DC-Boxer-Mix Wotan (Rüde, *05/2009) im TH Offenburg

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DC-Boxer-Mix Wotan (Rüde, *05/2009) im TH Offenburg


Markus
12.08.2013, 11:12
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „DC-Boxer-Mix Wotan (Rüde, *05/2009) im TH Offenburg” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Grazi
12.08.2013, 11:12
Wotan

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Wotan-Kopf-seitlich-2.jpg

Dogo Canario x Boxer, kastrierter Rüde, geboren im Mai 2009, ca. 40 kg, gechipt und geimpft
Standort: TH Offenburg

Wotan lebt mit vier Kindern im Haushalt und ist bei Menschen, die er kennt, ein ausgesprochen liebevoller und verschmuster Hausgenosse. Auch den großen Bekanntenkreis der Familie bezieht er mit ein. Fremden Personen gegenüber verhält er sich jedoch misstrauisch, gelegentlich auch sehr unfreundlich – er kann dann durchaus “nach vorn” gehen. Weist man ihn jedoch in einer solchen Situation sofort und deutlich zurecht, zeigt er sich lt. Besitzer auch Fremden gegenüber respektvoll. Normalerweise genügen einige Besuche, um Wotans Vertrauen zu gewinnen.

Mit anderen Hunden verhält er sich ähnlich. Erste Begegnungen würden stürmisch verlaufen, wenn man die Hunde ohne die nötige Vorsicht zusammenließe. Wenn die Chemie jedoch stimmt und man die Zusammenführung langsam und vernünftig angeht, ist Wotan in den meisten Fällen nach einiger Zeit sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen verträglich. Bei gegenseitiger Sympathie könnte er durchaus als Zweithund vermittelt werden.

Katzen kennt Wotan nicht. Auf freiem Feld jagt er Vögel und Kaninchen, wenn man ihm die Gelegenheit gibt, kommt jedoch auf Zuruf zurück. Sicherheitshalber hat er jedoch bei seinen Haltern nur im eigenen Garten Freilauf, oder in überschaubarem Gelände. Ansonsten wird er mit Maulkorb und Leine geführt, auch wenn keine Auflagen bestehen.

Nadine
12.08.2013, 11:19
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Grazi
12.08.2013, 11:19
Ach ja.... da es leider immer mal wieder Neunmalkluge gibt, die wer-weiss-was-alles aus Vermittlungsgesuchen rausinterpretieren (wie aktuell auch nach unserer TS-Rundmail für diesen Fall), hier mal ein paar Punkte zur Klarstellung:


Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung.

Wir sind keine eigenständige Organisation, kein eingetragener Verein, haben keine Pflegestellen und betreiben kein Tierheim. Kurz gesagt: WIR KÖNNEN KEINE HUNDE AUFNEHMEN !

Wir nehmen unter keinen Umständen Spenden an oder kassieren Schutzgebühren ein.


Grüßlies, Grazi

Grazi
12.09.2013, 05:57
Wotan

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Wotan-1.jpg

Dogo Canario x Boxer, kastrierter Rüde, geboren im Mai 2009
Standort: Baden-Württemberg, Tierherberge Offenburg

Wotan wurde schweren Herzens aufgrund eines nicht vermeidbaren Umzuges bei uns abgegeben.

Der junge Rüde ist ein sehr unsicherer Hund und reagiert auf fremde Personen erst einmal ängstlich und sehr abwehrend. Mit Gebell versucht er alle in die Flucht zu schlagen. Tritt man Wotan jedoch mit ruhigem Wesen, ohne Angst und mit einer bestimmenden Haltung entgegen, beruhigt er sich schnell und schenkt einem vorsichtig sein Vertrauen. Kennt er eine Person erst mal, dann liebt er sie auch und lässt absolut alles mit sich machen.

Er ist eine absolute Knutschkugel! Aufgrund seiner anfänglichen Unsicherheit werden wir ihn nicht zu Kleinkindern vermitteln.

Mit Rüden ist Wotan leider gar nicht verträglich, Hündinnen mag er laut Vorbesitzer sehr. Wir werden dies in nächster Zeit noch genauer austesten.

Katzen kennt Wotan nicht und wir vermuten, dass er diese auch nicht sonderlich mag. Den Grundgehorsam beherrscht er, doch das lockere an-der-Leine-Gehen muss nochmal geübt werden.

Wir suchen für Wotan unbedingt molossererfahrene Menschen, die sich bewusst sind, was ein verunsicherter Hund bedeutet.

Seine neue Familie sollte viel Zeit und Geduld mitbringen, um daran zu arbeiten, dass er seine Unsicherheit verliert.

Zudem braucht der Wirbelwind viel Auslauf und Beschäftigung. Da er ein absoluter Balljunkie ist, wird dies jedoch nicht schwer fallen.

Grazi
11.10.2013, 07:02
Wotan ist vermittelt! Das TH freut sich sehr, dass es so schnell gegangen ist. Nun heißt es Daumen drücken, dass auch alles weiterhin gut läuft mit Wotan und seinem neuen Herrchen. :ok:

Grüßlies, Grazi