PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bullmastiff und Kinder


vanchen
04.07.2013, 12:22
hallo :lach4:

ich habe mal ne frage und zwar haben wir 4 Kinder (3 & 5 jahre) und mein mann wünscht sich schon seit jahren einen bullmastiff. wann ist die beste zeit ich einen zu zulegen? sind die kinder schon alt genug? wie berechenbar sind bullmastiffs? sollte man sich lieber einen Welpen, oder doch schon einen jungen Hund holen? würde mich auf anworten von euch feuen? lg :lach3:

heder
04.07.2013, 16:18
Hallo, schön das Ihr Euch einen BM zulegen wollt. Aber mal so vorab, wichtig ist es meiner Meinung nach, das Ihr in der Lage seit, Euren Kindern den Umgang mit einem Hund nahezubringen. Sehe das immer bei unserem BM (2J3Monate), KInder finden es als magisch sehr anziehend, Ihm die Finger in die Nase zu stecken, an den Ohren zu zupfen und gebissen wurde der arme Kerl von so einem Zwerg auch schon.

Ein Vorteil von nem BM ist, das Sie eigentlich eine sehr hohe Reizschwelle haben,aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Ob jetzt ein Welpe, oder ein Junghund, kommt auch ein bischen darauf an, ob der Junghund vielleicht schon Kinder mit all Ihren facetten kennengelernt hat.

Ich würde es nicht unbedingt vom Alter der KInder abhängig machen, wenn, wie oben schon gesagt, die KInder einige Regeln im Umgang mit den HUnd lernen. Und es ist doch schön, einen Welpen zusammen mit den Zweibeinern aufwachsen zu sehen.

Wichtig halt, der HUnd, egal wie alt, ist keine Spielzeug, sondern ein fühlendes Lebewesen, das müßt Ihr den kleinen halt klarmachen.

Hier gibts vielleicht auch noch was zum nachlesen:
http://www.beziehung-statt-erziehung.de/hund_und_kind.html

Und nochmal auf den Bullmastiff zurückzukommen, gibt da so ein schönes längeres Zitat zu Anschaffung eines solchen Riesenschädels:

http://www.brawny-bumpers.de/html/information.html
:lach4::lach4:

Nicol
08.07.2013, 22:48
Die Anschaffung eines Hundes bei einem Haushalt mit 4 kleinen Kindern(Respekt!) würde ich immer auch von der Belastbarkeit der Erziehungspersonen abhängig machen, da mit Hund nicht alles entspannter wird ;-)!
In meinem Bekanntenkreis gibt es eine junge Famile, kleine Kinder und Hausrenovierung, die die Anschaffung ihres Border-Retriever-Mischlingswelpen nicht realistisch eingeschätzt haben und jetzt(nach 4Wochen!) für den Kleinen ein neues Zuhause suchen ;-(!

heder
09.07.2013, 15:50
Die Anschaffung eines Hundes bei einem Haushalt mit 4 kleinen Kindern(Respekt!) würde ich immer auch von der Belastbarkeit der Erziehungspersonen abhängig machen, da mit Hund nicht alles entspannter wird ;-)!
In meinem Bekanntenkreis gibt es eine junge Famile, kleine Kinder und Hausrenovierung, die die Anschaffung ihres Border-Retriever-Mischlingswelpen nicht realistisch eingeschätzt haben und jetzt(nach 4Wochen!) für den Kleinen ein neues Zuhause suchen ;-(!

Das ist ein Fakt, der eigentlich selbstverständlich sein sollte, wenn ich die Zeit für den Hund nicht aufbringen kann, ist der Zeitpunkt zur Anschaffung einfach falsch.

Rocky
14.07.2013, 10:02
... die hatten 4 Kinder, immer 2 Hunde, davon immer ein Molosser während der Kinderjahre, dazu ein grosses Haus, ein gut laufendes Geschäft und die Frau kriegte das locker hin.

Die Kinderschar ist heute erwachsen, ausgezogen, die Arbeit blieb, ein Bullmastiff auch und ausserdem ist das Beispiel der lebende Beweis, dass wenn Wille und Familienumgebung stimmen, sich man auch mit einer Rasselbande von Kleinkindern einen Hund zu tun kann.

Nur etwas Vanchen musst du wissen, Hunde sind wie Männer und Kinder immer unberechenbar ;)

Simone
15.07.2013, 20:04
Nur etwas Vanchen musst du wissen, Hunde sind wie Männer und Kinder immer unberechenbar ;)


:D Da hast Du wohl recht....

vanchen
23.07.2013, 21:03
... die hatten 4 Kinder, immer 2 Hunde, davon immer ein Molosser während der Kinderjahre, dazu ein grosses Haus, ein gut laufendes Geschäft und die Frau kriegte das locker hin.

Die Kinderschar ist heute erwachsen, ausgezogen, die Arbeit blieb, ein Bullmastiff auch und ausserdem ist das Beispiel der lebende Beweis, dass wenn Wille und Familienumgebung stimmen, sich man auch mit einer Rasselbande von Kleinkindern einen Hund zu tun kann.

Nur etwas Vanchen musst du wissen, Hunde sind wie Männer und Kinder immer unberechenbar ;)



uns werden bald zwar alle einen vogel zeigen, aber in 4 Wochen werden wir uns wohl jetzt einen Welpen holen :party1:

wenn andere das schaffen, dann schaffen wir das auch ! ;)

Monty
23.07.2013, 21:37
Woher holt ihr den Welpen?

vanchen
24.07.2013, 09:16
Woher holt ihr den Welpen?

aus Hamburg! warum fragst du?

Simone
24.07.2013, 12:50
uns werden bald zwar alle einen vogel zeigen, aber in 4 Wochen werden wir uns wohl jetzt einen Welpen holen :party1:

wenn andere das schaffen, dann schaffen wir das auch ! ;)


Na denn: Ich wünsche Euch eine tolle Zeit! :ok: Welpen haben ja immer etwas ganz besonderes an sich, aber ich bin trotzdem froh, dass mein Amadeus jetzt 18 Monate alt ist. Er ist zwar noch immer ein Jungspund und hat Flausen im Kopf, aber es wird.... :kicher: Und ich finde Kinder und Hunde noch immer toll. Meine Kinder - selbst der Kleinste - spielen wirklich toll mit Amadeus.

Jule69
24.07.2013, 13:25
aus Hamburg! warum fragst du?

Sind das die Kleinen deren Papa gerade 10Monate alt ist :shake:?

Ich weiß ja nicht aus welchem Bundesland ihr seid, aber ich hoffe ihr habt euch mit den Auflagen auseinandergesetzt?
Falls ja und sollte ich mit meiner Vermutung (s.o.) falsch liegen, wünsch ich euch viel Spaß und viel Glück mit dem Zwerg und eurem Vorhaben :lach4:.

Monty
24.07.2013, 17:17
aus Hamburg! warum fragst du?

Weil ich mich für den (vermeintlichen) Züchter interessiere.

Bullweiler
26.07.2013, 06:27
Hallo Vanchen,

ihr hättet auch mal dazu schreiben können, das ein Verantwortungsvoller VDH-Züchter euch keinen Hund gegeben hat, weil er der Meinung war das es nicht der richtige Zeitpunkt für euch ist.

mit besten Grüßen

Lucy
26.07.2013, 06:58
Hallo Vanchen,

ihr hättet auch mal dazu schreiben können, das ein Verantwortungsvoller VDH-Züchter euch keinen Hund gegeben hat, weil er der Meinung war das es nicht der richtige Zeitpunkt für euch ist.

mit besten Grüßen

Wenn schon andere Leute bestimmen wann für einen selbst der richtige Zeitpunkt ist :sorry:

bx-junkie
26.07.2013, 07:15
Wenn schon andere Leute bestimmen wann für einen selbst der richtige Zeitpunkt ist :sorry:

Wenn's um die eigenen Welpen geht, finde ich das völlig legitim...es geht ja darum das der Züchter ein gutes Gefühl hat dabei und nicht Angst haben muß das der Welpe als Junghund dann sonst wo landet (was ich hier niemandem unterstellen möchte) und nicht darum das ich Leuten irgendwas vorschreiben will. Aber noch bestimme ich (als Züchter) ja wohin ich meine Welpen abgebe oder nicht.

Lucy
26.07.2013, 08:22
Ja aber ich musste mir auch anhören (zwar vom Tierheim aber es nervt) das ich keinen Hund haben dürfte weil ich vollzeit arbeite. Also bitte man kann schon in einem gewissen Maße selber entscheiden ob ich das verantworten kann und schaffe oder nicht.

Bin da etwas vorsichtig. Klar wenn jemand 20 Kinder hat selber nix zum essen und in der eigenen Schei.. lebt dann kann man das schon in frage stellen.

Also ich gehe von mir aus, und ich weiß wann ich mir einen Hund hole und wann nicht und das lasse ich mir ungerne von jemanden vorschreiben.

bx-junkie
26.07.2013, 08:31
Ich weiß schon was du meinst...aber ICH würde mir ebenso wenig vorschreiben lassen an wen ich meine Hund abgebe und an wen nicht ;) Man kann den Leuten ja nur vor dem Kopf schauen...

Lucy
26.07.2013, 09:06
Man kann den Leuten ja nur vor dem Kopf schauen...

Ja das ist es ja leider, eigentlich schade

Impressum - Datenschutzerklärung