PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich freu mich...


Simone
26.03.2013, 19:05
... und ich hätte damit nicht in dieser Art gerechnet! Amadeus Verhalten hat sich in der letzten Zeit (innerhalb von 1 Woche) total zum positiven verändert und es ist so entspannt mit ihm. :D Ich hatte ja mal ein wenig von seinen Unarten berichtet: Ständiges hinter mir her rennen, dabei immer stehen bleiben und mich beobachten mit viel Unruhe, bei Körperkontakt wie Streicheln sofortiges in die Arme knabbern mit Hektik, beim Alleinebleiben Sachen zerstören, beim Spaziergang hektisches Verhalten: zitternde Zähne, nur auf Hündinnen schauen, nicht mehr spielen, die anderen Hunde (Hündinnen plus männl. Kastraten) nur noch bedecken wollen, ständiges Klauen und Besteigen von allen Decken und Kissen, kein zuverlässiges Kommen mehr auf Zuruf (wenn Hündin in Nähe ist). Das war echt anstrengend...

Was habe ich dann gemacht/verändert? Eigentlich nicht viel, ich wusste auch nicht wirklich, was ich hätte verändern sollen: Wir gehen jetzt zum Longieren 1 x die Woche, er wurde 2 x homöopathisch behandelt und er hat einen Kastrationschip erhalten. Erzieherisch habe ich schon vorher versucht, gegen die Probleme einzuwirken, aber das brachte nur wenig Erfolg.

Aktuell: Ist er ein anderer Hund: Er ist ruhig und strahlt überhaupt keine Hektik mehr aus. Er kommt auf Zuruf, selbst wenn eine Hündin in der Nähe ist. Er spielt wieder mit anderen Hunden und tobt gerne herum, er lässt sich gerne streicheln und knabbert dann nicht, sondern legt sich genießend auf die Seite, er läuft nur noch selten hinter mir her und ist auch dann viel ruhiger und er hat schon einige Zeit nichts mehr kaputt gemacht!

Ist das nicht toll? Ich bin so glücklich und es macht unseren Alltag viel leichter, unsere Spaziergänge sind endlich wieder entspannt, er kann bei Besuch ohne Stress dabei sein, weil er auch ruhig und nicht mehr so hektisch ist, er wird nun ständig geschmust, weil er dabei nicht knabbert und ruhig bleibt. Trotz all der angenehmen Ruhe ist er aber keine Schlaftablette geworden, sondern beim Spaziergang ein agiler und spielfreudiger Hund geblieben. :ok:

Ich hoffe, es hält nun an. Drückt die Daumen, das wäre soooo schön!

Simone
26.03.2013, 19:35
Ps.: Er ist sogar weniger verfressen... Ich koche gerade und er schläft währenddessen! Das gibt es doch nicht. Wäre er bei unseren Spaziergängen nicht so freudig und aktiv gewesen, würde ich mir ja schon fast Sorgen machen...

BÖR
26.03.2013, 21:15
das hört sich doch gut an :ok:

Simone
27.03.2013, 11:28
das hört sich doch gut an :ok:

Ja, es ist toll. Heute kam er sogar gemeinsam und einvernehmlich mit meiner Katze die Treppe herunter :schreck:. Bislang haben die beiden sich nur gemieden.

Lucy
27.03.2013, 12:18
Das ist ja toll :)

Woran glaubst du das das liegt?

Simone
27.03.2013, 18:55
Das ist ja toll :)

Woran glaubst du das das liegt?

Ich weiß es nicht genau, aber ich hoffe, dass es so bleibt.

Er hat sich bereits nach der homöopathischen Gabe verändert und ich glaube auch, dass Homöopathie sehr gute Erfolge bringen kann.

Zudem hat aber die "Kastration" (ist ja bislang nur chemisch) sehr viel verändert. Das konnte man gut beobachten, da die Hormone erst noch einmal ansteigen und dann langsam abfallen. Es passt auf jeden Fall zeitlich. Er scheint unter seinen Hormonen gestresster gewesen zu sein, als ich dachte. Dass er hormonelle Probleme hat, habe ich zwar gedacht, aber dass es so drastisch ist, nicht. Er war ja deutlich unruhig, wirkte immer gestresst und ich denke heute, dass es mit den Hormonen zusammen hing. Beim Spaziergang war mir das hormonelle Chaos klar (Zähneklappern, JEDE Hündin besteigen wollen plus Kastraten, nicht mehr spielen wollen, weil nur noch Besteigen ein Thema war, tgl. Besteigen von Decken o.ä., Nase nur noch auf dem Boden und Suche nach Hündinnen etc.,)

Ich hätte aber nicht gedacht, dass es sich auch in dieser Form auf sein Verhalten hier zu Hause auswirken würde. Aber: Ich bin total zufrieden und es macht unser Zusammenleben viel einfacher. Ich mag ja aktive Hunde, Amadeus war aber anstrengend, weil er eine ständige Unruhe vermittelt hat. Und es ist toll, dass er jetzt einfach irgendwo in meiner Nähe liegen kann! Mir fällt erst jetzt richtig auf, wie stressig das vorher war... Vorher hat mich bewusst vor allem gestört, dass er Dinge kaputt macht, aber jetzt merke ich, dass es die allgemeine Unruhe war. (Ist schwer, zu erklären).

Impressum - Datenschutzerklärung