PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : der Kampf mit dem Sofa...


asw-steyr
16.03.2013, 21:43
Hallo !

Seit gut 2-3 wochen bin ich mit meiner kleinen DC Hündin (6Monate) echt am kämpfen was das Sofa betrifft...die erste Zeit hat sie immer abgewartet bis ich das Wohnzimmer verlasse und hat sich dann genau dort wo sie nicht hin sollte sich breit gemacht - am sofa.

Von Anfang an ließ ich sie da nicht rauf, und war immer konsequent was das betrifft, aber es wird immer öfter das sie den Versuch startet und seit neuestem auch wenn ich sie dabei sehen kann...-cool !

Darauf folgt immer das selbe, Komando "runter", die dreht sich in den Kopfpolster und ich zieh sie am Halsband runter bzw. wenn sie kein Halsband oben hat, hebe ich sie runter und das auch offt mit "Nachdruck" da sie sonnst anfängt in die Hände zu beißen...

Ist ja nicht mein erster Hund, aber so einen Dickkopf hab ich noch nicht gesehen, egal -ich bin da mal weiter guter Dinge und bleibe konsequent!

Gruß

Mike

Alano-Dennis
16.03.2013, 21:59
Mal ganz platt gesagt, du scheinst zu nett. Wenn ich meinen Junghund runtergeschickt habe, oder gar !!runtergehoben!! habe, wars das selbe Spiel. Da musste schon etwas dickfälliger und entschlossener reagieren als der Hund selber. Sie scheint ja auch zu wissen und zu checken wie weit sie gehen kann. Entweder immer Sofa oder niemals Sofa. In weiteren 6 monaten, solltest du solche Grundsatzdiskusionen in allen Bereichen geklärt haben.

asw-steyr
16.03.2013, 22:44
ich weiß, und ich habe da auch schon hart durchgegriffen, aber sie braucht da anscheinend immer ein paar Anläufe mehr als ich es gewohnt bin/war...war bei anderen Sachen auch immer etwas ansträngender und dauert lang

Gruß und danke

Mike

Grazi
19.03.2013, 06:36
Solche Dickköpfe gibt es immer wieder... und wenn mein French Bully-Mix (extrem passender Zweitname: Gremlin) mein erster Hund gewesen wäre, dann hätte ich verloren gehabt.... die hat alles bis zum Exzess ausgetestet, hinterfragt und wurde auch noch frech dabei! :D

Grüßlies, Grazi

asw-steyr
19.03.2013, 10:24
hört sich wie meine kleine an, aber seit gestern ist scheinbar schluß und sie versucht es nicht mal mehr.dafür werde ich nun stärker verfolgt...zum teil bis zur badewanne oder aufs WC ...:kicher:

Gruß

Mike

Mrs. Brightside
19.03.2013, 10:44
Das Kontrollieren würde ich gleich mit unterbinden..

Donata
19.03.2013, 13:43
Oh weh: Ich erlaube mir, hier einen Text, der von der angesehenen US Züchterin Nancy Spiller stammt, einzustellen, weil mir ganz besonders die Punkte 7 und 8 für das Sofa-Problem sehr nützlich scheinen. Punkt 14 liefert noch eine interessante Couch-Variante:

"Rules For Mastiff Owners

1.Mastiffs are never permitted in the house. The dog stays outside in a specially built wooden compartment named, for very good reason, the dog
house.

2. Okay, the Mastiff can enter the house, but only for short visits or if his own house is under renovation.

3. Okay, the Mastiff can stay in the house on a permanent basis, provided his dog house can be sold in a yard sale to a rookie dog owner.

4. Inside the house, the Mastiff is not allowed to run free and is confined to a comfortable but secure metal cage.

5. Okay, the cage becomes part of a two-for-one deal along with the dog house in the yard sale, and the dog can go wherever the hell he pleases.

6. The Mastiff is never allowed on the furniture.

7. Okay, the Mastiff can get on the old furniture but not the new furniture.

8. Okay, the Mastiff can get up on the new furniture until it looks like the old furniture and then we’ll sell the whole damn works and buy new furniture…upon which the dog will most definitely not be allowed.

9. The Mastiff never sleeps on the bed. Period.

10. Okay, the Mastiff can sleep at the foot of the bed.

11. Okay, the Mastiff can sleep alongside you, but he’s not allowed under the covers.

12. Okay, the Mastiff can sleep under the covers but not with his head on the pillow.

13. Okay, the Mastiff can sleep alongside you under the covers with his head on the pillow, but if he snores he’s got to leave the room.

14. Okay, the Mastiff can sleep and snore and have nightmares in bed, but he’s not to come in and sleep on the couch in the TV room, where I’m now
sleeping. That’s just not fair.

15. The Mastiff never gets listed on the census questionnaire as “primary resident,” even if it’s true."

Ein wenig Humor darf sein, nein? Ich hoffe.

Ich kann, natürlich, auch nur für "meine Rasse" - Mastiff - sprechen. Meine beiden bringen zusammen gut 220 kg auf die Waage und auch die sonstigen Abmessungen sind sicher nicht "ohne".

Ich kann, natürlich - und ein weiteres Mal - nur für diese grossen Hunde und ihre - ich - Besitzerin sprechen: Erziehung ist das A und O, allerdings hat sie immer stark mit den Umgebungsbedingungen zu tun. Lebt man, wie ich samt Familie, abgeschieden und mit ausreichend Raum - um es mit Nancy zu sagen: why the hell should the dog not have a sofa ... ?

Andererseits: warum ein so grosses "Tier" halten, wenn schlicht die äusseren Umgebungsbedingungen nicht passen? Dann, meine harte Schlussfolgerung, möge man es bleiben lassen. Was um alles in der Welt hat ein Sofa für einen Wert? Im Verhältnis zu dem "Tier", das es - klugerweise - auch mal "schick" haben möchte und das uns - so weiss ich - imitiert und mittut? Wenn ich mir nur mein tägliches Kochen ansehe und, wenn die Familie dann zusammentritt: ich glaube ich kann sagen: meine Hunde sind als Hund (besonders als brave Steuer"bürger" unter dem Titel "Kampfhund") totale Versager, aber als Mensch ungeschlagen. Auch das Zitat stammt nicht von mir, sondern von Bundespräsident Rau, anlässlich des Todes seines Hundes.

Emmamama
19.03.2013, 17:31
@Donata
:ok:

asw-steyr
19.03.2013, 21:12
Hallo,

danke Euch, mit dem Sofaproblem bin ich und die kleine soweit durch denk ich mir ... Die keine hat eben 2 Bereiche wo sie nichts zu suchen hat, das Bett (ja sie darf ins Schlafzimmer) und eben das Sofa im Wohnzimmer sind tabu.
Das Sofa was ich derzeit habe ist von meinem Altrüden schon sehr mitgenommen, und ein Neues soll auch irgendwann mal kommen und etwas länger halten.
Die Nachrennerei stört mich nicht so, ist ja nicht so das ich auf Schritt und Tritt verfolgt werde und es kommt mir so vor als ob das auch schon etwas nachlässt...:ok:

Gruß

Mike

bmk
21.03.2013, 06:15
Dir entgeht was: Es gibt nix Muckligeres, Schöneres als ein Sofanickerchen mit Hund/Katzen. Das ist Qualitätszeit!

Rocky
21.03.2013, 18:02
... aber wenn es heisst runter, dann ohne zu murren. Beissen ist absolut tabu, da musst du konzessionslos durchgreifen! Will ich das Sofa für mich, dann gilt das ohne zu murren.

Die meisten Hunde mögen es aber sehr auf's Sofa zu kommen, ein bisschen anzulehnen, den Kopf in Schoss zu legen und gekrauelt zu werden. Die meisten Hunde begreifen auch sehr schnell, dass solche Privilegien nur mit Gehorsam verbunden sind. Ihr schafft das bestimmt noch :lach4:

cane de presa
21.03.2013, 22:48
Servus,
also mit dem gesummse von der MastiffZüchterin wirst du bei einem Presa verlieren,ganz einfach.
Presa sind keine versager Hunde ,sondern 100% Hund.
im vergleich zum rottweiler würd ich sogar 50% mehr konsequenz für nötig halten.

mfg

cane de presa
21.03.2013, 22:54
konzessionslos durchgreifen
der ist Gut.hört sich elegant an:pfeiff:

Rocky
22.03.2013, 17:02
... heisst, ein Griff in den Nacken, einen Klaps auf den A**** und runter vom Sofa ;)

bmk
22.03.2013, 17:13
das ist böse!

asw-steyr
22.03.2013, 21:46
... heisst, ein Griff in den Nacken, einen Klaps auf den A**** und runter vom Sofa ;)

Genau so bin ich Herr der Lage geworden ....:kicher:

heder
05.04.2013, 09:05
Servus,
also mit dem gesummse von der MastiffZüchterin wirst du bei einem Presa verlieren,ganz einfach.
Presa sind keine versager Hunde ,sondern 100% Hund.
im vergleich zum rottweiler würd ich sogar 50% mehr konsequenz für nötig halten.

mfg

Was is´n ein Versager Hund?

cane de presa
12.04.2013, 08:30
stimmt.Giibt es nicht,aber einige rassen eignen sich anscheinend,daraus einen zu machen.

http://www.molosserforum.de/ernaehrung-and-gesundheit/21564-abspecken-2.html#post352945

Donata
12.04.2013, 08:40
Guten Morgen Heder: vielleicht kann ich es aufklären. Ich habe den Altbundespräsidenten Johannes Rau aus dem Gedächtnis zitiert, der von seinem Hund sagte, dass jener als Hund ein Versager war, aber als Mensch ungeschlagen.

Damit hat er dem Hund eine, in meinen Augen, sehr liebenswürdige Beschreibung verliehen, wollte er doch sagen: nichts, was "hundeüblich, -typisch, usw. ist, füllte der Hund aus, aber als Mensch war er einmalig. Also ein sehr grosses Kompliment, das, obendrein noch äusserst humorvoll formuliert ist.

heder
12.04.2013, 09:31
Danke Donata, das sehe ich auch als Kompliment, aber auch ein bischen mit dem Beigeschmack der Vermenschlichung. Aber mit ein bischen vermenschlichen kann man, glaube ich, ganz gut leben.

Wenn es denn auch so erstmalig gemeint gewesen ist, gut.....

heder
12.04.2013, 09:38
Servus,
also mit dem gesummse von der MastiffZüchterin wirst du bei einem Presa verlieren,ganz einfach.
Presa sind keine versager Hunde ,sondern 100% Hund.
im vergleich zum rottweiler würd ich sogar 50% mehr konsequenz für nötig halten.

mfg

Finde ich etwas diskriminierent und pauschal dargestellt. Also gerade in Bezug auf Rottweiler (hatte selbst bis jetzt auf Hutch (BM), nur Rottweiler), kann ich Dir sagen, aus der Erfahrung heraus, das es hier sehr viele Extreme gibt.

Und sorry, für mich hört sich das ganze so an, als ob der cane der einzig ware Hund wäre. Auch ein schönes Streit Thema:kicher:

Mickey48
18.04.2013, 20:52
Und sorry, für mich hört sich das ganze so an, als ob der cane der einzig ware Hund wäre. Auch ein schönes Streit Thema:kicher:
"Alles für den Dackel, alles für den Club!";):sorry:

Gonzalez
24.04.2013, 09:22
Von Anfang an ließ ich sie da nicht rauf, und war immer konsequent was das betrifft, aber es wird immer öfter das sie den Versuch startet und seit neuestem auch wenn ich sie dabei sehen kann...-cool !



Was macht sie denn wenn Du versuchst bereits den Ansatz zu unterbinden?

Ist's ihr komplett egal oder lässt sie dann vom Vorhaben Coucheroberung ab?

Rocky
24.04.2013, 09:45
... und du Mike musst dagegen halten. Rocky war ein Leben lang ein sehr "ausdauernder" Hund und trotzdem ein total feiner Kerl.

Nicht aufgeben, Hunde sind Hunde, die lotsen Grenzen aus, immer und immer wieder :ok:

P.S. Ein völlig schmerzloses Instrument zum Unarten unterbinden ist ein Wassersprayer auf "Strahl" eingestellt. Mit dem Ding konnte ich meine Pflanzen im Wohnzimmer "benebeln" oder halt auch mal eine sich anbahnende Dummheit auf Distanz "abspritzen". Natürlich benützt du nur Wasser und kein Unkrautmittel gell ;)

Jule69
24.04.2013, 12:17
P.S. Ein völlig schmerzloses Instrument zum Unarten unterbinden ist ein Wassersprayer auf "Strahl" eingestellt. Mit dem Ding konnte ich meine Pflanzen im Wohnzimmer "benebeln" oder halt auch mal eine sich anbahnende Dummheit auf Distanz "abspritzen.

Hat hier auch immer hervorragend und ohne jeglichen Kommentar meinerseits funktioniert. 3 Tropfen Wasser haben gereicht. I.d.R. hat er es sich aber schon anders überlegt wenn ich das Ding nur in die Hand genommen habe.
Eigentlich merkwürdig, sich wegen ein bisschen Wasser so anzustellen, hat er doch andererseits kein Modderloch und keine Pfütze ausgelassen :kicher:.

Rocky
24.04.2013, 12:41
I.d.R. hat er es sich aber schon anders überlegt wenn ich das Ding nur in die Hand genommen habe.

... genau so kam's dann auch bei uns und dabei hätte ich dem Kerl doch ganz gerne mal eine volle Wasserwerfer Ladung hinter her geschickt ;)

asw-steyr
24.04.2013, 13:55
Was macht sie denn wenn Du versuchst bereits den Ansatz zu unterbinden?

Ist's ihr komplett egal oder lässt sie dann vom Vorhaben Coucheroberung ab?

Das Problem mit der Couch hat sich erledigt, die kleine geht nicht mehr auf das Teil, auch wenn ich Duschen gehe oder mal schnell in den Keller.Auch wenn sie mal 1-2 Stunden zu Hause ohne Aufsicht bleiben muß ist alles wie es sein soll, sie geht nicht auf das Sofa .
Den Ansatz selbst konnte ich so gesehen nie unterbinden da die Hündin "nur" auf das Sofa kletterte wenn ich nicht im Raum war, bin ich dann dazu gekommen machte es immer den Anschein als das sie genau wusste, das sie auf einen Platz ist der nicht für sie bestimmt war/ist und beschwichtigte sofort wenn ich ins Zimmer gekommen bin...
Alles im allem macht sich die Kleine aber richtig gut, sie bellt um einiges mehr als ich es vom Rotti gewohnt bin, aber es ist sehr angenehm im Alltag mit ihr, und auch den Jagttrieb habe ich soweit unter Kontrolle das wir auch viel ohne Leine gehen können, auch bei anderen Tieren vorbei ... anfangs jagte sie ja auch ALLES ;)

Gruß und danke

Mike

Impressum - Datenschutzerklärung