PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MAN Kira (Hündin, *04/2008) in Franken


Linscho
03.09.2013, 20:53
Kira

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/MAN_Kira_stehend_vorn.jpg

Mastino Napoletano, unkastrierte Hündin, geboren im April 2008
Standort: Franken, noch bei den Besitzern

Kira verliert ihr Zuhause, weil ihre Besitzer sich trennen.

Sie kam als Welpe ins Haus und lebt seitdem mit zwei Kindern in der Familie.

Kira ist gut erzogen, unglaublich schmusig und in den richtigen Händen zweifelsohne ein Traumhund.

Die Besitzerin beschreibt sie als ruhig und ausgeglichen, aber dennoch dominant. Den Wesenstest hat Kira mit Bravour abgelegt und würde ihn sicherlich mit einem neuen Besitzer jederzeit wieder bestehen.

Kira ist verträglich mit allen Artgenossen, besonders kleinere Hunde liebt sie über alles.

Katzen hat sie bisher nicht kennengelernt, verfolgt sie aber im Garten ganz gern. Lt. Besitzerin ist dies kein Jagdtrieb (der ist nicht vorhanden), sondern eher ein Verscheuchen vom eigenen Grundstück.

Kira ist perfekt leinenführig und auch ohne Leine in jeder Situation abrufbar. Kommandos werden für einen Molosser erstaunlich schnell umgesetzt. Der tägliche Freilauf ist für Kira sehr wichtig, sie läuft so gut wie immer unangeleint. Sie liebt das Wasser und suhlt sich auch gerne mal im Dreck, schwimmt aber nicht.

Die Wohnsituation ist zentral, sie muss also nicht unbedingt in den ländlichen Bereich vermittelt werden – sofern man bereit ist, täglich mit ihr in die Natur zu fahren um dort spazieren zu gehen. Kira fährt leidenschaftlich gern im Auto mit und ist am liebsten ständig mit ihrer Familie zusammen. Vermutlich könnte sie sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln mitfahren.

Sie kann problemlos einige Stunden allein bleiben, ohne die Wohnung umzudekorieren. Auch in den Urlaub ist sie mehrmals mitgefahren und verhält sich dort genau so brav wie zu Hause.

Einziges Problem: Tierarztbesuche…. dann wird Kira zum wilden Watz und ist nur unter Einsatz mehrerer Helfer zu bändigen. Für diese Besuche benötigt man dann auch einen Maulkorb, den sie sonst nie trägt.

Kira hat ihr ganzes Leben im Haus verbracht und sollte das auch im neuen Zuhause wieder tun. Sie wird nur in Haltung mit engem Familienanschluss vermittelt. Zwinger- oder Außenhaltung sind genauso ausgeschlossen wie Schutz- oder Wachdienst. Für seriöse Interessenten stellen die im Tierschutz üblichen Vor- und Nachkontrollen und der Schutzvertrag sicherlich kein Problem dar.

Die Besitzer wünschen sich für Kira ein geduldiges, liebevolles und konsequentes Zuhause bei Menschen, denen die Eigenschaften der Molosser vertraut sind, und die mit ihr durch dick und dünn gehen.

Linscho
06.09.2013, 20:54
Nicht jeder ,der hier mitliest ,ist auch angemedet.
Fügst du bitte deshalb eine E-Mail und /oder eine Telefonnummer bei ?
Und wo befindet sich der Hund in etwa ?
Bilder sind auch hilfreich.....

wir wohnen in Franken

Grazi
26.09.2013, 04:57
Auf Wunsch der Halterin wurde der bei der MVH veröffentlichte Text hier eingesetzt. Außerdem läuft der Erstkontakt nun ausschließlich über uns.

Grüßlies, Grazi

Angua
22.05.2014, 18:38
Für Kira wird es dringender - ihr Frauchen muss in Kürze das ehem. gemeinsame Haus verlassen, und eine Wohnung mit zwei Kindern UND einem Liste-2-Hund (in Bayern) ist fast nicht zu finden, schrieb sie.

Viel Zeit ist ohnehin nicht für Kira, die jetzt eher "nebenher" läuft und der das gar nicht gut bekommt.

Angua
16.09.2014, 11:12
Update 16. September 2014:


Die Vermittlung wird auf Wunsch der Halterin erst einmal eingestellt.

LissyHex
02.10.2014, 11:26
Hallo,

ich habe das mit Kira gelesen. Dies stimmt mich unendlich traurig.
Wir wohnen in Rheinland-Pfalz, dort sind Mastini nur in wenigen Gemeinde sogenannte Listenhunde, bei uns wäre Kira ein "ganz normaler Hund". Wir sind Molossererfahren. Aktuell haben wir eine Bodeauxdogge "Lenny", unser Mastinchen "Lisa" musste leider vor 2 Tagen über die Regenbogenbrücke gehen.

Ich kann mir vorstellen, wenn Lenny und Kira sich vertragen (Lenny ist mit unserer Lea eine Mastino-Bullmastiff-Hündin aufgewachsen, und lebte mit Lisa, ebenfalls ein Mastinchen, die letzten 6 Jahre zusammen), für Kira eine Pflegestelle zu sein, bis ein endgültiges zu Hause für die Lady gefunden ist.

Eine Pflegestelle, mit engem Bezug zu den Menschen und einem festen Platz auf der Couch, wäre denke ich die bessere Lösung, als dass das sanfte große Mädchen ins Heim müsste.

Ich bin erreichbar per eMail: n_bauer@ymail.com oder aber per Handy: 0163/6290976

Für den Fall, dass es sich die Halterin noch einmal überlegen sollte!

Impressum - Datenschutzerklärung