PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mastiffs am Rhein


Conner
05.04.2006, 17:29
Wollte Euch ein paar schöne Fotos zeigen. Paul und Iceman letztes Wochenende am Rhein. Das war aufregend !

Conner
05.04.2006, 17:32
noch ein paar.....

Conner
05.04.2006, 17:34
Einsteigen ist immer seeehr schwierig.....!

Conner
05.04.2006, 17:39
Wegen Sugar gab es mal Streit zwischen den Herren, da hat Sugar Icy mal alleine besucht. Sooo brave Hunde :

Conner
05.04.2006, 17:43
Am Rhein haben die zwei Jungens sich dann weitgehend ignoriert und hatten auch so ihren Spaß. Jetzt aber genug Fotos........
Liebe Grüße
Annette

Jacci
05.04.2006, 17:53
Nix da genug! Davon kannst Du ruhig mehr zeigen! :lach2:

Grazi
05.04.2006, 18:42
Wegen Sugar gab es mal Streit zwischen den Herren, da hat Sugar Icy mal alleine besucht. Männer! :D Aber wenn sie sich nicht in die Haare kriegen, solange das Objekt ihrer beider Begierde nicht anwesend ist, geht's ja noch. Die beiden sehen jedenfalls sehr zufrieden aus, wie sie da über die Rheinwiesen stapfen und durch's Wasser plantschen. :blume:

Grüßlies, Grazi

Conner
06.04.2006, 09:10
Der "kleine" Paul fängt an zu stänkern (er ist der jüngere) - liegt aber wohl auch daran, daß er nie einen Hund trifft dem er in die Augen sehen kann.
Alle sind immer kleiner und da ist Mann ja sowieso erhaben drüber !

Tja und Sugar ist eben SEINE - sie wird geknufft, wenn sie sich zusehr für einen anderen Rüden interessiert. :ehe:

LG
Annette

Katja P.
08.04.2006, 15:34
Hallo Conner!
Wirklich tolle Bilder, Mastiffs im Wasser!! Meiner ist so etwas von wasserscheu!
Kleiner Tipp für das Einsteigen, wir haben von Kleinmetall die Rampe. Die hält auch 90kg, ist rutschfest und ohne geht seine Hoheit nicht in sein Automobil.
Auch beim hinaus Schreiten, dann braucht er nicht springen, geht nicht so auf die Gelenke.

Conner
08.04.2006, 15:41
Hallo,

ja die Rampe hatte ich auch schon probiert. Das Problem ist nur, Sugar fährt ja mit Paul zusammen im Auto. Sie springt rein. Dann kommt die Rampe und Sugar kriegt Angst und springt wieder raus..... Außerdem, mit 2 Hunden an der Leine, die Rampe vom Rücksitz holen etc. war mir zu streßig.

Also mache ich die Rampe für Paul ! 1. Pfote hoch, unter der Brust drücken, dann setzt er die 2. hoch. Dann hinten eine Pfote auf die Stoßstange - schwupp ist er drin. Er KANN auch springen, hat er bei strömendem Regen mal bewiesen, aber das ist ihm wohl zu einfach ! :boese5:

Liebe Grüße
Annette

Renate + JoSi
08.04.2006, 17:18
Jetzt klappts... hatte schon mal versucht auf den Beitrag zu antworten, da ist mein PC abgestürzt. :traurig3:
Also erst mal klasse Bilder. Da wär ich gerne mit meinen 2 Wasserratten dabei gewesen.
Dann zum Auto ein und aussteigen hab ich noch was.
( Mal sehen ob ich das mit den Bildern noch hinbekomme )



Könnte nur sein, dass Du dann auch ein grösseres Auto brauchst:lach3:

Conner
08.04.2006, 17:48
Das ist ja witzig - stelle mir Simba auf dem Hocker vor.... habt Ihr das vorher in der Manege geübt ? Hatte mal von Corinna so eine Einsteig-Treppe zum ausklappen. Habe ja schon geschrieben woran das gescheitert ist.

Was bevorzugen Eure denn, den Hocker oder die Rampe ?

Ein größeres Auto brauche ich jetzt schon, beide drin ist immer sehr eng für Sugar, denn Paul macht sich gnadenlos breit.

Das war in Dormagen Zons am Rhein, kannte ich auch nicht. Ein super nettes Örtchen mit Cafes und Restaurants und für die Hunde toll zu laufen. Da Paul immernoch plötzliche Spurts hinter (meist imaginärer) Beute hinlegt war ich froh, daß keine Straße in der Nähe war. Wirklich schön dort.

Habt Ihr im Rhein keine Angst vor Strudeln oder das die Hunde wegtreiben ?
Bin, gerade mit Paul, immer etwas ängstlich in allem.
LG
Annette

Renate + JoSi
10.04.2006, 06:48
< Was bevorzugen Eure denn, den Hocker oder die Rampe ? >

Der Hocker ist zum einsteigen, die Rampe ist ihnen zum rauflaufen zu steil. Dafür rasen sie die Rampe zum aussteigen herunter. Also Hocker rein, Rampe raus. :)


>Habt Ihr im Rhein keine Angst vor Strudeln oder das die Hunde wegtreiben ?<

Nö, dort wo wir in den Rhein gegangen sind, war Zündorf, Langel, Mondorf und Rheidt. Dort waren grosse Schwimmbuchten und seichtes Wasser. Leider waren dort die schlimmen Giftfunde und wir sind schon länger nicht mehr da gewesen. Dafür gehen wir in Agger, Sieg und Baggerseen.


Liebe Grüsse
Renate

Sonix
10.04.2006, 17:30
@ Renate - wieso braucht ihr den Hocker überhaupt? Die Ladekante des Autos ist doch fast gleich hoch, wie der Hocker. Und rutscht der nicht weg, wenn Hund da drauf springt? Suche auch noch nach so einer Lösung. Bei mir ist das Problem, daß die Ladekante sehr viel höher ist, ca. 73 cm. Beim Crysler ist die Höhe ja eher gering.
LG
Sonix

Renate + JoSi
10.04.2006, 18:49
Hei Sonix! ( Was für ein Name *g* )
Also es ist ein Ford Windstar wo der Hocker vorsteht und die Höhe des Hockers ist nicht gleich Ladekante. Simba und Jorden sitzen im Auto, also fast 200 kg Gewicht, da geht der Gute etwas hinten runter.
Für Jorden bräuchten wir den nicht, aber für Simba. Er geht ohne Mühe auf den Hocker ins Auto, ohne kann er sich hinten kaum hochziehen. Ich muss mal ein Bild in Aktion machen, da kann man es besser sehen.
V-G
Renate:lach1:

Sonix
10.04.2006, 19:49
Oh, da hab ich mich aber vertan mit der Automarke. Sorry!
Hab auch nicht darüber nachgedacht, daß da ein paar Kilochen drin sitzen.
Für mich wäre ein zusammenklappbarer Holztritt am besten. Also eher treppenförmig. Leider hab ich sowas noch niergendwo gesehen. Hab schon das ganze Internet durchforstet. Es werden immer nur die Rampen angeboten. Und so eine Rampe ist ungeeignet, weil die viel zu steil stehen würde. Vielleicht hat hier sonst noch jemand eine Idee?
LG
Sonix

Renate + JoSi
11.04.2006, 06:30
Hei Sonix!
Die Rampen die man zum Beispiel bei Fressnapf kaufen kann, kann man auch für Molosser vergessen. Wir haben eine gekauft und der Verkäufer meinte, die trägt mehr wie die angegebenen 84 kg. Zur Demo ging er selber rauf und runter. ( Ob er nur 84 kg hatte ??? ) Jedenfalls Simba geht rauf, da knarzte es schon verdächtig. Runter ging es gut. Rauf dann brach das mittlere Scharnier durch. Zum Glück hat er mir das Geld wieder gegeben.
Wir haben uns die Rampe für runter, von einem Metaller anfertigen lassen. Sie passt genau mitten ins Auto und nimmt keinen Platz weg. Aber wie Du auch schon geschrieben hast, sie sind zu steil zum aufsteigen. Dazu müsste sie länger sein und dann passt sie nirgendwo mehr hin.
Wir warten auch immer noch auf die " Idealrampe "
V-G
Renate

Katja P.
11.04.2006, 10:01
Hallo!
Zum Thema Rampe kann ich auch eine Menge beitragen:
Wir haben die große von Kleinmetall. Die ist ausgeklappt 1,60m lang, d.h. bei hohen Ladeflächen nicht zu steil, wir hatten eine Grand Cherokee, die Ladefläche war gut 80cm hoch.
Die Rampe ist aus Holz mit Gummitrittfläche und auch bei Schneefall, seine Hoheit wollte noch nicht nach hause, überhaupt nicht rutschig.
Unser Opa hat nur die Scharniere verstärkt, die halten jetzt wahrscheinlich auch eine Sumoringer aus. Das war schon nötig, so in Werksausführung habe ich dem auch nicht getraut.
Also ich kann die Rampe nur empfehlen, auch den Service bei Kleinmetall, die sind sehr hilfsbereit und fertigen auch an.
Das ist zwar jedesmal ein Getüddel, aber seine Hoheit ist halt verwöhnt.
Und bei Regen steht Muttern im Nassen, während Mastiff im trockenen Auto darauf warten bedient zu werden, einmal springen wäre ja nicht standesgemäß.

Sonix
12.04.2006, 17:46
So eine Rampe ist keine schlechte Lösung, aber bei mir wird das dann doch sehr umständlich. Da unsere Garage recht eng ist, könnte ich die Rampe nicht im Auto auf dem Rücksitz verstauen, wenn das Auto in der Garage steht. Das heißt, ich müßte immer erst das Auto rausfahren, dann die Rampe vom Rücksitz holen, dann den Hund rein. Ich könnte die Rampe natürlich auch in der Garage deponieren, dann bräuchte ich nicht erst das Fahrzeug raussetzen. Dann hätte ich das Problem eben wieder, wenn ich wieder reinfahren will. Erst vor der Garage Rampe aus dem Auto holen, Hund aus dem Auto lassen, Rampe wieder in die Garage räumen und dann erst das Auto reinfahren. Dann stände der Hund schon draußen und ich hätte Angst ihn zu überfahren. Es sei denn, ich hätte zwei davon. Finde aber eine schon recht teuer. Ich hatte mir eher sowas wie ein kleines Treppchen vorgestellt, daß man zusammenklappen kann. Vielleicht kann man sowas in einer Schreinerei anfertigen lassen. Aber eine richtig gute Idee ist mir dazu noch nicht gekommen.
LG
Claudia

gottfried
22.04.2006, 11:41
wow wirklich wunderschöne hunde:herz: der gelbe gefällt mir am besten ..viel spass weiterhin mit deinen bademeistern

Impressum - Datenschutzerklärung