PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polen: NOTFALL! Einschläferung droht! BM Porto (Rüde, 4 Jahre) in Breslau


Grazi
21.02.2013, 08:25
NOTFALL!

Porto

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Porto3.jpg

Bullmastiff, unkastrierter Rüde, 65 kg, 4 Jahre alt.
Standort: Breslau (Polen)

Wir möchten Porto in liebevolle Hände abgeben, da er leider seinen Besitzer gebissen hat, als es ihm gesundheitlich nicht gut ging, und die Familie jetzt Angst hat, dass der stattliche Rüde in einer ähnlichen Situation vielleicht auch die Kinder beissen könnte. Es hat in den ganzen Jahren bislang KEINE Probleme und Vorfälle gegeben, bis auf dieses eine Mal mit dem Halter!

Porto kommt aus der polnischen Bullmastiff-Zuchtstätte “Full House” und erfreut sich bester Gesundheit.

Er ist in einer harmonischen, gepflegten Familie mit viel Platz und großem Garten aufgewachsen und ist ein an sich sehr liebevoller und verschmuster Hund. Im Augenblick lebt der Hund noch bei seiner Familie in Breslau. Eine Vollmacht für die Vermittlung von Porto liegt vor.

Grazi
22.02.2013, 04:06
Nachtrag: Porto ist geimpft und entwurmt, nicht gechipt (dafür aber tätowiert).

Porto hatte diverse Stunden mit seinem Herrchen bei einem Hundetrainer. Die Familie beschreibt Porto als sehr gehorsam. Er hört auf alle Befehle, jedoch in polnischer Sprache. Er lässt sich ohne Probleme an der Leine führen.

Bei Besuchen mit einer netten Shi-Tzu-Hündin zeigte sich Porto verspielt und freundlich. Mit dem Nachbarnrüden versteht er sich nicht, allerdings ging die Aggression von dem anderen Hund aus… man sollte also im Umgang mit Geschlechtsgenossen also eher vorsichtig sein.

Porto hat keinen ausgeprägten Jagdtrieb. Er kennt Katzen aus dem Garten und rennt auch hinter diesen her. Ansonsten hat Porto zu anderen Tieren keine Kontakte gehabt.

Vorsichtshalber wird Porto NICHT zu Kindern vermittelt!

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/Porto1.jpg

Grazi
05.03.2013, 03:43
EINSCHLÄFERUNG DROHT!

Ganz schlechte Neuigkeiten.... :(

Obwohl sich Porto seinem Frauchen und der kleinen Tochter der Familie gegenüber sehr schmusig zeigt, ist sein Herrchen (verständlicherweise) unsicher und ängstlich... Porto reagiert entsprechend darauf, indem er ihn immer wieder anknurrt....und hat mit diesem Verhalten auch noch Erfolg, da ihm der Mann nun zunehmend aus dem Weg geht. Ein Teufelskreis.

Der Tierarzt rät zur Einschläferung. Ein Gedanke, der der Familie bald das Herz bricht... doch in Anbetracht der Zustände in vielen polnischen Tierheimen möchten sie ihn keinesfalls dort abgeben.

Porto hat nun eine "Galgenfrist" von zwei Wochen erhalten.

Es muss dringend eine Lösung her... gerne auch eine Pflegestelle!

Seufzend, Grazi

luna2009
05.03.2013, 12:59
vieleicht hat er eine Chance ins Saarland zu kommen
müssen nur den Transport Organiesieren

Grazi
05.03.2013, 21:28
Sorry... komme gerade erst von der Arbeit.

Zuerst einmal einen ganz herzlichen Dank für's Nachfragen!:lach4:

Wir versuchen zur Zeit, den Züchter in die Verantwortung zu nehmen... parallel bemüht sich eine befreundete Orga, die viel in Polen hilft, um eine Lösung... und wir haben ein Pensionsangebot zum TS-Freundschaftspreis bekommen (hier wird gerade geklärt, ob die Halter bereits sind, die Kosten zu übernehmen).

Wir arbeiten also mit Hochdruck daran, den Burschen in Sicherheit zu bringen.

Grüßlies, Grazi

luna2009
10.03.2013, 19:09
Gibt es schon was neues ?

Grazi
11.03.2013, 08:26
Wir warten auf Rückmeldung aus Polen. Falls bis heute abend nix kommt, werde wir versuchen, den Vermittler noch mal telefonisch zu erreichen.

Grüßlies, Grazi

bold-dog
12.03.2013, 08:46
ich könnte evtl. eine Pflegstelle auftreiben.
Wie könnte man den Hund da raus bekommen ?
Was würden für Kosten anfallen ?
Ich müsste auch Hilfe haben wegen der Fahrt.
Könnte man eine Fahrkette organsieren ?

Grazi
13.03.2013, 11:58
Sodele.... habe gerade mit dem Herrn telefoniert:

Es gibt zwei Interessenten! :36:
Da Herr F. gerade beruflich unterwegs ist, wollte seine Nicht die VKs machen.

Falls aus den ES-Angeboten nichts wird, haben wir immer noch einen Pensionsplatz zur Verfügung, warten hier aber immer noch auf eine Kostenübernahme-Zusage der Vermittler.

@ Birgit: ganz herzlichen Dank für das Angebot. :ok:

Sollte weder aus ES noch Pension was werden, sagen wir zeitnah Bescheid und dann könnt ihr loslegen. ;)

Grüßlies, Grazi

Grazi
20.03.2013, 13:06
Die VK ist positiv verlaufen! Falls jetzt alles glatt läuft, wird Porto in 2 Wochen in seinem neuen Zuhause einziehen. :ok:

Wir melden uns, sobald wir endgültig entwarnen können.

Grüßlies, Grazi

Angua
08.04.2013, 11:34
Um Ostern erhielten wir die Nachricht, dass Porto nach Süddeutschland zu einem netten neuen Herrchen umgezogen ist.

Da bis heute keine anderslautende Meldung gekommen ist, weder positiv noch negativ, gehen wir davon aus, dass er es geschafft hat.

Porto scheint sicher vermittelt zu sein.

Ich denke, wir können ihn daher in die Rubrik Zuhause gefunden verschieben.

Jule69
08.04.2013, 22:57
Porto scheint sicher vermittelt zu sein.


Ich bin ein wenig traurig/enttäuscht ob dieser Aussage :(. Der Bursche lag mir aus gutem Grund ganz besonders am Herzen und ich hätte mir sooo sehr eine konkrete Entwarnung gewünscht.
Jetzt hängt man ja irgendwie in der Luft und kann nur hoffen.....

In diesem Sinne hoffe ich das wir irgendwann (vom neuen Herrchen/Frauchen) noch ein positive Resonanz bekommen (vielleicht ja sogar mit Bildern :)).
Ich würde mich freuen und wünsch dem Dicken alles Gute.

Grazi
09.04.2013, 16:19
Sodele... da mir das auch keine Ruhe gelassen hat, habe ich den armen gestressten Mann wieder angerufen...und erfahren, dass Porto tatsächlich als sicher vermittelt betrachtet werden kann. ;)

Der neue Halter ist total begeistert, weil alles so gut läuft. Porto hat zwar am zweiten Tag im neuen Zuhause ausgetestet, wie weit er gehen kann, wurde aber sofort entsprechend “eingenordet” und nun sind die Fronten geklärt.

Der Dicke hat auch schon mehrere Hunde kennengelernt, zeigt sich durchweg freundlich und hat auch schon mit einigen gespielt! :ok:

Mit etwas Glück wird sich der neue Halter noch persönlich bei uns melden und evtl. auch mal ein Foto schicken. Versprechen kann ich aber nix!

Grüßlies, Grazi

mochi
09.04.2013, 16:58
Sodele... da mir das auch keine Ruhe gelassen hat, habe ich den armen gestressten Mann wieder angerufen...und erfahren, dass Porto tatsächlich als sicher vermittelt betrachtet werden kann. ;)

Der neue Halter ist total begeistert, weil alles so gut läuft. Porto hat zwar am zweiten Tag im neuen Zuhause ausgetestet, wie weit er gehen kann, wurde aber sofort entsprechend “eingenordet” und nun sind die Fronten geklärt.

Der Dicke hat auch schon mehrere Hunde kennengelernt, zeigt sich durchweg freundlich und hat auch schon mit einigen gespielt! :ok:

Mit etwas Glück wird sich der neue Halter noch persönlich bei uns melden und evtl. auch mal ein Foto schicken. Versprechen kann ich aber nix!

Grüßlies, Grazi

Boooaaah das ist ja toll, was für eine Supernachricht.:ok:

Aber eigentlich schreibe ich Dir Grazi, um Dir einfach "DANKE" für dein Nachhaken zu sagen !
Es ist schön zu sehen mit wieviel Herzblut Du......:):D:D

LG die Mochi

Jule69
09.04.2013, 18:33
@Grazi
Ganz lieben Dank, Grazi :airkiss:, für deine Mühe und die gute Nachricht :).

Auf Bilder hoff ich aber weiterhin, ich bin nach wie vor davon überzeugt dass das im Grunde ein ganz toller, lieber Bub ist der seinen neuen Leuten viel Freude bereiten wird und diese Chance einfach verdient hat.....und ein kleines bisschen Wehmut bleibt.... ;)

LG, Andrea

Impressum - Datenschutzerklärung