PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ungarn: blinde Cane Corso-Hündin Bella, 2 Jahre alt


stellabella
13.04.2013, 15:20
Cane Corso Hündin, geboren am 07.01. 2011.
Sie ist leider Blind,weil ihre augen wurden falsch behandelt damals,und durch den falsche medikamente,und komplett falsche behandlung hat sie ihre augen licht verloren. Sie kommt damit sehr gut klar,sie liebt spazieren gehen an der leine auch,sie ist sehr anhänglich,und liebt zu kuscheln.
Sie kommt klar mit ihre umgebung sehr gut,man merkt es kaum ihr an,dass sie blind ist.Wichtig ist,wenn fremde leute besuch kommen,dann erst ihre name sagen,und damit kann sie den fremden anschnuppern und dann strecheln.
Sie ist eine liebevolle hündin. erfahrung mit Kindern und Katzen hat sie nicht,jedoch ich denke,sie ist nicht zu kleine kindern zu vermitteln,weil die halt stürmich sein können.
Die Ungarische Züchterin hat die hündin halt wegen ihre bindheit behalten,und sie wollte auf kein fall einschläfern lassen,wie das leider viele andere machen würden.
Sie verschenkt die hündin für leute,die ihr viele liebe geben könnten


Bilder von ihr:

http://gallery.site.hu/d/22546567-1/DSC067781.JPG (http://gallery.site.hu/d/22546565-1/DSC067781.JPG)

http://gallery.site.hu/d/22546564-1/DSC067411.JPG (http://gallery.site.hu/d/22546562-1/DSC067411.JPG)

http://gallery.site.hu/d/22546561-1/DSC067401.JPG (http://gallery.site.hu/d/22546558-1/DSC067401.JPG)

L.G. Kristina

Grazi
02.05.2013, 05:52
Hier jetzt mal der offizielle Vermittlungstext! ;)

NOTFALL!

Bella

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/DSC06775.jpg

Cane Corso, unkastrierte Hündin, blind, kupierte Rute, 2 Jahre alt.
Standort: Majosháza (Ungarn)

Keine Vermittlung in die Schweiz möglich! (-> Importverbot kupierter Hunde)

Bella hat leider aufgrund einer Fehlbehandlung mit falscher Medikation ihr Augenlicht verloren. Man merkt ihr die Behinderung aber kaum an, da sie in ihrer gewohnten Umgebung sehr gut zurechtkommt.

Kommen ihr fremde Menschen zu Besuch, ist es nur wichtig, dass diese Bella zuerst einmal mit ihrem Namen ansprechen und sich beschnuppern lassen, bevor sie sie anfassen und streicheln können.

Bella liebt es, an der Leine spazierenzugehen.

Sie ist eine sehr liebevolle und anhängliche Hündin, die unglaublich gerne kuschelt. Erfahrung mit Kindern und Katzen hat Bella nicht. Sie sollte daher nicht zu Samtpfoten und kleinen und stürmischen Kindern vermittelt werden. Ältere, ruhige und verständige Kinder, die auf Bellas Handicap Rücksicht nehmen, dürften aber kein Problem sein.

Bella ist mit Artgenossen beiderlei Geschlechts verträglich und lebt zur Zeit auch mit mehreren Hunden zusammen.

Bellas Züchterin hat sie wegen ihrer Erblindung behalten und wollte sie keinesfalls einschläfern lassen. Nun sucht sie für die hübsche Maus ein neues Zuhause, in dem man ihr viel Liebe schenkt. Hierbei gilt ganz klar die Devise “Platz vor Preis”. Wichtig ist ihr, dass Bella in liebevolle Hände kommt und dass sie auch in Zukunft regelmäßig erfährt, wie es dieser Traumhündin geht.

Bei der Kommunikation mit der ungarischen Züchterin sowie beim Transport nach Deutschland ist Kristina gerne behilflich!

Grazi
25.11.2013, 09:46
Bella sucht immer noch ein Zuhause! :(

Grüßlies, Grazi

Grazi
17.05.2014, 04:55
Für Bella hat sich immer noch nichts getan…. :traurig:

Grüßlies, Grazi

Grazi
05.08.2015, 12:08
Bella hat vor knapp 3 Wochen ein Zuhause gefunden und hat sich dort schon super eingelebt. :36:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung