013, 13:59
Ich schwör drauf! Dr. Stolze hat damals gesagt, dass er nicht erwartet hätte den Sir ein zweites Mal zur Behandlung zu sehen - so schlecht war die Diagnose.
Mit dem von ihm verschriebenen VetMedin hat er dann doch noch fast zwei Jahre durchgehalten.

Danke Micha, schön zu lesen! Ist ja alles Neuland für mich...aber direkt mal ne Frage an dich...das Vetmedin soll ich eine halbe Stunde vor Fütterung geben, darf ich es denn trotzdem in etwas Leberwurst oder so versteckt geben? Wie hast du das gemacht? Ich hab in der Aufregung vergessen zu fragen :hmm:
Alle anderen Medis darf ich unter's Futter geben...

bx-junkie
06.09.2013, 14:08
Uff... Natürlich drücken wir auch weiter die Daumen!

Danke http://up.picr.de/15723791zs.gif

Oh man, hoffe die Medis schlagen gut an und ihr habt noch viele schöne jahre zusammen!

Ja das hoffe ich auch sehr, aber die Prognose ist ja nicht mal schlecht :)

Das sind doch schon mal relativ gute Nachrichten. Wir drücken weiterhin die Daumen für euch ;)
Danke :)

Hallo Claudia,
hörst du auch bei mir den Rums???
Ich nehm dich bald richtig in den Arm, man was waren das für Stunden bis jetzt.
Jedenfalls höre ich nicht auf mit Daumendrücken und einen extra großen Knutscher für die tapfere Vani.:lach4:
Nun müssen die Medis ihre Arbeit leisten.

Danke Ela und der Knutscher ist ausgerichtet http://up.picr.de/15723791zs.gif

oh, da bin ich froh, Claudia!
Das kollektive Daumendrücken scheint ja wirklich zu helfen, und das ist auch gut so! :ok:

Ja bislang hat es immer gut geholfen...ich schwöre darauf ;)

Übrigens lautet die korrekte Diagnose Myokardinsuffizienz als Folge einer dilatativen Kardiomyopathie (wat nen Zungenbrecher http://up.picr.de/15745086rd.gif )

Jule69
06.09.2013, 14:09
Keine schöne Diagnose, aber eine mit der ihr sicher zu leben lernt.
Unsere Notnase war Herzkrank und ist trotzdem dank Vetmedin, Karsivan u.a. Medis stolze 14 Jahre alt geworden. Da schafft deine Vanity sicher auch noch locker ein paar Jährchen. Kopf hoch und positiv denken. Es hätte heute schlimmer kommen können. Ich drück dich :knuddel:

Du darfst das Vetmedin selbstverständlich in Leberwurst o.ä. verstecken.

Conner
06.09.2013, 14:09
Ganz schnell geguckt hier - uff, gottseidank! Drücke Euch und das wird schon!!!!

bx-junkie
06.09.2013, 14:12
Danke Andrea :knuddel: Ja dann mache ich das so...hatte schon Panik wie ich das so trocken in sie reinbekommen sollte :)
Ja ich denke auch das sie damit leben kann...Döhmen meinte sie hat das schon so lange kompensiert, andere Hunde wären bei dem Herzrythmus schon lange mal zusammengeklappt...nicht so mein Hund...er sagt das sie wirklich ein starkes Mädchen ist und von daher sieht er es schon positiv. Wollen wir hoffen das er recht behält.

Annette, ich hatte schon auf FB gepostet was los war...Danke auch dir :knuddel:

Sanny
06.09.2013, 14:37
Das freut mich für euch!

Sanny bekommt auch jeden Morgen und Abend sein Vetmedin in Käse eingerollt.
Der Arzt meinte das ist kein Problem und wir haben damit noch nie Schwierigkeiten bekommen :lach3:

Wie Waldi
06.09.2013, 15:07
das Vetmedin soll ich eine halbe Stunde vor Fütterung geben, darf ich es denn trotzdem in etwas Leberwurst oder so versteckt geben? Wie hast du das gemacht?

Das ist lange her. Aber ich erinnere mich, dass ich diese halbe-Stunden-Regelung nie anwenden sollte. Hör ich jetzt das erste mal.
Klar packst Du da Leberwurst drum! Ich hab es zu späterer Zeit nur noch mit Fleischwurst in ihn reingekriegt. Dicke Stücke, Tasche reingeschnitten und die Tabletten guuuut tief reingesteckt. Sie kamen nur noch in den seltensten Fällen wieder zum Vorschein. :)

Goofymone
06.09.2013, 16:08
Goofy hat das VetMedin immer mit Leberwurst bekommen

Alles Gute

bx-junkie
06.09.2013, 16:14
Das ist lange her. Aber ich erinnere mich, dass ich diese halbe-Stunden-Regelung nie anwenden sollte. Hör ich jetzt das erste mal.
Klar packst Du da Leberwurst drum! Ich hab es zu späterer Zeit nur noch mit Fleischwurst in ihn reingekriegt. Dicke Stücke, Tasche reingeschnitten und die Tabletten guuuut tief reingesteckt. Sie kamen nur noch in den seltensten Fällen wieder zum Vorschein. :)

:ok: sehr gut! Naja er hat da sehr drauf bestanden und hat es mir mehrfach gesagt...steht auch so in der Packungsbeilage bzw. da steht sogar eine Stunde vor Fütterung geben...

ananda
06.09.2013, 16:24
Ichfreumichsoichfreumichsofreumichsoooooooooo..... ...

bx-junkie
06.09.2013, 16:32
Ichfreumichsoichfreumichsofreumichsoooooooooo..... ...

:) das ist so lieb von dir :knuddel: :knuddel:

BÖR
06.09.2013, 18:53
au weia
Schreck und Erleichterung in wenigen Minuten:hmm:

weiterhin gute Besserung für Vanity...

müssen beim Hund SD, Lunge und Augen engmaschig kontrolliert werden, wenn man Amiodaron gibt?

Benson
06.09.2013, 19:03
Das klingt schon wesentlich besser :) ich wünsch euch eine lange gemeinsame Zeit

bx-junkie
06.09.2013, 19:17
Danke Andrea und Ilona :)

Andrea er sprach nur von der Leber...das sollte im Auge behalten werden, weil die Medis leberschädigend sein können. Von den anderen Dingen hat er nicht gesprochen...wahrscheinlich sind Nebenwirkungen da nicht zu erwarten beim Hund...ist ja oft so...ich weiß auch nicht wie lange sie diese nehmen muß...das Vetmedin sicher lebenslang, das Amiodaron eventuell nicht so lange, wenn die Arrythmien sich anhaltend veflüchtigen. Es wird auch ein 24Stunden EKG gemacht werden nächste Woche...
Bekommst du das Medikament auch?

Goofymone
06.09.2013, 20:24
Was ist mit Rekawan und Magnesiocard? Sollst Du das auch geben, wegen der Entwässerung?

bx-junkie
06.09.2013, 20:59
Nein Mone, wie geschrieben bekommt sie Dimazon zur Entwässerung :)

Goofymone
06.09.2013, 21:05
Furiosemid bekommt sie nicht?

sina
06.09.2013, 21:33
Ein kleine Lichblick und weiter gute Besserung!:ok:

Renate A.
06.09.2013, 21:35
Furiosemid bekommt sie nicht?

Dimazon ist gleich Furosemid ! :D

Scotti
07.09.2013, 05:33
Ich drueck weiter alles Verfuegbare fuer euch!
Auch diese Krise werdet ihr bestimmt mit einem guten Ende ueberstehen.

bx-junkie
07.09.2013, 09:45
Danke Steffi das hoffe ich sehr :)
Vanity geht es recht gut...Tabletten geben mit Käse war null Problem und ich denke sie fühlt sich schon erheblich besser ohne ihren dicken Wasserbauch.
Sie hat wieder Taille und das atmen fällt ihr leichter :ok:
Meine Maus ist ein starkes Mädchen, die packt das! Ich bin sehr gespannt auf das 24h EKG welches nächste Woche gemacht werden soll...ich will mir zwar nicht ausmalen was da noch an Kosten auf uns zukommen aber wat mut dat mut, gell? ;)
Heute morgen als ich aufgestanden bin, lagen beide auf dem Rücken in ihren Körben und haben synchron um die Wette geschnarcht...was für ein friedliches und schönes Bild :love:

Edit: Steffi kann ich ihr Mariendistel Kapseln oder Artischocken geben zur Unterstützung der Leber? Und was ist mit Magnesium? Oder ist das mit den Medis nicht so prickelnd? Ich frage auch noch mal den Doc danach nächste Woche, aber vll. kannst du mir da was sagen :)

Faltendackelfrauchen
07.09.2013, 10:12
Hallo Claudia,

wir sollten unbedingt telefonieren. Was Du mit Deiner Maus durchmachst, hatten wir am 1.8. in ähnlicher Form (Ursache hört sich identisch an, Symptome etwas anders). Mich würde vor allem interessieren, bei welchem Karidologen Ihr seit.

Falls Du meine Telefonnummer nicht mehr hast, gerne per PN.


LG
FDF

BÖR
07.09.2013, 10:23
Danke Andrea und Ilona :)

Andrea er sprach nur von der Leber...das sollte im Auge behalten werden, weil die Medis leberschädigend sein können. Von den anderen Dingen hat er nicht gesprochen...wahrscheinlich sind Nebenwirkungen da nicht zu erwarten beim Hund...ist ja oft so...ich weiß auch nicht wie lange sie diese nehmen muß...das Vetmedin sicher lebenslang, das Amiodaron eventuell nicht so lange, wenn die Arrythmien sich anhaltend veflüchtigen. Es wird auch ein 24Stunden EKG gemacht werden nächste Woche...
Bekommst du das Medikament auch?

nein ich nehme kein Amiodaron, weil beim Menschen die NW relativ häufig sind.
Ich hoffe, daß sich die Rhythmusstörungen wieder legen und sie mit dem Vetmedin ausreichend therapiert ist.

Alles, alles Gute:knuddel:

bx-junkie
08.09.2013, 07:43
Danke Andrea :) Subjektiv macht sie im Moment einen sehr viel besseren Eindruck als vorher...sie ist wieder interessierter, läuft auch besser und sie ist wieder schlank :)
Ich bin eigentlich sehr optimistisch und hoffe nur das ich nicht enttäuscht werde...

@Katharina
Ich glaube ich habe deine Nummer noch...ich melde mich heute nachmittag mal bei dir :)

Barnabas
08.09.2013, 09:01
Hallo,

ich habe mit meinem Mops ja das gleiche durch(neben anderen zuerst fehldiagnostizierten Baustellen) und bin zu guter letzt bei einer Tierärztin gelandet die nur Naturheilkundlich behandelt,die hat mir zur Unterstützung der Leber von der Firma Navalis das Heparal empfohlen,laut letzter Blutuntersuchung hilft es,die Werte sind viel besser.

Alles Gute für dein Hundekind,Daumen sind weiter gedrückt.

Grüße
Claudia

Lucy
09.09.2013, 07:35
Danke Steffi das hoffe ich sehr :)
Vanity geht es recht gut...Tabletten geben mit Käse war null Problem und ich denke sie fühlt sich schon erheblich besser ohne ihren dicken Wasserbauch.
Sie hat wieder Taille und das atmen fällt ihr leichter :ok:
Meine Maus ist ein starkes Mädchen, die packt das! Ich bin sehr gespannt auf das 24h EKG welches nächste Woche gemacht werden soll...ich will mir zwar nicht ausmalen was da noch an Kosten auf uns zukommen aber wat mut dat mut, gell? ;)
Heute morgen als ich aufgestanden bin, lagen beide auf dem Rücken in ihren Körben und haben synchron um die Wette geschnarcht...was für ein friedliches und schönes Bild :love:

Edit: Steffi kann ich ihr Mariendistel Kapseln oder Artischocken geben zur Unterstützung der Leber? Und was ist mit Magnesium? Oder ist das mit den Medis nicht so prickelnd? Ich frage auch noch mal den Doc danach nächste Woche, aber vll. kannst du mir da was sagen :)

Also da ich das 24 Std EKG ja erst kürzlich hinter mir (besser gesagt Diego) habe kann ich dir den ungefähren Preis nenne. Es waren ca 280 Euro.

Schreib dann mal rein was dabei rausgekommen ist, interessiert mich sehr!
Ich muss ja nochmal 24 Std EKG machen lassen um zu sehen ob es bei Diego schlimmer geworden ist.

Scotti
09.09.2013, 13:23
Sorry, nicht gesehen.

Ja, du kannst Mariendistel geben, Silymarin AL z.B.

bx-junkie
10.09.2013, 07:17
Danke Steffi :)
Ich muß sagen das rein subjektiv (wie die Werte nun wirklich sind, weiß ich ja nicht) die Medikamente sehr gut angeschlagen haben! Erst jetzt merke ich wie sehr sich mein Mädchen verändert hatte in den letzten Wochen, da sie nun wieder viele alte Verhaltensmuster zeigt, die einfach ihrem Wesen geschuldet sind...ich hatte es immer auf's Alter geschoben, wie man sieht muß man mit solchen Vorab Urteilen recht vorsichtig sein.
Jedenfalls geht es ihr gut, sie macht sogar wieder Spielaufforderungen, will unbedingt auf die Couch zum schmusen und nervt wenn sie meint es ist Futterzeit :D
Kurzum alles Dinge die sie schon sehr lange nicht mehr getan hat...
Nun hoffe ich das die Werte meinen positiv subjektiven Eindruck untermauern :ok:

artreju
10.09.2013, 08:33
klingt doch sehr gut - freut mich sehr :ok:
Weiterhin gute Besserung :fuerdich:

Louis&Coco
10.09.2013, 12:43
Es geht bergauf! :ok:

Alles Gute für deine Fellnasen und natürlich auch für dich! :lach3:

Grazi
11.09.2013, 02:40
Das darf ja wohl nicht wahr sein... :schreck:
Im Grunde bin ich froh, das erst im Nachhinein gelesen und so auch gleich die "Entwarnung" erhalten zu haben. Zeitgleich einen zweiten Krimi, bei dem ich tagelang mitzittere, hätten meine Nerven wahrscheinlich nicht auch noch gepackt. :hmm:

Ich bin jedenfalls extrem erleichtert, dass es Vanity bereits besser geht und hoffe sehr, dass die vielen Medis gut helfen!

Btw: Das Vetmedin haben wir Shila natürlich auch in Käse, Wurst oder so eingepackt. Das war kein Prob.

Weiterhin alles Gute wünschend, Grazi

Scotti
11.09.2013, 06:15
Klingt super!!!

bx-junkie
11.09.2013, 08:12
Zeitgleich einen zweiten Krimi, bei dem ich tagelang mitzittere, hätten meine Nerven wahrscheinlich nicht auch noch gepackt. :hmm:



Danke Grazi :)
Was meinst du mit dem Satz? War was mit deinen Hunden?

bx-junkie
12.09.2013, 13:14
So zurück aus der TK...
Also Dr.Döhmen war mehr als zufrieden mit meiner Maus! Es wurde nochmal ein EKG gemacht um die Herzfrequenz zu prüfen, und siehe da...die haben sich um die Hälfte reduziert! Von 280 Schlägen in der Minute runter auf 148 (unter Aufregung) :ok: Die Medikamente scheinen also zu wirken...desweiteren hat sie anscheinend noch mehr Wasser verloren, denn sie wiegt inzwischen 55Kilo (letzte Woche vor Punktion und Entwässerungstabletten noch 61Kilo)...die Medikation soll so weiterbehalten werden bis zum nächsten Check, der in 14Tagen stattfinden wird. Dann wird nochmal geschallt und Blut abgenommen um die Leberwerte zu überprüfen...eventuell (das ist meine leise Hoffnung) können dann die Medikamente auf 2 nämlich das Lanitop und Vetmedin reduziert werden...
Da ich letzte Woche etwas durch den Wind war und zuviel Input bekommen habe, habe ich nochmals nachgefragt was ihr denn nun eigentlich fehlt...die Diagnose lautet idiopathisches Vorhofflimmern...die Ursache (wie bereits erwähnt) weiß keiner, da weder ein Herzfehler vorliegt, noch tumoröses Gewebe, wie zu Anfang befürchtet, nichts...das gute daran ist, es kann genauso schnell wieder verschwinden wie es gekommen ist :)
Jedenfalls ist mir nun leichter ums Herz! Danke nochmal an alle für's Daumen drücken und an Grazi für ihre Nachfrage und zuhören :)

@Grazi
Wenn du das liest, wärst du so nett den Threadtitel auf die richtige Diagnose umzuändern? Ist ja doch etwas verwirrend, Danke! :)

ananda
12.09.2013, 13:26
Guuuuute Nachrichten, das lesen wir gerne und freuen uns von Herzen mit:lach3:.

Dagmar und Ako

Scotti
12.09.2013, 13:48
Puh, das klingt gut.

Gabi
12.09.2013, 14:53
Gott sei dank!

Conner
13.09.2013, 07:52
Das ist guuuuut zu lesen! Gottseidank Entwarnung und doch so schnelle Verbesserung.
Immer wieder unfassbar, wie ein paar Pillen die "Maschinen" bei Mensch und Tier wieder ans Laufen bringen. Auch, dass sie so schnell das Gewicht wieder angeglichen hat - alles sehr gute Zeichen. Freu mich sehr für Euch und drück Euch. Also wirklich, es reicht aber jetzt mal mit den Krankheiten!!!

Grazi
13.09.2013, 13:19
Ich wusste doch, dass die Vany 'ne Toughe ist und sich ganz schnell erholt! :ok:

Nee, im Ernst: ich bin echt wahnsinnig erleichtert!

Danke nochmal an alle für's Daumen drücken und an Grazi für ihre Nachfrage und zuhören :) Quatsch... dafür hast du dir ja auch mein Sorgen- und Ärgerpaket angehört. ;)

Wenn du das liest, wärst du so nett den Threadtitel auf die richtige Diagnose umzuändern? Ist erledigt! :lach4:

Grüßlies, Grazi

bx-junkie
13.09.2013, 14:01
Danke dir http://up.picr.de/15723791zs.gif

Impressum - Datenschutzerklärung