PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : RIP: Rabenkrähe gefunden


bx-junkie
22.04.2013, 14:15
Ich scheine so etwas ja anzuziehen :kicher:

Nun habe ich eine Rabenkrähe/Saatkrähe als neuen Hausgast.
Gefunden beim Spaziergang mit meinen Hunden vor einer halben Stunde.
Sie saß auf dem Feld und machte keinerlei Anzeichen zu flüchten...also bin ich mal hin (hab es auch gleich auf Video festgehalten) und hab sie mir angeschaut.
Sie liess sich anfassen ohne ihn Panik zu geraten oder gar nach mir zu beißen, also hab ich sie mitgenommen und selbst die wahrscheinlich 1.Autofahrt ihres Lebens hat sie locker weggesteckt.
Nun sitzt sie in einem großen Karton und sobald meine TAin die Pforten öffnet werde ich mit ihr da mal hinfahren...ich hoffe sie kann ihr helfen.

Fund-Video
Klick (https://www.facebook.com/photo.php?v=448352125238878&set=vb.100001922846905&type=2&theater)

http://up.picr.de/14209371vy.jpg

emmilie
22.04.2013, 21:48
Ich hatte vor 2 Jahren auch eine hier in Pflege...sie bekam Katzenfutter und Brot und Wasser...war ein lustiger Geselle...leider hatte sich sich dann die Schwungfedern abgebrochen,ergo musste sie im Stall überwintern....es ging lange gut...doch irgendwie muss sie nachts dann doch ein Waschbären oder Marder geholt haben...ausgerechnet an dem Tag,als ich mit dem Hengst zu Messe in Leipzig war..meine Tochter hütet hier ein und war unsagbar traurig...sie hätte garantiert wieder fliegen können.
Sie sind ja total intelligent,sie begrüßte mich immer mit so einer Art Knicks und Kra Kra...war niedlich.

asw-steyr
22.04.2013, 22:16
Feines Tier, ich hoffe das der wieder auf die Beine / in die Luft kommt !!
Ich bewundere die Raben bei uns in der Gegend auch immer gerne, sind echt interessante Tiere - sogar einer mit einigen weißen Federn ist im meiner Gegend ab und zu zu beobachten...Anfang des Monats hab ich mir dann selber 2 "besorgt" ( keine Sorge, ich hab kein Nest geplündert - ich war beim Tätowierer meines Vertrauens :D)

Gruß
Mike

Tyson
22.04.2013, 22:31
:lach4: Drücke die Daumen, daß Du sie wieder gesund in die Freiheit entlassen kannst, LG Manuela :ok::ok:

Conner
23.04.2013, 08:45
Toll Dein Einsatz! Ich finde sie auch faszinierend!

BÖR
23.04.2013, 08:49
warst du schon beim TA?
was fehlt dem Patienten?

erzähl mal:)

Grazi
23.04.2013, 09:13
Habe gerade bei FB gesehen, dass sie es nicht geschafft hat. :traurig:
Hoffe, sie ist gut über die Regenbogenbrücke gekommen....

Seufzend, Grazi

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/gifs/Unknown-4.jpg

bx-junkie
23.04.2013, 09:47
Danke dir sehr für's verschieben Grazi.
Ja leider hat es die Schöne nicht geschafft...ich bin total traurig deswegen :(
fly free now little crow...

Guayota
23.04.2013, 10:06
...sogar einer mit einigen weißen Federn ist im meiner Gegend ab und zu zu beobachten...

Elster? :D

Nein, nein, das war mit Sicherheit entweder eine Nebelkrähe oder ein Rabenkrähe/Nebelkrähe Hybrid...obwohl die nicht sooo oft vorkommen.

Sehr interessant ist das mit den Nebelkrähen! Das war eine Teilpopulation der Rabenkrähe, genetisch isoliert durch eine geographische Barriere (Eiszeit) und mit unterschiedlichen Selektionsfaktoren...:)

Aber sie können sich noch "normal" hybridisieren im Gegensatz zu z.B. Nachtigall/Sprosser (nur Männchen fertil glaub ich, müsste das nochmal nachschauen).

BÖR
23.04.2013, 10:37
lieber Vogel fly free:(




bei mir ist letztens eine schwer verletzte Taube vom Dach auf die Terrasse gefallen, wahrscheinlich ein Falke...
ich habe dann schnell den Nachbarn gebeten, sie zu erlösen:(
alles war voller Blut und der ganze Hals war aufgerissen und es war so schrecklich und traurig.

Jetzt sitzt, der übrig gebliebene Partner stundenlang auf unserem Garagendach, als ob er/ sie wartet:(

Grazi
23.04.2013, 11:22
@Andrea: Urks... das sind so Erfahrungen, auf die man gerne verzichten würde.... :(

Schaudernd, Grazi

Schnuck-Schnuck
23.04.2013, 14:01
Tut mir sehr leid um die kleine Krähe :traurig:
Hab im letzten Jahr auch eine am Straßenrand gefunden,leider konnte der TA sie nur noch erlösen :traurig:

emmilie
23.04.2013, 21:02
schade...:(

Rocky
24.04.2013, 22:21
... schade, jetzt wo sich die Mäuse unter dem Schnee sich so stark vermehren konnten.

Wir haben einen Springbrunnen im Garten und täglich kommen Krähen zum Wasser trinken. Sie hocken sich auf das oberste Becken und trinken ganz elegant von der Fontäne. Leider tun sie im Frühling dort auch Jungbrut der Singvögel vor dem Verzehr "waschen". Na ja, sie fressen zum Glück mehr Mäuse als Vögel. Leider ist mir noch nie ein Schnappschuss gelungen, bei der kleinsten Bewegung hinter dem Fenster sind die scheuchen Krähen weg.

Rocky hat sie mir leider immer verjagt, einmal hat nämlich so ein abscheuliches, bösartiges Krähenvieh seinen Restknochen gepackt und ist damit über den Zaun geflogen - die Liebe war ab sofort gekündigt, fristlos!

Tyson
25.04.2013, 08:20
:traurig: Gute Reise kleine Krähe, traurig Manuela

Impressum - Datenschutzerklärung