Boxerrüde THYSON, *2005, aus Sachsen-Anhalt

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Boxerrüde THYSON, *2005, aus Sachsen-Anhalt


Markus
20.05.2013, 12:04
Hallo,

auf dieser Seite geht es um das Thema „Boxerrüde THYSON, *2005, aus Sachsen-Anhalt” und alles was damit zu tun hat.
Sollte sich in den Beiträgen auf dieser Seite nicht das Richtige finden lassen, frag doch einfach eben direkt hier im Forum nach.

Mit vielen tausenden registrierten Mitgliedern lässt eine passende Antwort ganz bestimmt nicht lange auf sich warten!

Schöne Grüße,
Markus

Angua
20.05.2013, 12:04
Thyson

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2013/05/Boxer_Thyson_1530.jpg

Boxer, unkastrierter Rüde, geboren 2005
Standort: Sachsen-Anhalt, Nähe Dessau (Tierpension)

Thysons Frauchen ist sehr schwer erkrankt und befindet sich derzeit im Krankenhaus. Selbst wenn sie dieses wieder verlassen kann, wird sie nicht mehr in der Lage sein, sich um Thyson zu kümmern.

Thyson wird als verträglicher Senior beschrieben, der wirklich mit allen Hunden und mit Katzen sehr gut auskommt.

Er ist ein ausgesprochen freundlicher Hund, aufgeschlossen und anhänglich.

Thyson gehorcht sehr gut und mag Männer noch lieber als Frauen.

Einzig das Alleinbleiben fällt ihm ein wenig schwer. Da Thyson aber problemlos als Zweithund vermittelt werden kann, ist das sicher zu beheben.

Thyson war immer mit seinem Frauchen zusammen und leidet unter der derzeitigen Situation. Es wäre schön, wenn er bald wieder in eine eigene Familie umziehen dürfte.

Weitere Bilder und Kontaktdaten hier: Thyson bei der Molosser-Vermittlungshilfe (http://molosser-vermittlungshilfe.de/boxer/boxer-ruede-2005/)

Nadine
21.05.2013, 10:50
Hallo!
Danke für den Beitrag!

LG Nadine
Grazi
21.05.2013, 10:50
Reserviert! Wir drücken die Daumen... :ok:

Grüßlies, Grazi

Grazi
31.05.2013, 07:13
Thyson ist offensichtlich bewusst, worum es geht: er gibt sich ganz viel Mühe, im neuen Zuhause alles richtig zu machen. ;) Er kann bereits ohne Leine laufen und lässt sich gut abrufen. Mit der vorhandenen Hündin kommt er sehr gut aus, sie schlafen auf einer Decke.

Also: sicher vermittelt! :ok:

Grüßlies, Grazi