PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NOTFALL! Husky-DSH-Opa Angel (14 Jahre) im TH Pirmasens


Grazi
21.03.2013, 10:44
NOTFALL!

Angel

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Angel211012-3.jpg

Husky-Schäferhund-Mischling, unkastrierter Rüde, ca. 14 Jahre alt.
Standort: TH Pirmasens

Der rüstige Hundesenior befindet sich seit April 2005 im TH und würde sich auch sehr über eine Pflegestelle freuen, in der er seinen Lebensabend verbringen darf!

"Was in meinem vorherigen Leben so alles passiert ist, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich glaube, das ist auch gut so, denn wenn die Pfleger mit der Schaufel in meinen Zwinger kommen, hab ich Angst davor (ihr wisst, was ich meine).

Deswegen wünsche ich mir eine Familie, die mich mit viel Ruhe und Geduld zu Hause empfängt.

Ich bin ein recht anspruchsloser Hund – brauche nicht mehr viel – schlafe meistens. Sogar wenn im Tierheim Leute vorbei gehen – ich bin fast der einzige Hund, der da nicht vor Erwartung platzt! Das hab ich in meiner langen Tierheimzeit gelernt. Warum sollte ich mich aufregen? Mein Ausführer kommt schon zu mir, wenn er spazieren gehen will – aber dann geht’s los!

So alt und deprimiert ich auch aussehe, wenn ihr mich in meinem Zwinger liegen seht: ich liebe Spaziergänge! Und dabei halte ich noch eine ganze Weile durch. Damit könnt ihr mir immer eine Freude machen.

Wie gesagt: Ich bin wirklich sehr ruhig, belle nicht und kann bestimmt auch ein paar Stunden alleine bleiben. Ansonsten bin ich recht zutraulich, wenn auch nicht immer interessiert, lasse mir aber gerne mal die Ohren reiben oder den Pelz kratzen.

Aber ich lasse mir auch nicht alles gefallen! Falls mir etwas nicht passt, kann ich das auch sehr gut ausdrücken. Vielleicht verstehe ich mich mit anderen Hunden deswegen so gut.

Es würde mich übrigens ganz besonders freuen, wenn es in meinem neuen Zuhause noch einen Zweithund gäbe, der mir alles zeigt (ist aber keine Voraussetzung). Ich glaube, ich würde mich auch in einer Außenhaltung in einem Hunderudel wohl fühlen.

Allerdings neige ich Menschen gegenüber dazu, Ressourcen zu verteidigen. Ihr müsst verstehen, dass ich da nicht ganz so viel Vertrauen habe. Da solltet ihr etwas Erfahrung mitbringen. Ein Spielzeug lass ich mir nicht weg nehmen, wenn ich es noch brauche. In einer Probevermittlung habe ich mir innerhalb weniger Tage die Hündin zu eigen gemacht und wollte nicht, dass sie jemand anfasst.

Eines wollte ich noch anmerken – ich bin zwar nicht futterneidisch, aber sehr verfressen. Falls ich also zu einem Zweithund ziehe, müsstet ihr aufpassen, dass für die anderen auch noch etwas übrig bleibt. Ich habe hier schon mit verschiedensten Hunden (groß, klein, Rüde, Hündin) den Zwinger geteilt. Wobei ich beim Füttern immer der Schnellste war – und die anderen konnten hungrig zuschauen.

Also, kommt ihr jetzt mal vorbei oder wollt ihr etwa einen grauen Opi mit Teddygesicht im Tierheim sterben lassen?

Ihr könnt auch gerne (auch wenn Ihr einen Pflegestellen-Platz zur Verfügung habt) einen Termin mit dem Gassigeher Patric vereinbaren."

blue
26.10.2013, 15:16
Angel sucht weiterhin...

Grazi
26.06.2014, 08:57
Der arme alte Bub sitzt immer noch im Zwinger und wartet auf ein warmes Seniorenplätzchen. :(

Das TH vermutet, dass Angel mittlerweile taub ist, da er teils auch während der Öffnungszeiten schläft und sich vom Trubel in den Zwingern rechts, links und gegenüber überhaupt nicht anstecken lässt.

Seufzend, Grazi

Angua
29.06.2014, 15:52
Entwarnung für Angel aus dem Tierheim Pirmasens:

Er durfte endlich auf eine End-Pflegestelle ziehen und lebt dort mit drei weiteren Hunden.

Impressum - Datenschutzerklärung