PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Notfall: Presa Canario-Rüde DIEGO, *4.11.2008, aus Mülheim/Ruhr


Angua
26.03.2013, 19:20
NOTFALL!
Diego hat ab Anfang April keine Tagesbetreuung mehr und muss dann den ganzen Tag allein in der Wohnung verbringen. Für ihn wird dringend auch eine Pflegestelle gesucht.

Diego

http://molosser-vermittlungshilfe.de/wp-content/uploads/2013/03/DSC_6378.jpg

Perro de Presa Canario, kastrierter Rüde, regelmäßig geimpft, 52 cm hoch, 4 Jahre alt.
Standort: 45481 Mülheim/Ruhr

Der Rüde mit dem sehr schönen braungold-gestromtem Fell verliert sein Zuhause, weil sich seine Menschen getrennt haben.
Diego sucht dringend eine neue Familie, ihm wäre aber auch schon mit einer PS geholfen!

Die Mutter der Halterin ist bei der Vermittlung behilflich und schreibt in ihrer mail (11. März 2013):

Meine Tochter hat Diego gemeinsam mit ihrem Freund bei einem Züchter gekauft und solange die Beziehung bestand, war die Hundehaltung auch möglich.

Aber jetzt ist sie seit einiger Zeit allein für den Hund zuständig, was einfach nicht funktioniert, da sie ihn beruflich bedingt oft acht bis neun Stunden allein lassen muss. Wir haben diese Notsituation seitdem teilweise aufgefangen, indem wir Diego nach draußen führten. Da wir aber sehr viel verreisen, ist uns dies aber nur noch selten möglich.

Diego beschmutzt während seines Alleinseins die Wohnung. [Anmerkung MVH: was bei der langen Zeit nicht wirklich verwundert] Auch lassen wir ihn nicht mehr ohne Leine laufen, da er schon mal Personen (meist bunt gekleidete) stark angebellt und angesprungen hat, was diese natürlich bei einem Hund dieser Größe und Kraft sehr erschreckt. Bisher ist nie wirklich etwas passiert, aber es scheint sich doch eine Wesensveränderung durch Vernachlässigung anzubahnen.

Meine Tochter sagt selber, dass sie Diego nicht gerecht wird und möchte ihn deshalb abgeben, auch wenn ihr das nicht leicht fällt.

Diego hat eine Hundeschule besucht und im Juni 2011 mit meiner Tochter erfolgreich die Verhaltensprüfung abgelegt, so dass er vom Ordnungsamt von der Leinen- und Maulkorbpflicht befreit wurde. [Anmerkung MVH: Je nach Gemeinde / Bundesland muss der Wesenstest erneut abgelegt werden]

Er ist sehr lieb und verschmust und ist auch bisher fremden Menschen gegenüber immer freundlich gewesen.

Diego wäre sicherlich auch als Zweithund geeignet, denn er ist im allgemeinen sehr verträglich. Natürlich gibt es einzelne Hunde, die er nicht mag. Aber er spielt z.B. sehr gerne mit unserer Springer Spaniel-Hündin und verträgt sich auch gut mit dem großen Rüden einer Freundin.

Je nachdem wie lange eine Vermittlung dauern würde, sind wir auch an einer Pflegestelle stark interessiert, da wir ab jetzt noch knapp 4 Wochen für Unterstützung bei der Hundepflege zur Verfügung stehen, bevor wir auf eine längere Reise gehen.

Bitte helfen Sie dem Hund und unserer Tochter, ein geeignetes neues Zuhause für Diego zu finden!

Keine Vermittlung in Zwinger- oder Außenhaltung, Vermittlung nur gegen Schutzvertrag und mit den im Tierschutz üblichen Vor- und Nachkontrollen.

Grazi
05.04.2013, 13:12
Diego ist nach Niedersachsen ausgewandert und lebt nun mit einer CC-Hündin zusammen! :ok:

Grüßlies, Grazi

Sushi
05.04.2013, 13:15
Sehr gut, ich komme aus Mülheim und kenne den Hund vom Sehen und habe schon schwer mit mir gehadert, aber ein 50kg Hund reichte mir dann doch leider! Also freue ich mich sehr.

Grazi
13.04.2013, 14:40
Diego kommt aus der Vermittlung zurück. :(
Sobald wir mehr wissen, geht er evtl. mit neuem Text an den Start....

Seufzend, Grazi

blue
31.03.2014, 16:51
Grazi,was ist aus Diego geworden,weiss man was ?

Impressum - Datenschutzerklärung