PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spanien: Shar Pei Bilbo (Rüde, ca. 9 Monate) über die Arca de Noé de Córdoba


Grazi
19.02.2013, 22:01
Bilbo

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/20130120_135742.jpg

Shar Pei, kastrierter Rüde, ca. 9 Monate jung.
Standort: Tierklinik in Córdoba (Spanien)

Wieder einmal haben uns die Gleichgültigkeit der Menschen und das Leiden eines Tieres die Sprache verschlagen…

Am 20.01.2013 haben wir dieses arme Tier gefunden: es ist in einem erbärmlichen Zustand… sein Körper hat keine Kraft mehr, kaum noch Lebenswillen, der Hund kann nicht einmal die Augen öffnen und das Atmen fällt ihm schwer.

Nicht einmal die Tatsache, dass er zu einer der Rassen gehört, die jetzt so in Mode sind, hat ihn vor der Grausamkeit der Menschen gerettet, die es fertigbringen, einem hilflosen Geschöpf beim Sterben zuzusehen, ohne ihm zu helfen. Viele haben ihn gesehen, niemand hat etwas unternommen.

Wir konnten unsere Augen vor dem Leid dieses Tieres nicht verschließen. Diese Nacht hat er bei unserer Vorsitzenden verbracht, aber wahrscheinlich werden wir ihn in eine Tierklinik bringen müssen, wo man ihn behandeln und seinen Zustand überwachen kann.

Wir brauchen eine Pflegestelle und später ein endgültiges Zuhause für Bilbo, so haben wir ihn genannt. Und finanzielle Unterstützung für die Kosten seiner tierärztlichen Behandlung und ggf. stationären Unterbringung in der Tierklinik. Wir sind für jede Spende dankbar!

Bilbo leidet an Räude, die zur Zeit natürlich behandelt wird und offenbar schon so gut wie abgeheilt ist. Auch hat das Kerlchen schon einiges zugenommen. Der Tierarzt hatte starke Blutarmut diagnostiziert und Bilbo war geschwächt, ansonsten ist er aber ok und gesund.

Bilbo befindet sich in Pflege bei einer Mitarbeiterin der Tierklinik, schläft aber in der Klinik, weil er zu Hause alles kaputt macht und sich mit der dort lebenden Hündin nicht allzu gut versteht.

Mit anderen Hunden versteht Bilbo sich nur so einigermaßen, da er beim Spielen und Fressen ein bisschen grob ist und ein paar kleinere Auseinandersetzungen mit der besagten Hündin hat. Dickköpfiger Shar Pei halt.

Menschen gegenüber ist Bilbo aber sehr sehr lieb und verschmust. Mit Katzen haben wir noch keine Erfahrungen gemacht.

Der Tierschutzverein El Arca de Noé de Córdoba finanziert sich ausschließlich aus den Beiträgen der Mitglieder und Paten sowie aus Spenden.

Jede Spende ist willkommen, jede Spende hilft, Tiere zu retten und Tierleid zu lindern. Wenn auch ihr spenden möchtet, verwendet bitte folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: ASOCIACION EL ARCA DE NOE DE CORDOBA
Geldinstitut: CAJASUR
IBAN: ES09 0237 0197 1091 5619 7772 (bei Onlinebanking ohne Leerschritte eingeben)
BIC: CSURES2CXXX

oder spendet per PayPal an:
elarcadenoecordoba (at) gmail (punkt) com

Bitte sendet uns eine kurze Mail, damit wir eure Spende richtig zuordnen können (auf den Kontoauszügen der Bank erscheint kein Verwendungszweck).

Herzlichen Dank!

Grazi
20.02.2013, 07:08
Ganz aktuelle Fotos, auf denen man sieht, dass es dem Burschen schon deutlich besser geht!

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/2.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/1-2-2013.jpg

http://i238.photobucket.com/albums/ff265/Grazi_07/tierschutz/10-02-2013.jpg

ananda
22.03.2013, 11:47
Bilbo sucht noch.

ananda
25.04.2013, 10:40
Bilbo darf auf seiner PS bleiben:D:D:D

Grazi
25.04.2013, 12:06
Yep... hab's auch eben gelesen! :36:

Grüßlies, Grazi

Impressum - Datenschutzerklärung